Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Happy Birthday!
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyHeute um 10:18 von Kaguya Gin

» [Chūnin] Uchiha Izaya
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyGestern um 21:08 von Uchiha Izaya

» [Suche] Postpartner gesucht!
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyGestern um 1:01 von Mori Nikini

» Wanted & Not Wanted
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptySa 25 Jun 2022 - 21:36 von Yaeko

» [Genin] Ruri Yuki
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptySa 25 Jun 2022 - 21:14 von Yaeko

» [Akte] Kaguya Mitama
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptySa 25 Jun 2022 - 17:49 von Kaguya Mitama

» [D-Rang Nuke-Nin] Kaguya Mitama
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyFr 24 Jun 2022 - 22:16 von Yaeko

» Abwesenheiten
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyFr 24 Jun 2022 - 11:00 von Ryozo Tensei

» [Akte] Mikami Hyousuke Sorata
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyDo 23 Jun 2022 - 12:57 von Mikami Sorata

» [Akte] Tôjitsu Nowaki
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa EmptyMi 22 Jun 2022 - 22:36 von Yaeko

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | So 13 Feb 2022 - 22:26
   

Uzumaki Akusa
It is difficult to free fools from the chains they revere

» B.A.S.I.C.S
NAME: Uzumaki
VORNAME: Akusa (悪鎖: Evil | Chain)
NICKNAME: I dare you

ALTER: 23
GEBURTSTAG: 17.05.
GESCHLECHT: Männlich

GEBURTSORT: Konohagakure
ZUGEHÖRIGKEIT: Hi no Kuni
RELIGION: /
RANG: Genin C-Rang Nukenin.
POSITION: /

CLAN: Uzumaki
RUF IM CLAN:
Was soll man groß sagen? Akusa wurde mit dem Akushitsu no Chakra geboren und von seinen Eltern zur Adoption freigegeben, was wohl bereits genug darüber aussagt, wie wenig erwünscht er in seiner Familie, aber auch dem Clan selbst war. Auch seinem Ziehvater gelang es bis zum Schluss nicht, die Meinung seiner Clansbrüder und Schwestern über seinen Schützling zu ändern. Selbst wenn Akusa im Clan 100 gute Dinge tat, wog jede Verfehlung um ein Vielfaches schwerer, wie ihm schien. Freunde besaß er unter den Uzumaki nicht und das Flüstern und Tuscheln in seinem Rücken blieb ein ständiger Begleiter.
Letztlich wurde er nie ein Teil des großen ganzen - des eigentlichen Clans - und blieb nur Träger ihres Namens und ihrer Fähigkeiten.
Als Akusa schließlich zwei Menschen tötete und dem Dorf den Rücken kehrte, waren die meisten Uzumaki wohl eher erleichtert, dass sie sich nicht mehr mit ihm herumschlagen mussten und das Bild, welches sie von ihm hatten, bestätigt wurde. Gewusst, dass es irgendwann so enden würde, hatten es die Mehrheit ja sowieso.


» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Akusa ist ein 193 cm großer Uzumaki mit zinnoberroten und sehr langen und unsauber geschnittenen Haaren, wovon die längsten ihm sicher bis zum Nabel reichen. Nur der Pony ist typischerweise kürzer geschnitten. Da seine rote Haarpracht jedoch ebenso störrisch ist wie Akusa selbst, lassen sie sich kaum bändigen und hängen ihm hier und da ungeordnet ins Gesicht, umrahmen seine Wangenknochen und sammeln sich neben seiner markanten, geraden Nase. Zudem verdecken die mittigen Strähnen ein kleines, rotes Tattoo, welches zentral auf der Stirn des abtrünnigen Shinobi prangt und an eine Flamme erinnert.
Seine Augen sind schmal und wirken dank der buschigen Augenbrauen ohne nennenswerten Schwung beinahe schon etwas gedrungen und wenn seine Iriden nicht die Farbe von blutroten Rubinen aufweisen würden, würden sie wohl wie unspektakuläre Nebensächlichkeiten untergehen.
Dank der vielen kräftigen Rottöne um und in seinem Gesicht, wirkt sein heller Hautton extrem blass, fast schon leblos und puppenhaft. Ein Eindruck, der durch die oft nur spärlich vorhandene Mimik unterstrichen wird.
Auch die Lippen Akusas sind wie der Rest seines Gesichtes erstaunlich blass und alles andere als voluminös.
Seine Ohren, die meist von der roten Mähne verdeckt werden, würde man wohl als normal groß und langweilig beschreiben. Allerdings besitzen sie einige Narben von verheilten Ohrlöchern, da er in seiner Jugend häufiger Ohrringe trug.
Sein Kinn ist verhältnismäßig breit, der Unterkiefer markant, das Gesicht generell schlank.
Am Körper trägt er zumeist sehr einfache, dunkle Kleidung. Dabei hüllt er sich gerne in lange Kleidungsstücke wie Mäntel, Kutten oder Kimonos. Nur ein tiefer Ausschnitt darf nie fehlen, der seine muskulöse Brust entblößt.
Generell besitzt der Uzumaki eine breiten und dennoch wohlproportionierten Körperbau, der von einigen, kräftigen Muskelsträngen geschmückt wird, die jedoch noch ein Stück davon entfernt sind, ihn zu einem breiten und klobigen Schrank werden zu lassen. Unter seiner weiten Kleidung wirkt er daher dank seiner Größe doch eher schlank. Auch seine Hände sind zum Körper passend groß und kräftig, so wie auch die Füße, die an langen und starken Beinen sitzen.

BESONDERE MERKMALE:

Rotes Flammentattoo auf der Stirn



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Geformt von der Ablehnung und den Vorurteilen seines Clans und belegt mit dem 'Fluch' des Akushitsu no Chakra, zeigte Akusa bereits früh – verstärkt nach Verlassen des Dorfes – Verhaltensauffälligkeiten besorgniserregender Natur.
Als guter Mensch würde ihn wohl niemand bezeichnen, der seine Sinne noch beisammen hat. Vielleicht würde ihn manch einer nicht einmal als Mensch bezeichnen, fehlt ihm doch viel von dem, was einen Menschen – gesellschaftlich betrachtet – zum Menschen macht.
Von klein auf lernte er, was es heißt, anders zu sein. Menschen, die sich von ihm abwandten, ihm dank seiner Gene misstrauten und ihn ausgrenzten. Lange Zeit gab er sein Bestes, einen Platz in der Gesellschaft Konohagakures zu finden, auch wenn es ihn einiges abverlangte, sich wie die anderen zu verhalten, denn Akusa war schon damals abnorm, seine Gedanken gewalttätig und seine Fantasien grausam. Vielleicht spürten die Menschen um ihn herum einfach, dass sein Innerstes schwarz und verfault war, egal, wie freundlich er tat oder wie lieb er lächelte.
Letztlich führte dieses Misstrauen dazu, dass Akusa auf einer Mission angegriffen und beinahe ermordet wurde, was sein Vertrauen in andere Menschen ohne Frage nachhaltig schädigte, auch wenn er das selbst wohl niemals so beschreiben würde. Er kam zu dem Schluss, dass Menschen mit einer bösen Seite geboren werden, viele diese jedoch nur gut zu verstecken wissen oder sie leugnen, weswegen er keinerlei Skrupel hat, anderen Menschen das Leben zu nehmen, auch wenn sie noch eine weiße Weste besitzen.
Nach dem Angriff und der Flucht aus dem Dorf legte er beinahe sämtliche Konventionen und Moralvorstellungen ab, die man ihm in Konohagakure gelehrt und an die er ohnehin nie wirklich geglaubt hatte. Viel mehr hält er Regeln nunmehr für eine Farce, ein Konstrukt, welches von Schwachen ins Leben gerufen wurde, um ihre eigenen Leben zu schützen.

Die meiste Zeit verbringt Akusa mit seiner kleinen Familie und zeigt sich recht desinteressiert an andere, auch wenn dies definitiv kein immerwährender Zustand ist, denn natürlich braucht auch er mal Kontakt zu anderen Menschen, auch wenn diese vermutlich schleunigst die Beine in die Hand nehmen sollten, sobald Akusa sich interessiert zeigt.
Denn Akusa besitzt das Talent, mit Engelszungen zu sprechen und ist äußerst manipulativ, allerdings ebenso leicht zu triggern und ausgesprochen gewillt, anderen Menschen mithilfe seiner Besonderheit zu schaden und ihnen großes Leid zuzufügen, an dem er sich geradezu ergötzt.
Ein Ventil für die chronischen Rachegelüste, die seit seiner Zeit in Konoha in seiner Seele vor sich hin eitern und schwelen und einen gefährlichen Blutdurst befeuern.
Nur bei Zweckgemeinschaften kann sich der Uzumaki einigermaßen zusammenreißen, da selbst er in seiner Zeit als Nukenin feststellen musste, dass sich nicht alles allein bewerkstelligen lässt. Zudem braucht auch er Geld, um seine Familie zu versorgen und auf die schwarze Liste einer hochrangigen Nukenin möchte er es ebenfalls nicht schaffen, da sein frühzeitiges Ableben ihm leider recht ungelegen käme.
Tatsächlich ist er sogar in der Lage langfristige Beziehungen zu führen, solange er seine Freiräume bekommt und für längere Zeiträume verschwinden kann, um sich anderweitig abzureagieren.
So führt er einige Beziehungen zu Frauen, für die er selbstredend keine Gefühle hegt. Allerdings beeindruckten sie ihn auf die ein oder andere Weise. Sei es durch ihr Aussehen oder ihre Fähigkeiten.
Letztlich ist es jedoch sein erklärtes Ziel, ein Kind mit dem Objekt seiner Begierde zu zeugen, dem er sich schließlich allein annimmt... - man könnte auch sagen, dass er die Kinder entführt.
Schließlich sieht er keinen Sinn darin, seine Kinder anderen Menschen zu überlassen, über die er keine hundertprozentige Kontrolle besitzt. Abgesehen davon ist er sich ohnehin sicher, dass nur er seine Kinder verstehen können wird und ihnen alles geben kann, was sie sich wünschen.
Was ist schon eine Mutter?
Und um ehrlich zu sein ist der Rothaarige sogar ein erschreckend fürsorglicher Vater, wenn man von seinen eher ungünstigen Lebensumständen als nomadischer Krimineller absieht.
Wenn er mit seinen Kindern umgeht, entdeckt man sogar ein klein wenig Wärme in den sonst so kalten, finsteren Blicken.

LIKES:
Gewalt
Kochen
Altruismus
Kinder
Geschichten
Kerzen
Talent
Leichtgläubigkeit

DISLIKES:
Genjutsu
Zwiebeln
Kinderhasser
Shogi
Lärm (außer Lärm von Kindern)
Die Mittagszeit
Kritische Fragen zu seiner Kindererziehung
Hunde und Wölfe

ZIEL/TRAUM:
Erklärter Traum Akusas ist es, einen Uzumaki-Clan außerhalb Konohagakures zu etablieren, der nur aus Trägern des Akushitsu no Chakra besteht.
Da es jedoch nur wenige Uzumaki mit dieser Besonderheit gibt, ist es nunmehr sein Ziel, Frauen ausfindig zu machen, die ihn auf irgendeine Art und Weise faszinieren und deren Gene er für vorteilhaft hält, um selbst für die nötigen Clanmitglieder zu sorgen.

NINDO:
If you're lucky enough to be different, never change.

Viel zu lange versuchte Akusa in ein Raster zu passen, welches er nur sprengen konnte. Mittlerweile umarmt er seine Andersartigkeit und Auffälligkeiten daher lieber und genießt die Vorstellung, dass sie ihn zu etwas sehr Besonderem machen.
Von nun an folgt er seinem ganz eigenen Kompass und hat nicht mehr vor, dies zu ändern.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

Name: Uzumaki
Vorname: Hirohito
Alter: 46
Rang: Chuunin
Beziehung: Leiblicher Vater
Status: Lebendig

Hirohito ist Akusas leiblicher Vater, den dieser jedoch nie kennengelernt hat. Nachdem er und seine Frau ihren Sohn von Kaneguro untersuchen ließen und herauskam, dass Akusas Chakra verändert ist, gaben sie ihn - auf Anraten Kaneguros - zur Adoption frei.



Name: Uzumaki
Vorname: Akisa
Alter: 44
Rang: Chuunin
Beziehung: Leibliche Mutter
Status: Lebendig

Akisa ist Akusas leiblicher Mutter, der diese jedoch nie kennengelernt hat. Nachdem sie und ihr Mann ihren Sohn von Kaneguro untersuchen ließen und herauskam, dass Akusas Chakra verändert ist, gaben sie ihn - auf Anraten Kaneguros - zur Adoption frei.



Name: Uzumaki
Vorname: Kaneguro
Alter: 56
Rang: Jounin
Beziehung: Ziehvater
Status: Verstorben

Kaneguro ist Akusas Ziehvater. Zwar war er oft streng und als talentierter Iryouhan oft beschäftigt, allerdings gelang ihm augenscheinlich dennoch, was viele für kaum möglich hielten: Es gelang ihm, Akusa in das Dorf zu integrieren, auch wenn er immer mal wieder kleinere Verhaltensauffälligkeiten zeigte.
Allerdings...:



Name: Uzumaki
Vorname: Akari
Alter: ca. 1 Jahr
Rang: /
Beziehung: Tochter
Status: Lebendig

Akari ist das erste Kind Akusas und bisher einzige Tochter. Schon als Baby war sie sehr pflegeleicht und entwickelte sich zügig. Sie mag es nicht, wenn ihr Vater ihr bei Dingen hilft, die sie bereits kann und wird in solchen Fällen sehr laut. Vom Charakter her ist sie still und ein wenig zurückhaltend.



Name: Uzumaki
Vorname: Akemi
Alter: ca. 6 Monate
Rang: /
Beziehung: Sohn
Status: Lebendig

Akemi ist furchtbar neugierig und das Ergebnis der Liaison mit einer Ryojin, weswegen er schlangenähnliche Augen besitzt. Alles muss in den Mund genommen und angesabbert werden, aber vor allem mit den spitzen Eckzähnen begutachtet und auf Festigkeit geprüft werden. Akemi liebt es, auf der flachen Hand liegend durch die Gegend getragen zu werden.



Name Uzumaki
Vorname: Akira
Alter: ca. 11 Monate
Rang: /
Beziehung: Sohn
Status: Lebendig

Akira scheint sich von nichts aus der Ruhe bringen zu lassen und keine Furcht zu kennen, was es besonders gefährlich macht, ihn unbeaufsichtigt zu lassen. Zurzeit übt er das Stehen, wofür er tatkräftige Unterstützung verlangt. Wenn er etwas möchte, signalisiert er es meist mit den Armen. Wird er in seinen Augen ignoriert, kann er sehr bockig werden.



ECKDATEN:
00: Geburt, wird von den Eltern ins Heim gegeben.
02: Motivierter Sensei schnappt ihn sich. Hat den Wunsch, ihn zu integrieren.
Akusa und sein Ziehvater:
05: Erfährt von seiner Besonderheit. Wird auf die Akademie geschickt
Details:
07: Verletzt eine Mitschülerin.
Details:
08: Bei einem Trainingskampf sticht er einem Mitschüler beinahe ein Auge aus. Erweckt das Katon.
Details:
09: Ein weiterer Vorfall an der Akademie. Akusa wird ein paar Tage suspendiert. Zudem wird ihm deutlich gemacht, dass er bei der nächsten Verfehlung mit einem Rauswurf zu rechnen hat. Erweckt das Raiton.
Details:
10: Nach dem letzten Vorfall, reißt sich Akusa am Riemen und konzentriert sich in jeder Hinsicht auf die Akademie, wobei er alle Provokationen auszublenden versucht. Tatsächlich lernt er schnell, und seine Lehrer haben selten etwas zu beanstanden. Freunde findet er an der Akademie jedoch nicht mehr.
Akusa im Klassenverband:
11: Erlernt von seinem Ziehvater die Künste der Fuuinjutsu. Außerdem beginnt dieser, Medikamente an Akusa auszuprobieren, die sein Gemüt beruhigen sollen.
12: Wird zum Genin ernannt. Es fällt Akusa immer schwerer, seine Fassade aufrechtzuerhalten.
Details:
13: Seine Zeit im Team verläuft recht unspektakulär. Oftmals wirkt er lethargisch oder geistig abwesend, dank der Pillen, die er von seinem Vater erhält. Erweckt das Fuuton.
14: Von seinem Sensei lernt er die Grundzüge der Raum-Zeit Ninjutsu.
15: Fällt durch das Chuuninexamen.
Details:
16: Nach einer Mordserie wird Akusa von ein paar gleichaltrigen Clanbrüdern verdächtigt, hinter diesen zu stecken.
Details:
16: Akusa wird mit einem kleinen Team auf eine Mission geschickt, auf der er seine beiden Begleiter letztlich umbringt. Seine 'Karriere' als Nukenin beginnt.
Details:
16: Akusa wird von seinem Ziehvater gerettet und erfährt die Wahrheit.
Details:
17: Unter den Gesetzlosen beginnt sich Akusas brutaler Charakter mehr und mehr herauszubilden. Prinzipien, die er einst in Konoha als Shinobi lernte, geraten in Vergessenheit.
19: Akusas Idee einen eigenen Clan zu gründen manifestiert sich und wird schließlich von der Idee zum Ziel.
21: Verletzt zwei sich auf Mission befindende Konohahin so schwer, dass sie bleibende Schäden davontragen und als Shinobi nur noch eingeschränkt einsetzbar sind. Akusas Suche nach geeigneten Frauen für seine Familienplanung beginnt.
22: Sein erstes Kind wird geboren. Schließt einen Vertrag mit den Tausendfüßern.
23: Hat nunmehr drei Kinder. Start RP.


» E.T.C
WOHER?: Bin schon hier
AVATAR: Medici, Lord of Mysteries & Diluc, Genshin Impact
ACCOUNT: FA von Shinsei, Toshikazu, Shigeji & Rengetsu

_____________________________

- SA: Sengima


Zuletzt von Akusa am Sa 12 März 2022 - 12:25 bearbeitet; insgesamt 23-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | So 13 Feb 2022 - 22:46
   

FÄHIGKEITEN
They forged the chains you wear for life.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:
» 火 Feuer - Hi: Hi ist die Feuernatur, Katon (火遁) genannt. Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für verheerende Angriffe.

» 雷 Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

» 風 Wind - Kaze: Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

KEKKEI GENKAI:
Die Mitglieder des Uzumaki-Clans verfügen über ein sehr vielseitiges Kekkei Genkai. Bekannt sind die Uzumaki vor Allem dafür mit ungewöhnlich viel Chakra geboren zu werden welches ihnen gleichzeitig eine sehr lange Lebensspanne von bis zu 150 Jahren beschert. Darüber hinaus verschafft ihr Bluterbe den Uzumaki jedoch auch zwei besondere Fähigkeiten.

Die erste dieser Fähigkeiten ist die einzigartige Kunst aus elementarlosem Chakra Waffen zu formen, wobei bekanntesten dieser Waffen die legendären Chakraketten der Uzumaki sind. Die zweite Fähigkeit welche den Uzumaki durch ihr Bluterbe verschafft wird ist der Chakrabiss bei welchem der Uzumaki sich von anderen Shinobi beißen lassen und dadurch dessen Wunden heilen kann.

Jeder Uzumaki erhält +1 Rang auf sein Stamina.*

HIDEN:
/
BESONDERHEIT:
悪質のチャクラ
Akushitsu no Chakra → Bösartiges Chakra

Eine besondere Form des Uzumaki Chakra, welches eine extrem destruktive Natur besitzt.
Uzumaki mit dem Akushitsu no Chakra sind zumeist sadistisch, ungewöhnlich blutrünstig und grausam, wodurch sie sich deutlich von den Durchschnittsuzumaki unterscheiden, die doch eher friedliebend sind. Aufgrund dessen genießen Uzumaki mit dieser Besonderheit kein sonderlich hohes Ansehen innerhalb des Clans. Vor allem, da die Meisten dank ihrer Wesenszüge nicht für ein friedliches Zusammenleben geeignet sind.
Durch die destruktiven Natur des Akushitsu no Chakra ist es diesen Uzumaki unmöglich, andere mit ihrem Chakra zu heilen oder es ihnen zu übertragen, um Chakrareserven aufzufrischen. Auch gegen ihren Willen entzogenes Chakra kann nicht zum Auffrischen von Chakrareserven verwendet werden.
Stattdessen verursacht die Übertragung ihres Chakras (freiwillig oder gegen ihren Willen) Schmerzen, deren Schweregrad von der abgegebenen/entzogenen Menge an Chakra abhängig ist. Diese reichen von einem unangenehmen Kribbeln bei einer nur kleinen Menge an aufgenommenen Chakra bis hin zu entsetzlichen Schmerzen, wenn größere Mengen des Chakra aufgenommen werden.

Nur äußerst selten kommen Uzumaki mit dieser Besonderheit auf die Welt, weswegen das Akushitsu no Chakra eher als ein Mythos gilt. Diejenigen, die um diese "Anomalie" wissen, sprechen ebenfalls nur selten darüber, um zu verhindern, dass ihr Clan durch einige wenige in ein schlechtes Licht gerückt wird.
Zudem befinden sich die meisten Träger des Akushitsu no Chakra dank ihrer gewalttätigen Natur bereits im Gefängnis oder durchstreifen als Nukenin die Welt, wodurch diese Uzumaki sich selbst - als lebender Beweis für die Existenz dieser Besonderheit - aus dem Clan entfernen und schnell wieder der Deckmantel des Schweigens über die Angelegenheit gelegt werden kann.


鎖の苦痛
Kusari no Kutsū → Ketten der Agonie

Die Ketten dieses Uzumaki sind mit Dornen versehen, was die Begegnungen mit meist schmerzhafter und gefährlicher macht. Zwar verbraucht das Erschaffen der spitzen Fortsätze ½ Rang mehr Chakra, allerdings sind Fertigkeiten, die auf Chakraketten beruhen, dadurch auch um ½ Rang potenter.

AUSBILDUNGEN:
Fuuinjutsu (Versiegelungskünste) versiegeln Objekte oder Chakra (auch in Form von Jutsu) in Lebewesen oder Objekten. Ein Fuinjutsu kann auch das Chakra eines anderen Jutsus dauerhaft fixieren und so beispielsweise eine Barriere permanent machen. Durch teilweise Versiegelung von Chakra kann auch der Chakrahaushalt von Personen empfindlich gestört werden. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige, aber auch komplizierte Jutsu.

Jikuukan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.


» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Stolz auf sein Clanerbe, fokussiert sich der Uzumaki auf die Verwendung seiner Charaketten, mit denen er seinen Gegnern auf mittlere Distanz zu Leibe rückt. Dabei versucht er diese mit seinen Ketten einzukesseln, ihnen Wege abzuschneiden und sie in eine für ihn günstige Position zu manövrieren. Dank seiner Chakrakontrolle ist er zudem in der Lage, einige Elemente zu entfesseln, mit welchen er seine Ketten nicht selten verstärkt, um die Oberhand zu gewinnen. Zudem nutzt er seine Elemente oft dafür, um Gegner abzulenken oder zu täuschen, damit sie ein einfaches Ziel für seine direkten und brutalen Angriffe werden.
Obwohl er während der Kämpfe meist sehr ernst wirkt und alles genaustens zu beobachten scheint, ist er kein großer Taktiker, sondern eher kopflos. Viele seiner Entscheidungen beruhen ausschließlich auf seiner Fähigkeit, andere Menschen recht gut einschätzen zu können und dem Vertrauen in seine Instinkte, die ihn oft unberechenbare Entscheidungen treffen lassen und Gegner eiskalt erwischen.
Dank jener Instinkte handelt es sich bei Akusa auch um einen formidablen Kämpfer in der Gruppe, da er sich fast wortlos in ein Kampfgeflecht einbinden kann.
Andererseits ist es für seine Teammitglieder jedoch schwer zu erahnen, was Akusa vorhat und wie sie ihn unterstützen können, da oft selbst nicht weiß, was genau er als Nächstes tun wird, wodurch es mitunter zu Problemen kommen kann. Außerdem hält er sich nie an einen Plan und lässt sich dank seiner Aggressivität schnell dazu hinreißen, Konfrontationen zu suchen, wenn ein Hinterhalt oder ein Rückzug angebrachter wären.
Sollte jemand in seinen persönlichen Bereich eindringen und ihn zum Nahkampf zwingen, versucht sich der Uzumaki mithilfe seines besonderen Chakra zu verteidigen und den Gegner so wieder auf Distanz zu bekommen.

NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 1
GENJUTSU: 0
STAMINA: 4
CHAKRAKONTROLLE: 4
KRAFT: 2
GESCHWINDIGKEIT: 3

STÄRKEN:  

» Bluffen [0.5]
Bluffen & Lügen kann nicht jeder, dabei ist diese hinterhältige Stärke schon fast überlebenswichtig. So kann man sich selbst schützen oder Feinde in hinterhältige Fallen locken.

» Gute Menschenkenntnis [0.5]
Wer über eine gute Menschenkenntnis verfügt, dem fällt es ob leichter, andere Menschen einzuschätzen - sowohl die Verlässlichkeit einer bestimmten Aussage als auch die Motive hinter bestimmten Verhalten sind mit dieser Stärke leichter zu beurteilen. Ob im Alltag oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.

» Starker Wille [1]

Der starke Wille ist eine kleine Seltenheit, zumindest in gewissen Ausmaßen. Er kann von Dickköpfigkeit über das nicht aufgeben wollen, bis zum absoluten Überstrapazieren des eigenen Körpers reichen.

» Instinkte [2]
Etwa der Gegenpart zum Taktiker, denn wer über ausgeprägte Instinkte verfügt, verlässt sich im Kampf meist auf eben jene. Erlaubt spontane und schnelle Reaktionen die das Überleben des Menschen sichern, kann jedoch ebenso zum Verhängnis werden.

SCHWÄCHEN:

» Aggressivität [1]
Leicht reizbar oder gar durchgehend aggressiv gestimmt zu sein, verschafft einem meist mehr Feinde als Verbündete. Kopflos in den Kampf zu rennen ist ebenso wenig ein Vorteil.

» Genjutsu-Unfähigkeit [2]
Es gibt Shinobi, denen die Illusionskünste absolut unzugänglich sind; sie besitzen eine Unfähigkeit in diesem Bereich und können somit niemals Genjutsu oder Kai erlernen.
Wichtig: Da jedoch theoretisches Wissen über den entsprechenden Bereich angesammelt werden kann, kann das entsprechende Attribut trotzdem gesteigert werden. Die Unfähigkeit bezieht sich nur auf die Anwendung/das Erlernen von Jutsus dieser Sparte!

» Selbstüberschätzung [1]
Besonders wer stark ist, überschätzt sich schnell. Das kann verdammt gefährlich werden, da es oft mit Unvorsichtigkeit und Leichtsinn einher kommt.


» N.I.N.G.U.

Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate aus Konoha
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.

8x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).

8x Chakraleitendes Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.
Durch die chakraleitende Eigenschaft können zusätzlich Jutsu darüber gewirkt werden.


3x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.

20 Meter Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.
3x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.
1x Glutkugel
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann. 
1x Riesenshuriken
Bei den Riesenshuriken handelt es sich um eine riesige Version der normalen Wurfsterne. Sie besitzen einen ungefähren Durchmesser von 80 bis 100cm. Durch ihre vergleichsweise enorme Größe und die sehr scharfen Klingen sind sie, geschickt eingesetzt, sehr viel gefährlicher als die gewöhnlichen Shuriken, allerdings auch schwerer zu handhaben und zu transportieren.


_____________________________

- SA: Sengima


Zuletzt von Akusa am Mi 9 März 2022 - 9:01 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | So 13 Feb 2022 - 22:57
   

JUTSU
Let me handle this.
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:

Uzumaki Ninjutsu
Spoiler:

Elementare Ninjutsu
Spoiler:

Fuuinjutsu
Spoiler:

Jikuukan Ninjutsu
Spoiler:

Taijutsu
Spoiler:

_____________________________

- SA: Sengima


Zuletzt von Akusa am Di 8 März 2022 - 14:53 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | So 13 Feb 2022 - 23:14
   

Tausendfüßer
Harte Schale, weicher Kern.

» B.A.S.I.C.S
ART:

Die Tausendfüßer sind eine auf den ersten Blick nicht sonderlich furchteinflößende Gruppe der Gliederfüßer, zu denen auch die Insekten, Krebstiere und Spinnentiere gehören.
Mit ihren vielen kleinen und nicht sonderlich kräftigen Beinen, dem abgerundeten Köpfchen und ihrem ebenso runden Körper, könnte man sie vielleicht sogar als niedlich bezeichnen. Zumindest die kleineren Exemplare dieser Familie, denn die Tausendfüßer können bis zu 50 Meter groß werden, wobei die Neugeborenes rasant wachsen und schnell eine Größe von 8 Metern erreichen. Danach wachsen sie nur noch sehr langsam. Allerdings können sie auch ein stattliches Alter von gut 100 Jahren erreichen.
Sie bewegen sich zumeist recht behäbig und ernähren sich vorwiegend von abgestorbenen Pflanzenteilen, was sie für Menschen nicht sonderlich gefährlich macht.
Allerdings sind die meisten von ihnen in der Lage, bei Gefahr Gift über Drüsen an ihrem Körper abzugeben, weswegen man sie nicht unbedingt berühren sollte. Vor allem dann nicht, wenn sie sich bereits eingerollt haben, denn dies ist ihre liebste Verteidigungsmethode. Dank ihres harten Außenpanzers, den sie gerne mit Chakra verstärken, sind viele von ihnen in der Lage, einiges an Angriffen abzuwehren und wegzustecken.
Dank ihrer doch eher zurückhaltenden und fast schon schüchternen Art verstecken sie sich aber ohnehin lieber im Erdreich in Höhlen, Spalten oder Tunneln, die sie selbst ausgehoben haben, wo sie sich in Sicherheit wiegen und ungestört fressen und schlafen können.
Tausendfüßer, die Jungen aufziehen, sind jedoch ausgesprochen gefährlich, da sie kein Erbarmen kennen, wenn es darum geht, ihre Jungen vor Angreifern zu verteidigen.

ZUGEHÖRIGKEIT:

Die Tausendfüßer sind beinahe auf der ganzen Welt verbreitet und sind keinem Dorf oder Clan verpflichtet.

HEIMAT:

Die Heimat der Tausendfüßer ist das Erdreich (Boden), aus dem sie nur hervorkommen, wenn es dunkel wird oder feuchte Witterung herrscht. In den etwas tropischeren Regionen mit vielen Niederschlägen leben einige Tausendfüßer auch fast ausschließlich an der Oberfläche.

STRUKTUR:

Die Tausendfüßer leben in Familienverbänden, die von einer Matriarchin gegründet werden. Ihre Kinder bleiben bei ihr, werden erwachsen und bringen ihre Kinder in dem Unterschlupf der Familie zur Welt, sodass der Verbund mit der Zeit zu einer großen Kolonie anwachsen kann. Nur die Männchen verlassen ihre Verwandten frühzeitig auf der Suche nach einer neuen Familie, der sie sich anschließen können. Dank der vagabundierenden Männchen findet zudem ein reger Austausch unter den Familienverbänden statt, sodass die Tausendfüßer meist recht gut über die Geschehnisse der Welt informiert sind. Werden die Nahrungsvorkommen langsam knapp, da die Familie zu groß geworden ist, verlassen sie allesamt den Bau und verteilen sich in alle Himmelsrichtungen, um wieder eine neue Familie zu gründen und der Kreislauf beginnt von vorne. Danach sehen sie sich für gewöhnlich nie wieder und hören nur noch die Geschichten voneinander.

VERTRAG:

Da Tausendfüßer ein ruhiges und friedliches Leben bevorzugen, stellt der Abschluss eines Vertrages mit ihnen eine kleine Herausforderung dar, denn mit Worten lassen sich die scheuen Wesen nicht überzeugen. Was sie sehen wollen, sind Taten. Allerdings reicht es hierfür nicht ihnen ein paar abgestorbene Blätter zu bringen, nein, man muss schon das Glück haben eines der vielbeinigen Lebewesen in einer Notsituation vorzufinden und zu helfen oder sie gar vor einer Bedrohung retten.
Anschließend lassen sie sich zu einem Vertrag überreden, da diese Wesen ein gewisses Ehrgefühl besitzen und die freundliche Geste erwidern wollen.
Der Vertrag wird schließlich auf einem Stein festgehalten und mit dem Blut der beiden Parteien besiegelt.


» Megusa - B-Rang

[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa Irina-severova-6-Kopie

NAME: Megusa
ALTER: 4 Jahre
GRÖßE: 10m
SPEZIALISIERUNG:  Doton Ninjutsu, Elementarlose Ninjutsu
BESCHREIBUNG:  

Megusa ist eine 10 Meter lange Tausendfüßerdame, die Akusa einst vor dem Angriff eines riesigen Vogels schützte, weswegen sie schließlich einen Vertrag mit ihm einging.
Sie besitzt eine sehr ruhige und vor allem fürsorgliche Natur und wirkt trotz ihrer jungen Jahre eher wie eine alte Seele.
Sie kann zwar nicht sprechen, ist der menschlichen Sprache jedoch mächtig und versteht diese.
Eine besondere Verbundenheit verspürt Megusa zudem zu den Kindern Akusas, dem sie in ihrem Vertrag schwor, sie auf ewig zu schützen, so wie auch er versprach, ihren Nachwuchs mit seinem Leben zu verteidigen.
Gemeinsam sind die beiden ein eingespieltes Team und nicht selten begleitet Megusa den Uzumaki auch außerhalb des Kampfes.

Attribute:

Jutsuliste:

_____________________________

- SA: Sengima


Zuletzt von Akusa am Sa 19 Feb 2022 - 22:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Mi 16 Feb 2022 - 22:33
   
Wenn ich nichts übersehen habe, sollte der Charakter fertig sein.
Habe bei ihm 2 E in ein D und 2 D in ein C umgewandelt, wenn ich mich richtig erinnere.

_____________________________

- SA: Sengima
Nach oben Nach unten
Fukai
Anzahl der Beiträge : 2972
Anmeldedatum : 09.04.18
Alter : 29
Fukai
Fukai
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Sa 19 Feb 2022 - 23:23
   
Hallöchen meine Liebe,

ich bin heute mal im Arbeitsmodus und wage mich an die EB deines hübschen Akusa heran. Da du das Spiel schon kennst, bin ich so frei einfach direkt mal anzufangen. :3 So viel habe ich auch gar nicht zu meckern!

1. Unter dem Punkt Rang wäre es schön, wenn du noch vermerken würdest, dass er ein C-Rang Nukenin ist. Das steht zwar im Titel, aber sollte hier auch stehen.

2. In den Eckdaten könntest du noch erwähnen, wann er seine Elemente erlernt hat. Bei der Verletzung der Mitschülerin wird mir noch nicht ganz klar, ob er ehrlich dazu stand, dass er das mit Absicht gemacht hat? Das geht aus der Beschreibung nicht so deutlich hervor. Abgesehen davon fliegt man nach zwei solcher Vergehen sicher noch nicht von der Akademie. Da kannste ihn ruhig noch ein bisschen auf die Kacke hauen lassen, bevor die Drohung kommt. xD
Ich frage mich wie schnell er auf seiner Suche nach den Frauen ist, dass er die Kids in so kurzem Abstand gezeugt und entführt hat, aber ich schätze er nimmt das einfach nur sehr ernst? XD

3. Da die Besonderheit bereits intern geklärt wurde, ist das alles in Ordnung. Die zweite Besonderheit ist ja auch einfach nur ein halber Rang mehr Chakrakosten für einen halben Rang mehr Effektivität. Die Dornen sind ja für den Effekt nur eine Begründung. Von daher geht das auch klar. :3

4. Die Jutsuslots an sich stimmen. Deine Jutsu muss ich aber mit ins Team zur Besprechung nehmen.

5. Über die Tausendfüßer haben wir ja bereits gesprochen. Die Familie ist, trotz der Ähnlichkeit zu den Hundertfüßern, wie besprochen eigenständig, da sie sich durch ihren ganzen Aufbau deutlich genug von ihr unterscheidet und ihr euch da auch untereinander drauf geeinigt habt. Der Begleiter an sich ist auch in Ordnung.

Während ich also deine Jutsu in Besprechung habe, kannst du schon mal an dem Bisschen arbeiten, was ich angemerkt habe und ich melde mich dann, sobald ich soweit bin dir Rückmeldung zu geben. :3
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | So 20 Feb 2022 - 4:37
   
Danke Lisa, das ging ja wirklich super schnell :o ♥

1)
Hab das Nukenin noch angehängt Very Happy

2)
Elemente hab in die Eckdaten mit aufgenommen!

Ja, er soll es absichtlich gemacht, aber nicht zugegeben haben. Hab das noch mal präzisiert :3
Akusa schrieb:

Beim Training bricht Akusa einem Mädchen böswillig die Hand, was er gegenüber dem Lehrer jedoch als Versehen abtut. Das Mädchen und er wissen jedoch genau, dass er es in voller Absicht getan hat. Der Lehrer glaubt dem rothaarigen jedoch, dass er seine Kraft nur falsch eingeschätzt hat.
Wäre das so okay?

und ohh! xD Okay. Ich wusste nicht, wie strickt das ist und hatte Sorge, dass diese zwei Dinger eventuell zu viel des Guten sind, haha!
Vorfall :
Könnte noch einen bei 6 Jahren einbauen, aber vielleicht reichen ja 3 für einen angedrohten Rauswurf :3 falls nicht würde ich Akusa dann noch etwas Unschönes machen lassen, das kann er ja einigermaßen gut!

Ja er nimmt das mit den Kindern sehr ernst. Für ihn ist das ja alles geplant und sobald er mehrmals mit einer Frau seiner Wahl intim war, geht er bereits auf die Suche nach einer neuen Frau. Da er als Nuke ja viel rumkommt und dank seiner Missionen etwas reisen muss, um Geld zu verdienen, passt das relativ gut. Zwischenzeitlich kehrt er natürlich immer wieder zu den Frauen zurück, sieht nach ihnen, schenkt ihnen etwas Aufmerksamkeit, "Liebe" oder Geld, bleibt aber eben nie länger als vielleicht 2 Wochen da.
Sobald das Kind da ist, ist er halt weg.

3)
Supi!

4)
Verständlich, viel Spaß beim Besprechen.

5)
Danke auch dafür Very Happy

_____________________________

- SA: Sengima
Nach oben Nach unten
Akihito
Anzahl der Beiträge : 441
Anmeldedatum : 09.11.19
Alter : 29
Akihito
Akihito
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | So 6 März 2022 - 22:30
   
Ich komme wieder - mit News! Bitte entschuldige de Wartezeit. So eine Besprechung dauert manchmal ein bisschen... und dann war ich unterwegs... Jetzt gehts aber weiter! :3

Denke die Vorfälle mit Akusa an der Akademie sollten in Ordnung sein. Es wird ja nun auch zunehmend deutlicher, dass er das auch bewusst tut. Ginge sicher immer noch was, aber muss nicht mehr, wenn du nicht willst, denke ich.

Zu den Jutsu ist da etwas mehr... xD

Bevor wir über Jutsu reden, müssen wir doch noch etwas über deine Besonderheit reden. Grundsätzlich ist das weiterhin absolut in Ordnung. Da du aber darauf aufbauende Jutsu geschrieben hast, hätten wir gern eine genauere Beschreibung der Chakrawirkung. Also eine deutlichere Aufschlüsselung davon wie viel Chakra wie schädlich/störend für das Opfer ist. :3

Ich fang mal an mit dem » KUTSŪ NO FŪIN:

1. Es gibt nicht wirklich einen Grund, dass dieses Siegel die Besonderheit voraussetzt. Viel besser fänden wir es, wenn du ein allgemeines Siegel zur Chakraübertragung daraus machst. Das gibt es nämlich in der Form noch nicht. Das funktioniert für deine Zwecke genauso und es macht nicht so viel Sinn da mehr als eine Version von zu schreiben. Der Schmerzeffekt erklärt sich ja sowieso über die Besonderheit.

2. 8x C-Rang Chakra wäre S-Rang Chakra. Für ein C-Rang Siegel wäre das zu viel. Hier gehen maximal 4x C-Rang Chakra. Das ergibt am Ende immer noch A-Rang, was für den Rang angemessener ist.

3. Ergänzen müsstest du noch Folgendes: Nach Auferlegung des Siegels muss für jedes Mal Übertragen eine feste Berührung zur Übertragung des Chakra stattfinden. (Das ist schon angedeutet, hier möchten wir nur klarere Formulierung.) Kuchiyose können diese Technik nicht anwenden. (Da das Jutsu verallgemeinert wird, ist das wichtig.) Das Siegel selbst hat ja auch grundlegende Kosten. Hierfür wäre aber D-Rang Chakra völlig ausreichend.

Ich hoffe ich hab nix vergessen... xD

Zum » SHINZŌ O SASU:

- Hier ists recht einfach. Da muss nur rein, dass diese spezifische Kette sich nach einem Treffer auflöst. :3

Zu den drei elementaren Kettenjutsu:

- Erstmal das Grundlegende: Diese "Kettenbuffs" können weder fingerzeichenlos noch langanhaltend sein. Das lehnen wir wegen der grundsätzlichen Stärke und Vielseitigkeit der Chakraketten ab. Als einmalige Schadenswirkung ist es machbar unter folgenden Bedingungen. Du hast hier eine Auswahl zwischen zwei Möglichkeiten: Entweder die Techniken gehen einen Rang nach oben oder du regulierst den Schaden, den sie zufügen, einen Rang herunter. Auch hier müsste bei den Jutsu mit rein, dass die Ketten, welche diese Schadenswirkung haben, sich nach einem Treffer auflösen. Die Begründung liegt hier, genau wie oben, eben darin, dass die Chakraketten an sich schon sehr vielseitig und stark sind. Daher müssen wir solche "Ergänzungen" ein wenig einschränken. :3

» FUUTON: SAWARU NO BŌFŪ

- Keine Zentimeterangaben bei Wunden. Das ist zu unspezifisch. Andere Fuutonjutsu auf dem Rang, die großflächigere Verletzungen verursachen, werden als "viele, kleine, oberflächige Schnittwunden" beschrieben. Wäre leichter, wenn du den Wortlaut oder einen Ähnlichen findest. Abraspeln ist auch etwas... schwierig. Das sind Klingen und keine Hobel. xD

» RAITON: SAWARU NO RAIU

- Die Paralyse muss dem Rang entsprechend angepasst werden. Auf dem C-Rang wäre beispielsweise maximal eine Paralyse des getroffenen Körperteils möglich. Wenn du Schmerzen + Paralyse willst, sind das wieder zwei Effekte, was den Rang noch weiter runterregeln würde. Da würde ich vorschlagen dich vielleicht auf eine Sache festzulegen - zumindest wenn der Rang auf C bleiben soll.

» KATON: SAWARU NO RENGOKU

- Der Verbrennungseffekt an sich ist okay für den C-Rang. Allerdings sollte der Part mit "ins Fleisch fressen" raus, weil Feuer das nicht tut und der Verbrennungseffekt am getroffenen Körperteil hier auch völlig ausreichend ist auf dem Rang.

Das erstmal dazu... Danke für deine Geduld. Sollte irgendwas unklar sein, kannst du mir gern nochmal schreiben. Liebe Grüße! :3
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Mo 7 März 2022 - 21:06
   
Kein Thema, ich sehe das ja nicht so eng und dass ihr viel zu tun habt, ist ja sowieso allgemein bekannt! Very Happy

Dass meine Jutsu immer eine halbe Ewigkeit brauchen, bis sie ins Forum passen, ebenfalls xD also starten wir mal!

0) Besonderheit

Ich habe jetzt mal eine ranglose Fähigkeit geschrieben um zu verdeutlichen, welche menge von Chakra welchen Effekt hat. Das wäre die Fassung.

» AKUSHITSU NO CHAKRA
ART: Besonderheit/Fähigkeit
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG: Akushitsu no Chakra (Besonderheit)
BESCHREIBUNG: Aufgrund der destruktiven Natur des Akushitsu no Chakra verursacht dieses – wird es von einem fremden Körper aufgenommen – Schmerzen, die sich nach der aufgenommenen Menge an Chakra richten.
Der Einfachheitshalber und zur Orientierung, werden im Folgenden die ungefähren Effekte in Abhängigkeit zur Chakramenge aufgelistet

"Schmerzskala":

1) » KUTSŪ NO FŪIN:

Ich denke dann werde ich es mal umbenennen, weil für so ein wohlwollendes Jutsu ist der Name ja jetzt etwas zu fies ^^ das wäre die neue Version.

» JIHI NO OKURIMONO
ART: Fūinjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: /
BESCHREIBUNG:
Bei dem Jihi no okurimono (dt: Geschenk der Barmherzigkeit) erschafft der Anwender ein Siegel, welches per Hand auf eine Person übertragen wird. Die Erschaffung des Siegels selbst benötigt dabei nur Chakra in Höhe eines D-Ranges.
Wurde eine Person erfolgreich mit dem Fūin belegt, ist der Anwender in der Lage, durch Handauflegen eigenes Chakra in diesem zu versiegeln, wobei es keine Rolle spielt, an welchem Teil ihres Körpers die Person dabei berührt wird.
Mit jeder Berührung ist es dem Anwender dabei möglich, C-Rang Chakra auszugeben, um dieses ohne Verlust in der das Fūin tragenden Person zu versiegeln.
Das Siegel kann hierbei eine maximale Menge von 4x C-Rang Chakra aufnehmen.
Mit dem Fingerzeichen Hahn ist es dem Anwender möglich, das Siegel selbst auf Entfernung zu lösen, wodurch das Chakra mit einem Mal an den Körper abgegeben wird.
Dieses Jutsu kann ausschließlich von Menschen gelernt und verwendet werden.


2) » SHINZŌ O SASU:

Habe eingefügt, dass sich die Kette nach einem Treffer auflöst.

3) Ketten

Na ja, also nach oben setzen kann ich sie ja nicht vom Rang xD dafür fehlen mir leider die Slots.

Hab bei allen das Fingerzeichenlos entfernt.
Hab sie alle vom Schaden einen Rang abgewertet, also quasi auf D-Rang Niveau.
Hab bei allen hinzugefügt, dass sich die entsprechende Kette anschließend auflöst.

» FUUTON: SAWARU NO BŌFŪ

» FUUTON: SAWARU NO BŌFŪ
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kongou Kusari
BESCHREIBUNG: Bei dem Fuuton: Sawaru no Bōfū (dt: Windversteckt: Berührung des Windsturms) handelt es sich um ein Fingerzeichenloses Jutsu, bei dem der Anwender eine Chakrakette mit Fuutonchakra umhüllt, wodurch diese mit kleinen, scharfen und rotierenden Windklingen versehen wird. Mit der so ummantelten Kette können viele kleine, oberflächliche Schnittwunden herbeigeführt werden.
Die Kette verschwindet nach einem Treffer.


» RAITON: SAWARU NO RAIU

Gut, da Paralyse auf dem D-Rang ja noch nicht wirklich existiert und ich mich ja an Jutsueffekte einen Rang unter dem der Jutsu orientieren soll, habe ich mich vorerst für den Schmerz entschieden.

» RAITON: SAWARU NO RAIU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kongou Kusari
BESCHREIBUNG: Bei dem Raiton: Sawaru no Raiu (dt: Blitzversteck: Berührung des Gewitters) handelt es sich um ein Jutsu, bei dem der Anwender eine Chakrakette mit Raitonchakra umhüllt, wodurch diese mit kleinen, zuckenden Blitzen ummantelt wird. Wird das Opfer von dieser Kette getroffen, entlädt sich die Kette und verpasst dem Betroffenen eine leicht schmerzhaften Schock.
Anschließend löst sich die Kette auf.

» KATON: SAWARU NO RENGOKU

» KATON: SAWARU NO RENGOKU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kongou Kusari
BESCHREIBUNG: Bei dem Katon: Sawaru no Rengoku (dt: Feuerversteck: Berührung des Fegefeuers) handelt es sich um ein Jutsu, bei dem der Anwender eine Chakrakette mit Katonchakra erhitzt, wodurch diese rot zu glühen beginnt. Wird das Opfer von dieser Kette getroffen, erleidet das Opfer leichte Verbrennungen.
Die Kette löst sich anschließend auf.

Ich denke, das war alles.

_____________________________

- SA: Sengima
Nach oben Nach unten
Akihito
Anzahl der Beiträge : 441
Anmeldedatum : 09.11.19
Alter : 29
Akihito
Akihito
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Mo 7 März 2022 - 21:38
   
Weiter gehts! :3

Die Fähigkeit zur Besonderheit ist soweit in Ordnung. Es ist ja allgemein etwas abstrakter, aber jetzt hat man eine gute Vorstellung davon und kann das in der Situation entsprechend nach ausspielen.

Zu deinem Fuinjutsu:
- Da können die Voraussetzungen ganz raus. Wenn es keine gibt, braucht es den Unterpunkt nicht.
- Uns fiel da grad noch eine Kleinigkeit auf. Da das ja eine permanente Chakrareserve sein kann, soll das auch nur für eine aktive Szene möglich sein. Dementsprechend müsste noch rein, dass es in einer aktiven Szene präpariert werden und auch nur in dieser genutzt werden kann.

Beim Fuutonjutsu steht noch die Fingerzeichenlosigkeit im Text!

Ansonsten sieht das gut aus. :3
Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Di 8 März 2022 - 14:54
   
Dann habe ich die Beschreibung der Besonderheit jetzt bei mir zu dem Uzumaki Stuff gepackt.

Huch, hab es bei dem Fuuton nun auch entfernt Very Happy

Fuuin:
Voraussetzung gestrichen

"Das Auftragen des Fūin muss aktiv ausgespielt werden und es ist im Anschluss nur in der Szene nutzbar, in der es erschaffen wurde. Mit Ende der Szene verschwindet auch das Siegel."

Wäre dieser Absatz okay?

_____________________________

- SA: Sengima
Nach oben Nach unten
Akihito
Anzahl der Beiträge : 441
Anmeldedatum : 09.11.19
Alter : 29
Akihito
Akihito
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Mi 9 März 2022 - 21:01
   
Sehr nice. Ich glaube wir haben alles! :3 Falls nicht, darf das die ZB finden... xD

[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa Angeno14
Nach oben Nach unten
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 1130
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 29
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Fr 11 März 2022 - 22:41
   
Hoi Akusa :^)

Ich darf deine Zweitbewertung übernehmen. Eine gut geschriebene, stimmige BW und ein netter Charakter. Besonders gefiel mir die Background Geschichte seines Ziehvaters und Akusas Besonderheit, die dem Uzumaki Clan ein Bisschen Würze gibt :^)

An sich habe ich nur zwei wirklich winzige Details gefunden, die schnell behoben sein sollten.

1. BW Kopf
Bitte beim Clan noch auf den Clan Guide verlinken.

2. Aussehen
Du hast nur sein Gesicht/Kopf beschrieben, aber nicht wirklich seinen Körper. Ist er schlank, oder muskulös, oder dürr etc.?

Und das ist schon alles :^) Solltest du Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, kannst du mich anschreiben oder dich direkt hier melden. Andernfalls sag Bescheid sobald du die Punkte umgesetzt hast.

MfG
Shin

_____________________________

Nach oben Nach unten
Akusa
Anzahl der Beiträge : 31
Anmeldedatum : 13.02.22
Alter : 23
Akusa
Akusa
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Sa 12 März 2022 - 12:26
   
Hallo Shingetsu!

Vielen Dank für deine lieben Worte, das freut mich wirklich sehr! Smile

1) Done

2) Oh ups, das habe ich wohl komplett vergessen xD
Akusa schrieb:

Nur ein tiefer Ausschnitt darf nie fehlen, der seine muskulöse Brust entblößt.
Generell besitzt der Uzumaki eine breiten und dennoch wohlproportionierten Körperbau, der von einigen, kräftigen Muskelsträngen geschmückt wird, die jedoch noch ein Stück davon entfernt sind, ihn zu einem breiten und klobigen Schrank werden zu lassen. Unter seiner weiten Kleidung wirkt er daher dank seiner Größe doch eher schlank. Auch seine Hände sind zum Körper passend groß und kräftig, so wie auch die Füße, die an langen und starken Beinen sitzen.

Passt das so?

_____________________________

- SA: Sengima
Nach oben Nach unten
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 1130
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 29
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa [Link] | Sa 12 März 2022 - 19:25
   
ANGENOMMEN

_____________________________

Nach oben Nach unten
 

[C-Rang Nukenin] Uzumaki Akusa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-