Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» Rosenspiel
Gestern um 23:25 von Akasaka Momo

» [Jounin] Yamanaka Kanshu
Gestern um 22:39 von Nowaki

» Wetter
Gestern um 0:54 von Nowaki

» [C] Hochmut kommt vor dem Fall!
Do 21 Jun 2018 - 22:18 von Seiryû

» [Jiyu no Shinzui / Plot] Das verbotene Kleinod
Do 21 Jun 2018 - 22:18 von Nonaka Haru

» [B] Zirkus
Do 21 Jun 2018 - 22:09 von Seiryû

» [Akte] Koseki Chiaki
Do 21 Jun 2018 - 21:08 von Koseki Chiaki

» [C] Eine unehrliche Reise
Do 21 Jun 2018 - 21:03 von Kaguya Kaneiro

» Assoziationen
Do 21 Jun 2018 - 17:14 von Akasaka Momo

» Abwesenheiten
Do 21 Jun 2018 - 16:49 von Kyôya

StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen | 
 

 [Jonin] Nara Sebasu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
[Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 7 März 2018 - 0:20
   


Nara Sebasuchan

Die Welt ist ein Ebenbild der Versuchung
» B.A.S.I.C.S
NAME:  
Nara
VORNAME:
Sebasu セバスチャン
NICKNAME:
Obwohl sein Name Sebasu heißt, wird dieser von seinen Freunden und engeren bekannten nur mit dem Namen Sebas angesprochen. Eine abkürzung für Sebasu.
ALTER:
Sebas besitzt das zarte Alter von 56 Jahren.
GEBURTSTAG:  
Sebas feiert stets am 14.05. seinen Geburtstag und hält sich dabei in bescheidenheit gehüllt.
GESCHLECHT:
Sebas gehört dem Männlichen Geschlecht an.
GEBURTSORT:
Geboren ist er in Konohagakure
ZUGEHÖRIGKEIT:
Sebas gehört Konohagakure an.
RANG:  
Jonin
CLAN:
NARA | KANJI 奈良 = guter Stand, gute Lage
Schon seit Anbeginn des Dorfes versteckt unter den Blättern sind die Nara ein Teil der Gemeinschaft von Konohagakure und dem Dorf, wie dem jeweiligen Hokage treu ergeben. Schon früher ein zwar alter, jedoch recht kleiner Clan, gewannen sie nicht durch ihre Mannesstärke sondern durch ihre außerordentlichen Fähigkeiten als Schattenmanipulatoren und Taktiker ihre Reputation innerhalb des Dorfes. Ihr Schaffen beschränkte sich jedoch mit Nichten auf diese Dinge, bereicherten sie das Dorf doch seit je her durch ihr Wissen während sie in dem Konoha umgebenden Wald in dem sie selbst als Grenzwächter Konohas fungierten Hirsche züchteten aus deren Geweihen die Iryonin des Dorfes wirkungsvolle Medizin herzustellen fähig sind, welche insbesondere im Krieg gegen die Shinobimächte von essentieller Bedeutung war.  Ohnehin spielten die Nara in diesem Krieg als geborene Strategen eine sehr wichtige Rolle, wenngleich wohl schlicht jeder in diesen Zeiten seinen Beitrag zu leisten hatte, um das Überleben zu sichern. Ein Überleben, welches einen hohen Preis von allen Beteiligten forderte. Sie alle hatten unter der blutigen Zeit gleichermaßen zu leiden gehabt, wenngleich die Spuren, die der Krieg hinterließ sich bei den kleinen Clans wie den Nara stärker abzeichneten, als bei den großen Häusern, wie den Hyuuga und Uzumaki, die jedoch sicherlich nicht weniger Leid zu beklagen hatten. Schon immer ein zahlenmäßig recht kleiner Clan hatte der Krieg die Reihen der Nara deutlich gelichtet. Etwas, von dem sich der Clan selbst nur sehr langsam und sehr schwerlich erholte, während die Mitglieder dieser Familie versuchten wieder zu ihrem alltäglichen Geschehen zurück zu kehren.




» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:
Sebas ist ein recht groß gewachsener Mann, trotz seines Alters besitzt er eine Größe von 1,93m seine gesamte Körperliche Statur ist wohl definiert und muskulös. Zieht Sebas seine Klamotten aus, so zieren etliche feine Muskeln seinen Körper, trotz seines Alters sieht man dies seinem Körper nicht an, welcher es ohne weiteres mit Jüngeren aufnehmen könnte. Sebas besitzt Aschweiße Haare, ein gut gewachsener weiß/grauer Bart rundet sein Gesicht ab welcher mitsamt der Haare leicht im Licht silbern / grau schimmern. Seine natürliche Augenfarbe ist dunkelbraun bis zum Schwarz gehend.
Sebas trägt stets einen Anzug welcher einer Butlermontur sehr ähnelt, dies liegt daran, dass er tatsächlich ein Butler im Dienste der Nara ist und dort seine Tätigkeiten wenn er nicht im Dienst ist anbietet. Normale Kleidung besitzt dieser zwar auch, doch favorisiert er lieber seinen Schwarzen Anzug mit seiner Schwarzen Hose, weißen Handschuhen, weißem Gürtel in welchem sein Hitaiate eingewoben wurde und weißer Krawatte. Seine schwarzen Schuhe runden das Bild ab. Ein stets Harter Blick liegt in seinem Gesicht, der zeigt, dass er eine Person ist die seine Aufgaben sehr ernst nimmt und fast perfektionistisch diesen hinterhergeht.
Auf die meisten Menschen wirkt Sebas in seinem Auftreten sehr bestimmt und Respektabel, die meisten zeigen diesem dementsprechend Respekt, auch wenn Sie ihn das erste Mal sehen, sein Auftreten mitsamt seiner Kleidung zeigen allen, dass Sie es sich nicht mit diesem verscherzen sollten.

BESONDERE MERKMALE:
Große Statur, Respektables Auftreten, Butleranzug, Harter Blick, Muskulös.



» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:
Sebas Charakter ist recht komplex und um Ihn verstehen zu können müssen wir in die Vergangenheit gehen und zwar sehr tief. Sebas ist das Kind, welches zwischen einer Nara und einem Yuki gezeugt wurde, doch war diese Zeugung kein Akt der Liebe sondern einer grausamen Vergewaltigung, welche Ihres gleichen suchte. Obwohl er gebährt wurde, wurde Ihm außer von seiner Mutter kaum bis keine Liebe gegönnt, da dieser nur als „Monster“ angesehen wurde, welcher Grund und Ursache für den Zerfall seiner Mutter gewesen sei, auch wenn dieser nichts damit zu tun hatte. Trotzdem prägte ihn dies sehr, weshalb Sebas über die Begriffe Liebe, Zuversicht und Hoffnung lange Zeit so gut wie nichts wusste, sein Hauptaugenmerk lag damals einzig und allein darin, sein Leben so gut es geht zu leben und den Menschen gegenüber die sich seinen Respekt verdient haben dienlich zu sein. Sebas ist ein Mensch, welcher weiß was Verzweiflung und wirklicher Schmerz bedeutet, weshalb er sich nicht unterkriegen lässt, sein ganzes denken bis er 30 Jahre alt wurde, war davon bestimmt. Weshalb er stets der beste seines Faches war und somit gelernt hatte, wer glücklich sein will muss in dieser harten Welt nur eines sein und vor allem Schaffen . ERFOLG!. Wer nicht erfolgreich ist, der hat nichts auf der Welt zu suchen. Doch dieses denke veränderte sich Stark, als er einen Mann auf einer Wanderung begegnet ist, welche er antrat um den Tod seiner Mutter zu verarbeiten, dieser lehrte ihm was wirklicher Anstand ist und wie wichtig es ist den Schwächeren Menschen die Hilfe benötigen zur Seite zu stehen. Diese Lehren verfolgt Sebas bis heute an weshalb er von außen freundlich, Tapfer, bestimmt, mit einer höflichen Tonlage und Respektablen Erscheinung anzutreffen ist. Nichts desto trotz, wenn Sebas eine Ungerechtigkeit sieht, die Ihn in irgendeiner Art und Weise an sein eigenes Leben erinnert oder der Rat des Mannes in der Situation anwendbar ist, der sich in sein Leben geprägt hat, so schreitet er ein und hilft dieser Person. Denn, er besitzt durch seine Pein ein großes Herz und der Gedanke, dass er jemandem Helfen kann indem er gutes tut liegt ihm am Herzen und ist sehr Wichtig für Ihn, er drängt seine Hilfe zwar nicht auf, aber wer Sie benötigt kriegt diese auch. Wer sich durch das Leben schlägt, trotz jedweder Probleme, nicht aufgibt und sich dementsprechend als würdig erweist den Respekt von Sebas zu verdienen, denen gegenüber zeigt sich der Mann in Butlermontur mehr als nur Hilfsbereit. Dieser kann auf den alten Mann zählen. Wo wir bei einem ganz bestimmten Thema sind, seine Butlermontur die er immer trägt. Sebas ist ein Mann, welcher sich als Diener der Nara sieht und Ihnen als Hilfsbereiter und Weiser Mann zur Seite steht und Ihnen dienlich und helfend zur Hand geht, egal ob Jung oder Alt Sie können alle auf Sebas zählen, so sieht er in seinem Leben das Helfen der Nara als wichtigstes gut, was ihm unter anderem sehr viel Anerkennung als auch Respekt bringt, da jeder Nara auf die Dienste von Sebas zurückgreifen kann und Ihn um fast alles bitten kann, was nicht seinen Moralischen Ansprüchen wiederstrebt. Zu diesen Moralischen Umständen gehören unter anderem, keine Schwächeren zu verletzen, nichts was gegen die allgemeine Moral wiederstrebt und vor allem keine Aufgaben, die Sebas als Person herabwürdigen würden. Jüngeren gegenüber, zeigt sich Sebas stets aufgeschlossen und gewillt Ihnen etwas beizubringen, er ist sehr aufgeschlossen und ruhig und hört bei ersten Problemen nicht auf, er macht solange weiter selbst mit verschiedenen Lehrnstufen, bis sein gegenüber vollends gemeistert hat, was er lernen wollte. Aufgrund seines langen Lebens und Arbeit als Butler hat er sehr früh lernen müssen, dass alles was er tut anderen Menschen schaden oder Freude bereiten kann, da Sebas seine Taten stets analysiert und das bestmögliche Ergebnis zu erreichen versucht, ist er stets Verantwortungsbewusst und würde niemals etwas tun, was die Menschen in seiner Umgebung in Gefahr bringen könnte, aufgrund seines allgemeinen denkens und niemandem Schaden zu wollen sowie einen sehr anerkennenden Charakter zu besitzen, ist er mit seinem Alter gemeinsam sehr Reif geworden. Da Sebas ein sehr guter Taktiker ist und die Menschen in seiner Umgebung dazu bringt Ihm zu Vertrauen und Ihre „Last“ auf Ihn abgeben zu können, da diese wissen das Sebas Sie nicht enttäuschen wird, Vertrauen Sie ihm. Durch seine Intelligenz kombiniert mit seinem Charakter inspiriert er die Menschen in seiner Umgebung und sorgt damit, dass er von jedem als Anführer anerkannt wird und meistens gehen seine Pläne genauso auf wie er diese plant. Selbiges denken vollführt Sebas in Kriegszeiten, jeder kann sich auf seine Taktiken verlassen und sein Team wird meist als Backup oder Unterstützungsteam angesehen, welches durch geschickte Schachzüge für eine kriegswende sorgen kann.  Doch wie fing das Butlerdasein an? Dazu müsstet Ihr euch mit der Biographie weiter unten befassen, eines sei aber gesagt, Sebas wurde einst von seiner Mutter getrennt und musste für die Familie tätig werden. Dort wurde ihm neben den Werten eines Shinobis auch nahegelegt, sich für die anderen Menschen nützlich zu machen und sich den Respekt aller zu verdienen, durch die Tätigkeit eines Butlers schaffte er es letztenendlich seinen Ruf zu verbessern, weshalb er bis heute als Butler nebenbei tätig ist wenn er nicht auf einer Mission ist und einen guten Ruf als dieser innehat. Dies ist sein Erfolg, einen unangefochtenen Ruf zu haben den keiner ins Wanken bringen kann und von jedem anerkannt. wird. Seine Schülermüssen daher eine ganz besondere Nebentätigkeit absolvieren, nämlich Sebas Interesse als Butler zu arbeiten größtenteils verstehen können und auch Hilfsbereit sein ihm dabei zu Unterstützen. Er zeigt seinen Schülern somit nicht nur, wie ein Shinobi zu denken sondern auch was Respekt, Anstand und Ordnung ist um auch nach dem Shinobidasein seinem Namen alle Ehre zu machen und von jedem nicht nur als Shinobi sondern auch als Mensch respekt gegenüber gebracht zu kriegen. Deswegen nimmt Sebas jeden Schüler auf, der sich wünscht diesem zu folgen.


LIKES:
- Respekt
- Freundlichkeit
- Wille
- Weisheit
- Wissen
- Hilfsbereitschaft
- Helfen

DISLIKES:
- Schwäche ausnutzen
- Unwissenheit
- Ausnutzung
- Dummheit
- Griesgrämige Menschen
- Innere verletzungen
- Faulpelze

ZIEL/TRAUM:
- Seinem Clan nützlich zu sein, und als beispielloses Vorbild zu dienen.
Sebas war seit frühester Kindheit alleine gelassen, er wurde niemals von seinen Großeltern toleriert und nur als Monster angesehen, egal was er tat es sorgte niemals für Zufriedenheit bei seinen Großeltern, weshalb er nur leid erfahren durfte. Doch ließ sich Sebas davon nicht abhalten, trotz der Pein und den Unheilvollen Aussagen niemals gut genug zu sein, seinen Traum zu verfolgen ein Vorbild für die Menschen zu werden und sein Hobby auszuleben. Sebas Clan ist für Ihn sein ein und alles, während seine Großeltern Ihm nur Hass und Abscheu gegenüber gaben, war sein Clan sein größter Halt und schützende Inspiration, sie förderten Ihn und halfen Ihm so sehr, dass er dies zurückzahlen wollte und den jüngeren die Liebe und Hilfestellung gegenüberbringt die Ihm einst zuteil geworden waren.

NINDO:
- Selbst wenn alles und jeder dich hasst, kämpfe dagegen an und zeige was du Wert bist.
Der Blick der Großeltern begleitete Ihn sowie die Anfänglichen Blicke der Naras welche nur das zeigten was Sie in Ihm sahen, eine Ausgeburt die niemals hätte am Leben sein dürfen. Doch im Gegensatz zu seinen Großeltern waren es die Clanmitglieder welche den einstigen Hass schnell überwinden konnten und Sebas halfen trotz der unheilvollen Familienfehde zurecht zu kommen. Während die  Großeltern ihm keinen Wert und nur Hass gegenüber gaben, kämpfte er gegen Ihre Negativen Worte an und erreiche damit im Rest des Clans ein Respektables Vorbild zu werden. Weshalb er jedem nur raten kann, egal wie schwer das Leben auch sein mag, irgendwann bricht man aus diesen heraus.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
Sebas ist das Kind einer Nara sowie eines Yukishinobis. Wie dies zustande gekommen ist fragen sich die meisten sicherlich? Nun, Nara Hayame war eine damalige Gefangene einer Radikalen Splittergruppe der Yukis gewesen, welche die Nara auf einer Mission entführten um Konohagakure zu erpressen. Diese Splittergruppe hatte mit den Kumo Yukis und Ihren Zielen nichts gemein. Sie forderten vom ehemaligen Oberhaupt der Naras ein Lösegeld, welches unverantwortlich Hoch war und selbst der Hokage sah es nicht ein dieser Forderung nachzukommen, entgegen der Voraussetzung keine Shinobis zu schicken um Hayame zu befreien, wurde eine Gruppe ausgesendet. Es war ein Massaker gewesen, woraufhin Hayame als Bestrafung für diese Tat der Splittergruppe als Menschliches Spielzeug fungierte, Sie taten all das schreckliche, was man einer Frau nur antun konnte. Sie töteten Sie nicht, sondern ließen Sie komplett verstört und psychisch instabil an einer Straße liegen. Sie hatten sich an den Nara und Konohagakure gerecht, da diese nicht zahlen wollten, hatten Sie nun eine Shinobi weniger, denn die Störungen würde Sie nicht mehr loslassen können.  Einige Tage später fand Sie ein Händler auf seinem nachhause weg, vollkommen verhungert und voller Tränen und quallvoller Wunden. Wie dem auch sei, 9 Monate später, gebahr Hayame einen Sohn. Jeder Ihres Clans selbst Ihre Eltern hatten auf Hayame eingeredet, dass Kind abzutreiben und nichts auf die Welt zu bringen, welches aufgrund einer quallvollen und gefährlichen Gefangenschaft gezeugt wurde. Doch sie hörte nicht auf diese, noch ließ Sie einen Zugriff zu. Ihre Psychose war so Stark ausgeprägt, dass Sie jeden Menschen der Sie auch nur berühren wollte Angriff und Anschrie, sie wehrte sich gegen alles und jedem nur nicht gegenüber dem kleinen Sebas, dieser war Ihr ein und alles, Sie gab Ihm all die Liebe die Sie finden konnte, doch sperrte Sie diesen gleichzeitig ein, Sie ließ Ihn nicht aus den Augen und stets bei sich zuhause. Sebas war somit Fluch und Segen zugleich, Segen da er als einziges zu Hayame Kontakt haben konnte und Fluch, da er Hayame zudem jeden einzelnen Tag indem er bei Ihr war, diese an die Taten der Männer erinnerte, welche Ihr dies grausame Schicksal auferlegt hatten. Nur wenn Ihre Eltern Sie besuchte, erlaubte Sie auch nur für kurze Momente dass sich diese um Ihren Sohn kümmerten. Ein Zustand, der nicht sein konnte und Sebas am meisten prägte. Trotz allem, fühlte sich Sebas von seinen Großeltern nie geliebt, Ihr eisiger Blick welcher auf Ihm ruhte zeugten daher, dass Sie in Ihm nicht nur den Sohn Ihrer Tochter sahen sondern auch das Blut in ihm floss, welches Ihrer Tochter unverzeihliche Dinge angetan hatte, er sollte aber erst später mitkriegen, was dies zu bedeuten hatte. Es war als er 3 Jahre Alt wurde und langsam unabhängiger von seiner Mutter werden sollte, aufgrund der Gefahr, dass seine Mutter es nicht erlauben würde, dass dieser das Haus verlässt und jemals zur Akademie oder sonstiges gehen könnte, schufen die Nara einen Plan und ließen einige Shinobi das Haus Hayames stürmen, die Großeltern Sebas waren in dem Moment außer Haus und betrachteten sich das Schauspiel von außen an. Die Shinobi gingen in das Haus und griffen Hayame an, Sie war wehrlos gegenüber der Mannen, welche sich in Ihr Haus geschlichen hatten und sich dann mithilfe spezieller Leuchten Wege für Ihre Schatten gemacht hatten, Sie umzingelten die Frau und fesselte Sie mithilfe Ihrer Schatten. Was danach geschah? Hayame wurde in ein Spezielles krankenhaus geführt um Sie endlich richtig behandeln zu können und Sebas gelang in die Obhut seiner Großeltern. Es waren harte Jahre für den Jungen gewesen, so hatte er seit den Tagen in der Obhut seiner Großeltern ein hartes Pflaster zu tragen, neben ständigen Aufgaben denen er sich gegenüber sah gab es nichts, egal was er tat, was seinen Großeltern wirklich gefiel. So wurde bei erfolgen diese herabgespielt und getan als sei der beste in der Akademie und später in den Geninprüfungen zu sein nichts außergewöhnliches gewesen und jeder kleine Fehler wurde hinaufgebauscht und bestraft. Sebas zeigte sich stets sehr hilfsbereit und versuchte wo es nur ging zu helfen, er half anderen Clanmitgliedern und wurde nach einiger Zeit bei diesen besser angesehen, auch wenn in ihnen ebenfalls eine leichte abscheu zu sehen gewesen war, sie galt einzig und allein dem Umstand dem Hayame zum Opfer gefallen war, doch Sebas galt bei den meisten als Personifikation eben jener Schuld, weshalb er der einzige war an denen die meisten Ihre Wut und Trauer auslassen konnten. Während dieser Zeiten lernte er, dass um ein wenig Freude in die Gesichter der Menschen zu bringen es nötig sei, etwas für Sie zu tun, weshalb es für Ihn zur Gewohnheit wurde den Menschen dinge zu servieren und ihnen zu helfen, die Anerkennung bemerkte er und machte dementsprechend weiter. Es dauerte nicht lange und seine Großeltern schauten mit mehr interesse als gewollt den Tätigkeiten des jungen Sebas hinterher, er war gerade 12 Jahre Alt geworden, als diese von den Clanmitgliedern über immer mehr außergewöhnliche Geschichten bericht erhielten, was Sebas alles für den Clan tat und vor allem mit welch Motivation, keine Aufgabe egal wie klein Sie auch zu seien schien ließ dieser dabei aus und zeigte damit deutlich, dass er dem Clan egal was dieser auch von Ihm dachte zu bieten hatte, wobei bereits der größte Teil des Clans Sebas als Vollwertiges Mitglied sahen und nur die Großeltern sowie Ihre engsten Freunde Ihn weiterhin als Abscheuliches Monster ansahen. Es war dementsprechend eine kleine Geste seiner Großeltern, dass Sie ihm eigentlich mehr zum Hohn als wirklich als Geschenk einen Butleranzug in seiner größe schenkten und jedes mal wenn er größer wurde ihm einen neuen und teurer Aussehenden Anzug gaben. Es vergingen darauf hin einige weitere Tage und Sebas Stieg in den Rang eines Chunins mit 14 Jahren auf, ein sehr junges alter um Chuunin zu werden, doch zeugten seine Taten und Erfolge von seinem großartigen können, sodass seine Art und Weise sich als Butler einen Namen zumachen sowie seine Fähigkeiten dazu beitrugen, dass er als Butler im Hause eines Stadtbekannten Naras tätig werden durfte. Somit bestand seine Aufgabe darin, diesen Nara nicht nur zu beschützen sondern zudem für diesen Arbeiten zu tätigen im Haus und Missionen. Als kleine Belohnung erhielt Sebas den ersten Anzug der seinem momentanen sehr ähnelt und aus Samt gefertigt ist, was die sehr gute und Kostbare Qualität zeigte. So vollführte Sebas bis er 22 Jahre wurde ein Leben unter dem Stadtbekannten Nara als Chunin, er vollführte alle Tätigkeiten mit exzellenter Manier und war sich seiner Erfolge bewusst, sodass er eine Mission antrat bei dessen Ende entschieden wurde ob er direkt zum Jonin aufsteigen sollte oder nicht, da er aufgrund seiner Tätigkeiten beim Oberhaupt ziemlich eingespannt war, kam er eher selten auf den Genuss Missionen jeglicher Art vollführen zu können, weshalb diese Mission seine große Chance war, welche er auch wahrnehmen wollte. Seine Großeltern legten trotz seiner Erfolge nicht zu viel Hoffnung in Ihn, die nun sehr alten Verwandten waren immer noch nicht in ihrem Glauben gestillt, dass er Ihnen nur Unheil gebracht hatte. Doch vor dem Antritt seiner Mission bat er nun endlich seine leibliche Mutter besuchen zu dürfen, einen Wunsch den ihm seine Großeltern seit er in frühester Kindheit zu Ihnen gestoßen war nicht erlaubt hatten, da er schließlich als das Übel galt, mit dessem ansehen Sie Hayame nur weiter in Ihre Psychosen fallen würde, als tatsächlich davon befreit werden zu können. Doch es war seine Oma die ihm erlaubte, sollte er tatsächlich die Prüfung und Mission bestehen, zumindest nur in Begleitung seine Mutter besuchen zu dürfen, dessen äußeres sich in den letzten Jahren Stark verändert haben könnte. Voll Tatendrang, dass versprechen erfüllt zu kriegen absolvierte Sebas die Mission und war sehr erfolgreich in dieser und kam somit als Jonin zurück in das Dorf. Bei der Mission hatte es sich um eine Prüfung von Nara für Nara gehandelt, in denen Wissen Kraft und Taktisches Geschick geprüft wurde, was Sebas problemlos geschafft hatte, das ansehen innerhalb der engsten Freunde seiner Großeltern verbesserte sich weiter und er hatte endlich die Gelegenheit nach über 20 Jahren seine Mutter wieder sehen zu können. Es regnete an diesem Tag sehr Stark, in Begleitung seiner Großeltern betrat er das dunkle Zimmer in welchem seine Mutter zu leben schien, Ihr äußerliches Auftreten zeugte von einer Kruste umgebenen Haut, die zeigte dass sie sich selber in die haut schnitt mit Ihren eigenen Fingernägeln, der Raum roch zudem unangenehm beißend nach Urin und Fäkalien, das Bett, welches nur noch Geld zu schimmern schien bezeugte die ersten Eindrücke. Trotz allem stand Sebas in seinem Anzug vor seiner Mutter, er lächelte diese an und eine freundlichkeit lag in seinen Zügen welche sicherlich die einen oder anderen Frauenherzen hätte erobern können. Doch seine Mutter erkannt Ihn nicht, eher schien Sie wütend zu werden, mit unverständlichem Geschrei schrie Sie ihm an… und es war dieser Augenblick als in Sebas ein Teil seiner freundlichen Seele verschwand. Ein bruch seiner selbst, verstoßen zu werden von dem Menschen in welchem die Hoffnung eines kleinen Jungen in Ihm gelegen hatte wieder richtige Glücklichkeit empfinden zu können nach all den Torturen und Missgünstigen Taten denen er sich konfrontiert gesehen hatte. Seine Mutter schrie und schrie, bis er sich aus dem Zimmer begab und zwei Pfleger sich um diese zu kümmern versuchten, sie beruhigte sich allerdings und Sebas Großeltern schauten ihn mit einem noch kälteren Blick an, als würden Sie sich bestätigt darin sehen, dass es eine schlechte Idee gewesen sei diesem die Möglichkeit gegeben zu haben seine Mutter zu treffen. Während Sich also Hayame wehrte und wehrte und die Pfleger versuchten Sie zu beruhigen ließ Sie schlagartig nach, ein herbeieilender Arzt versuchte Ihr zu helfen, doch aufgrund des Stresses und Ihres Wehrends, hatte Sie einen Herzinfarkt erlitten, der viel zu schnell erschienen war und Katastrophale Schäden verursachte, wodurch Hayame noch am selben Tag an Ihrem Schicksal erlag. Ein Zustand den Sebas mitunter weiteren missgünstigen Schuldzuweisungen seiner Großeltern und der Ablehnung seiner Mutter beschäftigte. Die Geschichte drang über alle Reihen der Nara Familie hinweg, die meisten Traurig und mitfühlend welch Hartes Schicksal Sebas zuteil geworden waren, waren es einzig und allein die engsten Freunde seiner Großeltern welche zuvor Ihre Missgunst abgelegt hatten, wo die Stimmen der Missgunst wieder entfacht worden waren, Sie zollten ihm weitere eisige Blicke die er zuvor noch abwenden konnte. Seine Stellung beim Stadtbekannten Nara wurde er gebeten vorerst niederzulegen, da die negativen Stimmen dem Ruf schadeten und dieser lieber etwas ruhe einkehren lassen wollte, die Stimmung war nicht gerade sehr gut, weshalb Sebas entschied abstand von seinem Clan zu halten und vorerst sich rein um das Shinobidasein zu kümmern und sein Hobby das Butlersein anderweitig zu nutzen. Er wollte einfach nur raus, raus aus diesem missfallenden Moment, raus aus einer Familie die ihm nichts anderes als Hass verspüren ließ obwohl er sich keiner wirklichen Schuld bewusst war, dennoch war er mit sich selbst unzufrieden, hatten die Menschen wleche ihn Hasserfüllt ansahen vielleicht recht gehabt und er sei wirklich an allem mitunter dem Tod seiner Mutter schuld gewesen?  Selbstzweifel plagten Ihn und er bat den Stadtbekannten Nara Ihn nicht einfach seiner Position zu beheben sondern solange alles frisch sei, dafür Sorge zu tragen, dass er nur eine Pause nehmen dürfte, bis sich die Gedanken der Menschen beruhigt hatten, Sebas wollte nach der Beerdigung seiner Mutter eine Reise beginnen um sich selbst und sein Wissen weiter zu vertiefen. Als ihm das Oberhaupt dies gewährte war Sebas glücklich darüber auch, wenn der momentane Zustand dies nicht erwarten ließ. Nach der Beerdigung auf welcher er nicht gerne gesehen war, machte sich Sebas auf, sich selbst zu finden und welchen Sinn er im Leben tatsächlich brauchte, war es wirklich genug nur dem Erfolg nachzutrachten und damit alles zu erhalten was es brauchte? Oder fehlt ihm ein wichtigstes Puzzle etwas, was sein ganzes Leben lang gefehlt hatte und andere Menschen bereits besaßen? Was es auch war, Sebas würde es suchen. So machte er sich mit den letzten verbliebenen Clanangehörigen die ihn als wunderbaren Menschen sahen und Ihm alles gute Wünschten auf dem Weg sich selbst zu finden und was in seinem Leben wirklich wichtig ist. Diese Reise sollte mehr als 20 Jahre lang dauern. Mit nun 23 Jahren hat er die Reise begonnen und mit 43 Jahren sollte er zurückkehren. Auf seiner Reise kam er durch viele Länder durch, lernte neue Sprachen verschiedene Menschen kennen und egal wo er war er konnte neuartige Jutsus und Techniken kennenlernen die er zuvor noch nicht erlebt hatte. Warum er sich frei bewegen konnte ohne als Missing nin oder Verräter abgestempelt zu werden? Jeden Tag schickte er mindestens eine Brieftaube zu den Naras und erzählte Ihnen was er erlebt hatte und wo er sich befand, neben diesen Informationen musste er schwören, sollte er sich nur einen Tag nicht melden, dass die Nara ihn ohne Gegenwehr zurück nach Konohagakure schleifen durften. Einem Versprechen welches er Probemlos nachkommen würde. Auf seiner Reise kam er zudem an dem Feuertempel vorbei, er durfte dort sich zeitweilig aufhalten und die Bräuche und Prinzipien der Mönche etwas studieren, wissbegierig und sehr talentiert lernte er dabei das Verständnis der Mönche zur Welt kennen und es faszinierte Ihn sehr, er hatte es zudem geschafft, sich ein Gutes Verhältnis zu den Mönchen aufzubauen, weshalb er sich einige Ihrer Techniken anschaute, welcher er in abgewandelter Form sich selbst zunutze machte und erlernen durfte und Ihre Lehren respektierte. Doch gab es unter Ihnen eine Person die Ihn ganz besonders imponierte, es war ein Gelehrter  der Mönche Konohagakures mit welchem er sich sehr gut verstanden hat. Er hinterfragte vieles, vor allem das Verständnis zum Leben und welche Fragen er dabei hatte über die Gefühlte des Menschen und warum die Menschen anderen Menschen solch grausame Dinge antun ohne die Konsequenzen zu beachten. Die Antworten auf all seine Fragen fanden meist komplizierte aber genaue Antworten. Würde man in Jahren einschätzen wie lange er insgesamt bei den Mönchen gewesen war, so  wären dies in Zahlen 12 Jahre gewesen. In dieser Zeit wurde er öfters mit seiner eigenen Psyche und den Psychen seiner Umgebenden Menschen konfrontiert. In dieser Zeit konnte er den Unmut und die belastende Vergangenheit vergessen, es ging einzig und allein nur um Ihn. Trotz seiner Wanderung, ließ er es sich nicht nehmen mindestens einmal im Jahr das Grab seiner Mutter zu besuchen und außerhalb der Mönche seine Dienste als Butler den Menschen anzubieten, die sich eigentlich keinen hätten Leisten können. Er war für die Menschen da, die Wehrlos und Schwach erschienen und er war darüber Glücklich, anderen Menschen durch seine Taten helfen konnte. Sodass er von seinen Freunden bei den Mönchen insbesondere einer Person dafür geehrt wurde, dieser sagte ihm etwas, was sein ganzes Leben prägen sollte. Nämlich, dass es nicht wichtig ist was andere Menschen über einen denken, sondern dass was man selber als wichtig erachtet das oberste Gut sein soll und egal mit wieviel negativen Gedanken jemand Konfrontiert wird, es wird niemals darüber hinwegtäuschen können, dass die Menschen die wirklich gutes tun gutes wiederfahren wird. Die Liebe, der Trost und die Akzeptanz der Menschen gehen damit einher.. wer gutes für sich und andere Tut wird gutes erhalten. Dies waren die Worte welche Sebas sei Leben lang begleiten würde, bisher war er stets darauf aus gewesen sich so zu verhalten wie es die anderen Menschen für angemessen hielten oder womit er Sie zufrieden stellen konnte, doch war dies wirklich ein Leben welches Lebenswert war? Wohl eher nicht, er musste mehr an sich selbst denken und was Ihn wirklich glücklich machte. Zu diesem Verständnis kam Sebas erst mit 40 Jahren, nachdem er fast sein wichtigstes Leben umher gewandert war um letztenendes diese Wahrheit bei den Mönchen erlernen zu dürfen. 3 Weitere Jahre lebte Sebas bei einer Familie denen es an Wohlstand und Gesundheit fehlte, die bei den Mönchen erlernten Medizinischen Prozedere mit seinem Wissen als Jonin sorgten dafür, dass er der Familie neben seinen Tätigkeiten als Butler helfen konnte, wie er zu der Familie kam? Nachdem Sebas die Mönche nicht mehr belästigen Wollte mit seiner Anwesenheit und noch nicht nach Konoha zurück kehren wollte, traf er in einem nahen Dorf ein und konnte dort sehen, das Medizin und Geld für eben jene Fehlte, selbst nahrung konnten Sie nicht fangen, da Sie zu schwach dafür waren… kein Shinobi würde einen Auftrag ohne Geld annehmen, weshalb er sich dieser Aufgabe annahm und im Hause einer Familie untergekommen war, er jagte Speisen holte aus einer entfernten tränke stets Wasser und behandelte die Schwachen und kranken mit seinen Kräften und fungierte somit als laufendes Wunderwerk für die Menschen. Durch seine Tätigkeit und Hilfsbereritschaft konnte sich das Dorf erholen und war ihm dankbar dafür. Sebas Ruhm eilte Ihm voraus und was für Taten er alles vollführt hatte die er auch in den Briefen an das Oberhaupt offenbart hatte wurden von jedem gelesen. Ein Empfang wie für einen endlich heimgekehrten Veteranen wurde für ihn gehalten. Sie alle waren Stolz auf ihn und die meisten hatten Ihre Abneigungen verloren oder waren im Laufe der Zeit senil oder gestorben. Die einzigen die ihren Hass noch nicht vollends verloren hatten waren seine Großeltern, diese waren sehr Alt geworden und eine Trauer lag stets in Ihrem Gesichte, doch Sie waren freundlicher zu Ihm gestimmt und der Kalte Blick ruhte nicht mehr auf Ihnen eher eine Missgunst die Sie niemals zu bewältigen schafften. Trotz allem, war es Sebas erlaubt nach seiner Rückkehr bereits weitere 10 Jahre im Hause des Stadtbekannten der Nara wieder dienlich zu werden, seine Großeltern verstarben zwar ohne ihm je wirklich Glück gewünscht zu haben, doch hegte er keinen Groll ihnen gegenüber da er sehr gut nachvollziehen konnte was für Gefühle in Ihnen vorherrschen durften die Sie zu diesen Schritten geführt hatten. Sebas war nun vollkommen angekommen, er half den Jungen Menschen und denen die Hilfe brauchten mit einer Großherzigkeit die er durch die Mönche erlernt hatte und seine Tätigkeiten als Butler waren immer gerne gesehen… Sebas ist heutzutage kaum noch aus den Köpfen der Menschen hinweg zu denken und auch als Shinobi zeigt er sich deutlich engagiert und motiviert ohne dabei stets seine Moral zu verlieren. Wer Sebas braucht und vor allem Hilfe kann immer und stets auf Ihn zählen, sei es als Mensch, Butler, Ninja oder Sensei…

FAMILIE:
Hayame Nara:
Sie wurde nur 44 Jahre Alt, die Tochter von Genzo Nara und Harame Nara. Sie wurde von einer Splittergruppe von Yukis festgenommen und nachdem kein Lösegeld für diese Gezahlt werden sollte von eben jenen missbraucht um zu zeigen, was Sie tun, wenn niemand auf Ihre Forderungen eingeht. Hayame Starb in einer Psychiatrie an den folgen eines Herzinfarktes, obwohl Sie einst liebevoll zu Sebas als kleinkind gewesen war, so erkannte Sie ihn in späteren Zeiten nicht wieder und Starb daraufhin an dem Schock. Einige behaupten, dass Sebas ihrem vergewaltiger sehr ähnlich sah und Sie fürchtete wieder qualen zu erleiden, welches Ihr herz dazu führte aufzuhören zu schlagen.

Genzo Nara & Harame Nara:
Die Großeltern Sebas, welche beide gleichaltrig waren und mit 87 Jahren von uns gegangen sind, Sie waren stets Kalt und fordernd zu Sebas gewesen und egal was er tat, er konnte niemals gut genug zu Ihnen gewesen sein, da Sie in diesem nur einen Fehler der Natur sahen der niemals das Licht der Welt hätte erblicken dürfen. Für Sie war Sebas das Fleischlich gewordene Leid Ihrer Tochter. Weshalb Sie bis zu Ihrem Tod nicht eine Liebe mit Ihm teilen konnten.

Mozawe Genba:
Zwar kein Familienmitglied doch dieser alte Mönch war für Sebas alles gewesen, er lehrte ihm die Unterschiede zwischen richtig und falsch und was es alles auf der Welt zu entdecken und erleben gab und inwieweit Sebas die Menschen mit seinen Taten beeinflussen konnte. Er lehrte ihm zudem, die Gefühle richtig zu deuten und was Liebe, Hoffnung und Zuversicht zu bedeuten hatte.

Yuki Kazuma (Verstorben):
Kazuma ist der Vater Sebas und einer der Entführer gewesen, welcher seiner Mutter die schrecklichsten Taten angetan hatte. Doch Starb dieser bereits mit 29 Jahren, denn zwei Jahre nachdem Sie solch grausame Taten vollführt hatten, hatte Kumogakure um Ihre Ehre rein zu Waschen eine Hetzjagd gegen diese Gruppe angeführt in welcher letztenendes fast alle ehemalige  Radikalen Mitglieder worunter Kazuma zählte ausgelöscht worden sind. Sebas hatte niemals interesse daran seinen Vater kennen zu lernen, ein Mensch welcher anderen Menschen nur Schaden zufügen konnte lag nicht in Sebas ermessen kennen lernen zu wollen.

ECKDATEN:
0  Jahre – Geburt
3  Jahre – Trennung von der Mutter Aufnahme bei den Großeltern
6  Jahre – einschreiben in die Akademie
11 Jahre – Absolierung der Geninprüfung
          Arbeitet bereits parallel als Butler
14 Jahre – Ernennung zum Chuunin
22 Jahre – Ernennung zum Jonin; Treffen mit seiner Mutter, welche
          daraufhin verstirbt.
23 Jahre – Geht auf eine 20 Jährige Reise und reist durch viele Länder
          und lebt 13 Jahre lang bei den Mönchen.
43 Jahre – Kehrt in ein Dorf voll Armut ein und hilft de Bewohnern
46 Jahre – Kehrt nach Konoha zurück und wird dort für seine Taten
          geehrt.
56 Jahre – Hat bereits 10 Jahre als Butler des Stadtbekannten Naras gedient
56 Jahre – RPG Beginn



» E.T.C
WOHER?: „What a Beautiful Day“ MMORPG
AVATAR:  Sebast Ian | Overlord
ACCOUNT: EA

_____________________________



Zuletzt von Sebas am Fr 23 März 2018 - 9:06 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 7 März 2018 - 0:20
   

FÄHIGKEITEN
Kämpfe für das, was gerecht ist.

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

Doton:
» 土Erde - Tsuchi: Tsuchi ist die Erdnatur, Doton (土遁) genannt. Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen.
Raiton:
» 雷Blitz - Kaminari: Kaminari ist die Blitznatur, Raiton ((雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

KEKKEI GENKAI:
-

HIDEN:
HIDEN:
Neben ihren intellektuellen Fertigkeiten ist insbesondere das Hiden der Nara etwas, durch dass sich die Familie einen weithin bekannten Namen gemacht hat. Ihr weithin bekanntes Hiden befähigt sie ihren eigenen Schatten zu verformen, zu manipulieren und mit ihm anzugreifen oder aber ihn mit den Schatten anderer zu verbinden und  über jene Schattenverbindung die Bewegungen der Träger dieser zu kontrollieren.

„Einmal in den Schatten eines Nara gefangen, gibt es kein Entkommen.“

BESONDERHEIT:
Fingerzeichenlose Nara-Jutsus

Narajutsus sind Fingerzrichenlos möglich.  Diese verbrauchen allerdings 0,5 Ränge mehr Chakra sollten diese ohne Fingerzeichen aktiviert werden.


AUSBILDUNGEN:

Von Sebas als Sensei erlernbar.
Kekkai Ninjutsu (Barrieren-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu. Bei einem solchen Jutsu erschafft der Anwender eine Barrikade, um entweder sich selbst und andere Personen zu schützen oder den Gegner einzusperren. Manche dieser Ninjutsu besitzen auch einen aggressiven Aspekt, so kommt es vor, dass man bei Kontakt mit der Barrikade verbrennt oder beim Betreten der Barrikade in die Luft gesprengt wird. Des Weiteren werden manchmal, während der Gegner festgehalten wird, weiter Aktionen durch die Barrikade durchgeführt.

Von Sebas als Sensei erlernbar.
Iryōnin (Heilende Arztninja), speziell geschulte Ninja, können durch besonderes grünes Chakra Verletzungen ihrer Teammitglieder heilen. Die gesamten Iryōnin eines Dorfes, also sowohl die Ärzte im Krankenhaus, als auch solche, die während Missionen medizinische Unterstützung leisten, unterstehen einem Gremium bestehend aus dem Kage und dem Rat. Die Ärzte im Krankenhaus, die sich in der Regel nicht an Missionen beteiligen, werden "Iryōhan" (Heilende Ärztemannschaft) genannt. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Iryounin in einem Krankenhaus aushelfen.
Die Voraussetzungen, um Iryōnin zu werden, sind sehr hoch. Man braucht eine gute Kontrolle des Chakras und ein umfangreiches Wissen über die Medizin. Deswegen ist die Ausbildung von Arztninja sehr schwer, was die Folge hat, dass nicht sehr viele vorhanden sind. Sie sollten sich ebenso gut mit den Wirkungen und Behandlungen von Giften auskennen. In Kriegen sind sie besonders wichtig

Von Sebas als Sensei erlernbar.
Als Sensor-Ninja (Kanchi Taipu) wird ein Ninja bezeichnet, der Chakra von anderen aufspüren kann, also die Fähigkeit zur Sensorik hat. Gut trainierte Sensor-Ninja können ebenfalls die (grobe) Anzahl der Ninja durch ihr Chakra erkennen.
In Kriegen bekommen die Sensor-Ninja eine tragende Rolle zugewiesen. Das kommt vor allem daher, dass sie Feinde durch ihr fremdes Chakra auf Anhieb erkennen können und so in der Lage sind, Informationen sofort weiterzuleiten. Es ist ihnen auch möglich, abschätzen zu können, wie weit entfernt und wie viele gegnerische Shinobi sich ihnen nähern. Dadurch können die Shinobi früh umschalten und so klare Vorteile erzielen. Auch können diese die Chakrapräsenzen von (selbst großen) Tieren von denen von Zivilisten unterscheiden.
Chakren können über unterschiedliche persönliche Eigenschaften verfügen ("warm", "kühl" etc.). Sprecht euch mit euren Mitspielern ab, wenn ihr derartige Eigenschaften einbringen möchtet.





» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:
Sebas ist ein Typischer Nahkämpfer, welcher durch Strategisches Geschick und unerwartete Taktiken den Gegner sehr schnell und genau aus der Fassung bringen kann. Er kämpft meistens auf Mittlerer bis Naher Distanz. Doch neben seinen eigenen Taktiken ist Sebas in der Lage die Vorgehensweise des Gegners so gut es geht beurteilen und unterbinden zu können ehe dieser zur Gefahr werden könnte. Dieser nutzt daher sehr gerne die Taktik, seine Gegner überrumpeln zu können und Ihm sogesehen einen Finalen Schlag zu verpassen gegen welchen diese kaum bis nichts auszurichten vermögen. Sebas hat in allen Bereichen etwas zu bieten und durch seine langjährigen Reisen und Erfahrungen hat er sehr viel erlebt, weshalb es so gut wie nichts gibt, was er in seinem langen leben noch nicht gesehen hat an Taktiken und Jutsus dabei sei gesagt dass Sebas sowohl im Team als auch Einzeln kämpfen kann, er nutzt seine Fähigkeiten um aus jeder Situation das beste draus zu machen. Es ist sehr schwer Sebas innerhalb eines Kampfes aus der Fassung zu bringen.

NINJUTSU: 3
TAIJUTSU: 3
GENJUTSU: 3
STAMINA: 3
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 3
GESCHWINDIGKEIT: 4

STÄRKEN:  

» Allgemeinwissen [1]
Besonders wichtig, wenn man um die Welt reist, ist ein gutes Allgemeinwissen! Mit Vorkenntnissen ist man weit besser gegen nahende Gefahren gewappnet

» Menschenkenntnis [0.5]
Immer wichtig, wenn man viel mit anderen Menschen zu tun hat. Ob im Alltag, oder um seinen Gegner einzuschätzen, diese Fähigkeit macht einem das Leben definitiv leichter.

» Taktiker [1]
Erfordert einen hohen IQ. Die Gabe, im Kampf Taktiken zu entwickeln, ist keineswegs jedem gegeben, bietet jedoch oft einen riesigen Vorteil. So kann ein Kampf schnell und sauber entschieden werden.

» Assassine [1]
Das lautlose Fortbewegen und die Kunst, leise zu töten, bietet kaum Möglichkeiten zurück zu schlagen. Entsprechend gefährlich für jeden unvorsichtigen Gegner, aber auch zur Spionage!

» Giftresistenz [1]
Kein Mensch ist komplett resistent gegen jegliches Gift. Es gibt jedoch manche, deren Körper Gifte schneller abbaut, sodass sie ihnen nicht ganz so gefährlich werden, wie sie es eigentlich sollten. Meist ist dies auf bereits erfahrenen heftigen Kontakt mit Giften zurück zu führen.


SCHWÄCHEN:
» Gentleman [1]
Sebas kämpft ungerne gegen Frauen und Kinder, weshalb er diesen Kämpfen größtenteils aus dem Weg geht bzw. diese erst gar nicht zustande kommen lässt. Sollte es dennoch dazu kommen, so wird Sebas, solange das Leben eines anderen Menschen nicht in Gefahr ist, sich dem Kampf stets entziehen. Kinder sind für Ihn all die Menschen welche das 16. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.

» Achtung vor dem Leben [1]
Jemand mit dieser Einstellung wird selten in der Lage sein seinen Gegner zu töten, selbst wenn es nötig ist.

» Fernkampf [1]
Wer weder werfen noch überhaupt auf die Entfernung zielen kann, hat große Probleme mit dem Fernkampf, Wer bei dieser Schwäche nicht an seinen Gegner heran kommt, hat schlechte Karten.

» Trauma [1]
Sebas verlor in frühester Kindheit seine Mutter, seitdem hat er stets Angst das zu verlieren was Ihm am meisten bedeutet, weshalb er nur dann unvorsichtig wird und sich nicht mehr auf seine Strategien und Taktik verlässt, er wird ungeduldig und möchte so schnell es geht seinem Kameraden zur Hilfe eilen, weshalb er seine ansonsten Perfekte Verteidigung vernachlässigt oder Fingerzeichen zu schnell formt, wodurch diese Falsch oder unvollständig sind oder die Falsche Chakramenge erhalten und entweder gar nicht oder Fehlerhaft funktionieren, wenn jemand in Gefahr schwebt der Ihm viel bedeutet oder Teil seines Teams ist. Das Leben seiner Kameraden steht an erster Stelle.

» Langsame Wundheilung [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.






» N.I.N.G.U.

Chunin-Weste
Die meisten Chūnin und Jonin aus Konohagakure tragen eine grüne Chūnin-Weste, während sie in Kumo einen bläulichen Farbton besitzt. An den Jacken befinden sich viele Taschen, die sich sowohl von oben als auch von unten öffnen lassen. Die Kumo-Westen verfügen außerdem über etwas ausgeprägtere Schulterpolster.
Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.
Hitaiate
Einen Stirnschutz trägt jeder Ninja, nachdem er mindestens den Rang eines Genin erreicht hat. Er dient dazu, die Ninja aus den Dörfern zu unterscheiden. Nuke-Nin tragen ihren Stirnschutz häufig  mit einem horizontalen Kratzer über dem Dorf-Symbol.
Hitaiate werden normalerweise auf der Stirn getragen. Auf dem Stirnband ist eine Metallplatte befestigt, die vor Angriffen schützen soll.

Bingo Book
Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen die meisten Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten des Shinobi gelistet, soweit bekannt.
Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.
Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.
2x Erste Hilfe - Pack
Iryounin tragen auf Missionen jederzeit eine Medizintasche mit sich. Wie das Hüfttäschchen wird es hinten an der Hüfte getragen, ist jedoch weitaus größer. Darin werden Standard-Mittel wie Spritzen, Bandagen, Pflaster usw. aufbewahrt, über die ein Iryounin jederzeit verfügen sollte.


Gift - Acnologia 390 EXP
Acnologia ist Sebas Ass im Ärmel und zugleich der letzte Ausweg sollte sich dieser in einer Brenzligen Situation befinden und keinen anderen Ausweg mehr sehen. Es setzt sich am gesamten Körper an und lässt die Sauerstoffzufuhr und Abfuhr des Herzens durch einen Angriff der Herzklappen irregulär funktionieren, dies Sorgt für Anfängliche Kraftlosigkeit, Atemnot bis hin zu einem Herzstillstand. Es reicht schon nur in der Nähe des Gases zu sein um das tödliche Gift aufzunehmen. Wer dem Gift nur kurzzeitig ausgesetzt ist, braucht sofort ärztliche Hilfe. Sebas fand dieses Gift, als er auf seinen Reisen eine merkwürdige Pflanze begegnete welche er erforscht hat. Er extrahierte Ihre Giftige Natur und besitzt somit Ihre Stärke zur Sicherheit.

Eigenschaften des Giftes:
Lebensgefährdende Auswirkungen*: 200 Exp
Dauer bis zur Heilung: 100 Exp
Wirkungseintritt bei Hautkontakt: 60 Exp
Gasförmig: 30 Exp
Giftgaswolken sind in ihrer Größe mit einer gewöhnlichen Rauchbombe zu vergleichen.




E-Rang: 10
D-Rang: 8
C-Rang: 6
B-Rang: 10
A-Rang: 0

» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 

Fähigkeiten
Spoiler:
 
-freie Verfügung-


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 

_____________________________



Zuletzt von Sebas am Fr 23 März 2018 - 9:12 bearbeitet; insgesamt 35-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 7 März 2018 - 0:20
   
- Platzhalter -

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 7 März 2018 - 0:20
   
- Platzhalter -

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 7 März 2018 - 22:38
   
Ich bin mit Sebas fertig, gerne könnt Ihr diesen nun bewerten.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2492
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Do 8 März 2018 - 19:57
   
Hallihallo Sebas ♥
Noch einmal ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Joninposten! x3 Und auch nochmal ein herzliches Willkommen! Zu dem Ablauf der Bewerbung: Es ist bei uns so, dass die Bewerbung nacheinander von zwei Staffmitgliedern durchgesehen wird. Wenn beide dir ein "Angenommen" gegeben haben kannst du dir dann eine Akte erstellen, wirst eingefärbt und es geht ins RPG! Ich mache deine Erstbewertung und fange jetzt auch direkt an x3

Bewerbungstitel
Der Bewerbungstitel muss den Namen deines Charakters enthalten, in deinem Fall also "[Jonin] Nara Sebasu" und nicht "[Jonin] Sebas Tian", das müsstest du nochmal ändern bitte x3

Persönlichkeit
Vielleicht könntest du hier noch ein paar rangspezifische Kompetenzen konkret nennen/einbauen? x3 Die Kompetenzen die einen zum Jonin qualifizieren sind folgende:

  • Großes Verantwortungsbewusstsein / Reife
  • Herausragende Führungsqualitäten
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Unterweisung und Anleitung eines Schülerteams (Genin und höher)
  • Anleiten von Ninja-Truppen (v.a. im Falle eines Krieges o.ä.)
  • Taktisches Geschick
  • Politisches Interesse

Du hast zwar schon drin, dass er ehrgeizig und engagiert Jüngere trainiert, aber vielleicht kannst du noch etwas mehr einfließen lassen? Er muss nicht alle dieser Kompetenzen aufweisen, aber es wäre schön wenn noch ein wenig mehr herauskommen würde was genau ihn konkret als Jonin qualifiziert. x3

Ziel/Traum & Nindo
Bitte erkläre hier noch in einem kurzen Fließtext unterhalb des Genannten warum Sebas diesen Traum verfolgt und das konkrete Nindo wählte bzw. welche Bedeutung es für ihn hat.

Biographie & Eckdaten
Enge Beziehungen zu Clanoberhäuptern bzw. NPC-Charakteren sind nicht von Bewerbung an möglich. :( Es geht leider nicht dass er der Butler des Clanoberhaupts war oder eine so enge Beziehung zum Mönchsoberhaupt hat. Er kann natürlich Butler sein (solange das seine Tätigkeit als Shinobi nicht behindert) aber eben nicht von dem Oberhaupt des Clans. Ebenso kann er auch bei den Mönchen gelebt haben, aber nicht allzu eng mit dem Oberhaupt dieser Gruppierung in Hi no Kuni sein, tut mir leid :( Das geht neben der Problematik der Verknüpfung eines Charakters mit NPCS auch schon dadurch nicht, dass es nicht "das eine" Mönchsoberhaupt gibt. Die Mönche haben zwar einen "Ältesten", den Satori o Aita , der als Ansprechpartner und Sprachrohr der Mönche fungiert, regiert werden die Mönche aber von den "Satori o Aita", den 12 Elitewächtern die wichtige Entscheidungen gemeinsam treffen. Du könntest ja stattdessen einfach sagen, dass er lange bei den Mönchen lebte und sich diesen verbunden fühlt oder so x3

Außerdem sehe ich es leider als schwierig an, dass der ganze Yuki Clan gezielt gegen die Nara vorging, weil so ein großangelegter Plot der Vergangenheit durchaus auch heute noch Auswirkungen haben könnte. :/ Und sei es eine schwierige Beziehung zwischen Yuki und Nara. Ich würde dich bitten das eher als eine "Einzeltat" darzustellen, also dass einfach "irgendein" Mitglied des Yukiclans alleine die Mama von Sebas entführt und vergewaltigt hat.

Und zuletzt müsste ich dich leider noch bitten eine weitere Anpassung vorzunehmen. Es ist finde ich, gerade in Konoha einem sehr warmherzigen und menschenfreundlichen Dorf und zudem bei den Nara, die für ihren hohen Intellekt bekannt sind finde ich leider ein wenig unrealistisch, dass Sebas von den Nara im Allgemeinen verachtet wird, nur weil er das Produkt einer Vergewaltigung ist. Ich denke dass Menschen wie die Nara in einem Dorf wie Konoha durchaus fähig sind eine grausame und verachtenswerte Tat von einem unschuldigen Kind abzugrenzen. Vielleicht baust du das so um, dass nur die Eltern von Hayame und Hayame selbst ihm jene Gefühle entgegenbringen?

Besonderheit
Hier besprechen wir noch etwas intern, da muss ich dich um ein wenig Geduld bitten ♥

Ausbildungen
Bitte erwähne jeweils noch ob Sebas für diese Ausbildungen als Lehrkraft zur Verfügung stehen würde. x3

Kampfstil
Auf welche Distanz bevorzugt es Sebas zu kämpfen?

Schwäche: Trauma
Wie genau äußert sich das Trauma? Wird er wirklich nur "unvorsichtig", wenn jemand aus seinem Team oder jemand der ihm et was bedeutet in Gefahr schwebt? Was bedeutet diese Unvorsichtigkeit bzw. wie äußert sich diese in der Regel? Uuund wie stark müsste derjenige in Gefahr sein, damit es dazu kommt?

Schwäche: Gentleman
Bis zu welchem Alter würde er denn jemanden ungefähr als Kind einschätzen? x3 Wäre schön wenn du das noch ergänzen würdest ♥

Acnologia
Die Beschreibung deines Gifts ist etwas sehr extrem, vielleicht könntest du nochmal einen Blick in die Giftbeschreibungen im Shop werfen und das ganze ein wenig relativieren? x3


Jutsuliste
Bevor ich das durchsehe würde ich dich bitten die Jutsu die du dir selbst ausgedacht hast noch einmal farblich zu markieren x3 Außerdem wäre es schön wenn du hinzufügen würdest ob diese frei verfügbar sein sollen oder ob sie auf deinen Charakter beschränkt sein sollen ♥

Das war es dann auch schon erstmal. Wenn du Fragen hast, dann kannst du dich gerne jederzeit an mich wenden x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Fr 9 März 2018 - 11:32
   
Vielen Dank Edawa, für deine erste Bewertung. Ich verstehe nun wie das gehandhabt wird.

Ich habe zu deinen Punkten folgende Schritte getan:

Bewerbungstitel:

Wurde Angepasst

Persönlichkeit:

zu den ersten 5 Punkten habe ich einige Anmerkungen hizugefügt.

Ziel/Traum & Nindo:

Wurden Fließtexte hinzugefügt.

Biographie & Eckdaten:


1. Oberhaupt wurde zu einem Stadtbekannten Nara geändert.
2. Oberhaupt der Mönche wurde zu einem Gelehrten der Mönche verändert.

3. Yuki-Clan tut mir leid, falls das nicht rübergekommen ist wie beabsichtigt, habe es daher noch einmal hervorgehoben, dass es sich dabei um eine radikale Abgespaltene Gruppe handelt die nichts mit den Yuki aus Kumogakure zu tun haben, außer eben Yuki zu sein.

4. Wurde Angepasst, es wurde erwähnt dass der Clan nur anfangs Sebas gegenüber einen Eiskalten Blick hatte, dieser allerdings schnell verflogen ist und einzig und allein seine Großeltern mit Ihren engsten Freunden Ihm gegenüber "Unfair" waren. Hoffe das reicht?

Besonderheit:

Ich warte Smile

Ausbildungen:

Wurde ergänzt

Kampfstil:

Nahe und Mittlere Distanz wurden hinzugefügt.

Schwäche: Trauma:

Wurde noch besser erläutert, dass es sich nicht nur auf eine unkonzentriertheit beläuft, sondern auch Jutsus und alles was damit verbunden ist nicht mehr reibungslos funktionieren.

Schwäche: Gentleman:

Alter von unter 16 Jahren wurde hinzugefügt.

Acnologia:

Wurde abgeschwächt zu einer Herzklappendysfunktion. Welche mit andauernden Stadien der Angegriffenen Stellen letztenendes zu einem Herzinfarkt führen kann.

Jutsuliste:

Wurden alle Dunkelblau markiert.

Viel Spaß weiterhin, bei der Bewertung.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2492
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | So 11 März 2018 - 12:25
   
Das sieht soweit schon gut aus x3

Eine Kleinigkeit habe ich aber leider noch und zwar geht es um dein "Jutsu des Schattenvogelkäfigs", da musst du fürchte ich noch ein wenig was anpassen :/

Und zwar hast du dort sozusagen einen doppelten Schutz besprochen, durch das Kekkei und die Dotonschicht. Das ist bei uns leider nicht möglich. Ein einziges C/B/A Jutsu bietet auch nur den entsprechenden Schutz des Ranges - nicht mehr. Wenn du so einen Doppelschutz haben willst, dann müsstest du das Jutsu in zwei Techniken aufteilen, also die Kekkei Barriere nochmal extra ausschreiben zum Beispiel, die dann in Kombination mit dem Jutsu angewandt wird. x3

Der Typ wäre durch die Paralyse auch "offensiv" und nicht nur unterstützend.

"Kekkei" würde als Art genannt werden müssen, nicht als Vorraussetzung und du müsstest eines der Elemente in den Namen setzen. Sowas wie" DOTON: Jutsu des Schattenvogelkäfigs" oder so x3

Und eine Nachfrage: Was genau bewirkt das "Schatten/Nara" Zeug bei dem Jutsu? Du hast das ja in der Beschreibung erwähnt aber mir wird nicht ganz klar, was da die Wirkung sein soll :/

Den erhöhten Chakraverbrauch von c kannst du herausnehmen x3

Den "-langanhaltend- vermerk musst du ans Ende der Jutsu beschreibung setzen, nicht an das der Ränge es sei denn nur der S-Rang soll langanhaltend sein?

Tut mir leid für die kleine Liste ich hoffe es ist halbwegs übersichtlich geblieben dennoch x3 Deine Besonderheit ist noch in Besprechung, ich hoffe dir da schnell Rückmeldung geben zu dürfen. Sollte es sich noch ein wenig ziehen wird dich einfach der Zweitbewerter informieren Smile

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | So 11 März 2018 - 21:35
   
Jutsu wurde angepasst. Der Effekt des Jutsus ist einfach, neben dem Einsperren des Gegners in einem Begrenzten Gebiet, den kompletten Platz "Schattig zu machen" und durch äußeren Zugriff zu behindern. Also sogesehen einen PLatz vor Angreifern schützen zu können Smile Also vielseitig einsetzbar.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2492
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Di 13 März 2018 - 0:44
   
Okay super x3 Dann wäre es nur noch eine Winzigkeit und zwar hast du das Kage Nui in der Liste. Dieses setzt aber das "Kage Mane" voraus. Das müsstest du noch in deine Jutsuliste integrieren, da musst du also nochmal schauen wie du es reinquetscht. x3 Oder du musst das Kage Nui ersetzen.

» KAGE MANE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Das Ninpō: Kage Mane no Jutsu wird nur vom Nara-Clan genutzt. Dabei verwendet der Anwender seinen Schatten und verbindet ihn mit dem des Gegners, wobei die Reichweite durch die Lichtintensität und das Können des Anwenders bestimmt wird, denn dieser kann die Form des Schattens ändern, aber nicht den Flächeninhalt. Auch ist es möglich, schon bestehende Schatten zu nutzen. Ist überhaupt kein Licht vorhanden, funktioniert die Technik nicht.
Erreicht das Jutsu den Gegner, kann sich dieser nicht mehr eigenständig bewegen. Das Opfer führt nach der Verbindung der Schatten die gleichen Bewegungen wie der Nutzer des Jutsus aus und umgekehrt, wobei aber die Kontrolle beim Anwender liegt, der somit die Bewegungen des Gegners bestimmen kann.
Allerdings ist es dem Gegner möglich, sich gegen die Kontrolle durch den Schatten zu wehren, wenn er deutlich mehr Chakra besitzt (mind. 2 Ränge). Dafür wird jedoch Zeit und Konzentration benötigt. Einfacher wird das, wenn der Anwender bereits unter Erschöpfung leidet. Das Jutsu ist sehr kraftraubend. -langanhaltend-

Code:
[b]» KAGE MANE NO JUTSU[/b]
[b]ART:[/b] Ninjutsu
[b]RANG:[/b] D
[b]TYP:[/b] Unterstützung
[b]BESCHREIBUNG:[/b] Das Ninpō: Kage Mane no Jutsu wird nur vom Nara-Clan genutzt. Dabei verwendet der Anwender seinen Schatten und verbindet ihn mit dem des Gegners, wobei die Reichweite durch die Lichtintensität und das Können des Anwenders bestimmt wird, denn dieser kann die Form des Schattens ändern, aber nicht den Flächeninhalt. Auch ist es möglich, schon bestehende Schatten zu nutzen. Ist überhaupt kein Licht vorhanden, funktioniert die Technik nicht.
Erreicht das Jutsu den Gegner, kann sich dieser nicht mehr eigenständig bewegen. Das Opfer führt nach der Verbindung der Schatten die gleichen Bewegungen wie der Nutzer des Jutsus aus und umgekehrt, wobei aber die Kontrolle beim Anwender liegt, der somit die Bewegungen des Gegners bestimmen kann.
Allerdings ist es dem Gegner möglich, sich gegen die Kontrolle durch den Schatten zu wehren, wenn er deutlich mehr Chakra besitzt (mind. 2 Ränge). Dafür wird jedoch Zeit und Konzentration benötigt. Einfacher wird das, wenn der Anwender bereits unter Erschöpfung leidet. Das Jutsu ist sehr kraftraubend. -langanhaltend-

Außerdem eine kleine Nachfrage: Sollen alle deine Techniken öffentlich für jeden zugänglich sein? Ansonsten müsstest du unter dem Namen der Technik eine Zeile einfügen und dort soetwas wie ""- Beschränkt auf Nara Sebasu -" einfügen x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 133
Anmeldedatum : 13.02.18
Alter : 25
avatar
Hoshi
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Di 13 März 2018 - 2:22
   
Ein kleiner Nachtrag:

Wir haben deine Besonderheit zu Ende besprochen x3

Leider ist es so, dass ich sie dir nicht annehmen kann. :( Ich möchte dir auch gerne erklären wieso: Bislang wurde soetwas von Charakteren immer über die Stärken "Taktiker" oder "Hoher IQ" oder etwas in der Art geregelt, also im Bereich der Stärken. Grundsätzlich ist es zwar möglich Stärken als "stärkere Version" als Besonderheit zu nehmen, wie bei dem verbesserten Gehör, hier gestaltet sich das allerdings als schwierig. Sowohl im Bereich der Stärken als auch als Besonderheit wäre das taktische Denken und die Intelligenz des Charakters Ausspielungssache. Es wäre schwer zu bewerten, wieviel "klüger" jemand mit der Besonderheit im Vergleich zur Stärke ist und wie sich das abwägen und definieren lässt. :/

Daher würde ich dich bitten die Besonderheit herauszunehmen oder durch eine andere zu ersetzen. Stattdessen könntest du im Bereich deiner Stärken "Hoher IQ" als zusätzliche Stärke hinzufügen. x3 Das wäre eine 1-er Stärke. Dadurch dass du ein ausgeglichenes Stärke-Schwächen Verhältnis hast müsstest du wenn du sie hinzufügst noch einmal schauen wie du das ausgleichst

_____________________________



STECKBRIEF x Akte x EA x ZAx VA
NACHRICHTEN BITTE AN JISHAKU EDAWA
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Di 13 März 2018 - 18:00
   
Besonderheit ausgetauscht.

Und das Kagemane no Jutsu eingefügt, dafür unten stehendes entfernt:

» KAGE MANE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Das Ninpō: Kage Mane no Jutsu wird nur vom Nara-Clan genutzt. Dabei verwendet der Anwender seinen Schatten und verbindet ihn mit dem des Gegners, wobei die Reichweite durch die Lichtintensität und das Können des Anwenders bestimmt wird, denn dieser kann die Form des Schattens ändern, aber nicht den Flächeninhalt. Auch ist es möglich, schon bestehende Schatten zu nutzen. Ist überhaupt kein Licht vorhanden, funktioniert die Technik nicht.
Erreicht das Jutsu den Gegner, kann sich dieser nicht mehr eigenständig bewegen. Das Opfer führt nach der Verbindung der Schatten die gleichen Bewegungen wie der Nutzer des Jutsus aus und umgekehrt, wobei aber die Kontrolle beim Anwender liegt, der somit die Bewegungen des Gegners bestimmen kann.
Allerdings ist es dem Gegner möglich, sich gegen die Kontrolle durch den Schatten zu wehren, wenn er deutlich mehr Chakra besitzt (mind. 2 Ränge). Dafür wird jedoch Zeit und Konzentration benötigt. Einfacher wird das, wenn der Anwender bereits unter Erschöpfung leidet. Das Jutsu ist sehr kraftraubend. -langanhaltend-

» RAITON: SEITEKI KOREKUTO NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: D
BESCHREIBUNG: Man leitet eine beliebige Menge an Raitonchakra in seine Fäuste. Trifft die Faust nun auf etwas, so wird dieses etwas elektrisch aufgeladen. Bei Organismen hat dies einen geringfügigen lähmenden Effekt.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2492
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 14 März 2018 - 10:56
   

Hallihallo Sebas! x3

Danke für deine schnelle Bearbeitung! x3 Leider muss ich dich aber noch einmal mit etwas Arbeit belasten. Deine neue Besonderheit ist leider ebenfalls nicht möglich. Wenn man es im Bereich des Spielsystems ausdrückt würde deine Besonderheit sein, dass dein Charakter einen dauerhaften Boost von 0.5 auf Taijutsu & Geschwindigkeit hat und dafür einen Malus von 0.5 auf Ninjutsu. An sich ist das bereits nicht ausgeglichen, weil bei Ersterem zwei Attribute verstärkt werden und der Ausgleich durch nur eines stattfindet. Auch das Spektrum der Besonderheit ist jedoch viel zu breit fürchte ich. :/ Derartige "Spezialbereiche" in denen man generell stärker ist sind nur in einem Teilbereich der Jutsuklassen möglich. Man könnte beispielsweise super spezialisiert auf Nara Jutsu sein, so dass diese einen halben Rang stärker sind als gewöhnlich, dafür mangelt es einem aber an Talent bei den elementaren Ninjutsu die dann einen halben Rang schwächer wären. Das ist aber natürlich nur ein Beispiel. x3 Ich würde dir empfehlen einen Blick in die Liste der bestehenden Besonderheiten[/url] zu werfen. Sie bieten, da sie ja bereits von uns angenommen wurden, einen schönen Überblick darüber was möglich ist. Wenn du dich an ihnen orientierst, dann findest du sicherlich etwas was zu deinem Sebasu passt! ♥️

Bei Fragen kannst du dich sehr gerne jederzeit an mich wenden x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Do 15 März 2018 - 10:34
   
Besonderheit wurde angepasst.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2492
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Do 15 März 2018 - 17:35
   
Meinst du bei der Besonderheit wirklich alle "elementlosen Jutsu" ? x3 Oder alle "elementlosen Ninjutsu" ?

"Elementlose Jutsu" wäre eine viel zu breite Sparte an Jutsu, weil es neben elementarlosen Ninjutsu, vielen Ausbildungsjutsu, Taijutsu auch Genjutsu und einige Clanjutsu umfassen würde. x3 Das ist leider viel zu viel wenn man es mit Besonderheiten vergleicht die "nur" ein einziges Element zB fingerzeichenlos wirkbar machen. Sad

Wenn du "elementlose Ninjutsu" meinst, dann ist das schon eingeschränkter. Auch hier ist es jedoch ein wenig zu breit gefasst so fürchte ich, denn während ein elementarer Jutsu bereich wie Katon sich wirklich auf eine einzige Jutsusparte/Liste beschränkt umfassen elementlose Ninjutsu auch Ausbildungsjutsu und Clanjutsu wie zB Nara Jutsu.

Du müsstest das daher enger fassen x3 Also zB "Nara-Clan-Jutsu" als Kategorie oder soetwas x3 Halt etwas, was sich wirklich auf eine einzige Jutsuliste beschränken lässt. Als Nachteil ist bei solchen Besonderheiten, im Vergleich zu bestehenden, ein erhöhter Chakraverbrauch vorgesehen.


Vielleicht kannst du daran nochmal herumschrauben? x3

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Fr 16 März 2018 - 10:38
   
Habe es nun angepasst, entschuldige meine Missverständnisse. Sollte allerdings jetzt alles richtig sein?

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 2492
Anmeldedatum : 03.07.17
Alter : 25
avatar
Edawa
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Sa 17 März 2018 - 20:08
   

_____________________________


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 7777
Anmeldedatum : 01.10.14
Alter : 24
avatar
Hina
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Sa 17 März 2018 - 23:07
   
Aloha Sebasu!
Ich übernehme deine Zweitbewertung, um sicher zu gehen, dass die liebe Musha bei ihrer Erstbewertung auch nichts übersehen hat x3

Clan: Bitte verlinke hier zum Nara-Clanguide.

Aussehen: Wenn Sebasu auf Missionen für das Dorf unterwegs ist, sollte er als Konoha-nin erkennbar sein, ergo das Hitaiate tragen. Wo trägt er es? Klassisch an der Stirn oder an einem anderen Ort, z.B. um den Oberarm, als Gürtel oder gar um den Hals?

Familie - Vater: Auch wenn Sebasu selbst vielleicht nicht weiß, wer sein Vater ist, ist die Bewerbung in dieser Hinsicht allwissend. Du solltest also einen Vater für Sebasu hinzufügen und hinzufügen, wie Sebasu über diesen denkt; warum hat er niemals einen Versuch unternommen, ihn zu finden bzw. spielt er in seinem Leben einfach keine Rolle?

Eckdaten: Musha hat es dir bereits erklärt, Beziehungen zu den NPC-Oberhäuptern sind leider nicht möglich x3 Du müsstest das also bitte auch in den Eckdaten noch anpassen, an dem Punkt "56 Jahre – Hat bereits 10 Jahre als Butler des Nara Oberhauptes gedient".

Chakranaturen: Dass das Suiton als inaktiv in deiner Liste aufgeführt ist, verwirrt auf den ersten Blick ein wenig. Könntest du die Beschreibung des Suiton vielleicht rausnehmen? Wenn du das Element später ingame erwecken möchtest, kann sie dann wieder eingefügt werden x3

Kampfstil: Wie sieht es mit Teamwork aus? Kann Sebas gut in einem Team kämpfen oder ist er eher ein Einzelgänger?

Jutsuliste: Bitte ersetze beim "langanhaltend" des "» RAITON: Lichtkugel" den Hashtag durch einen einfachen Bindestrich. Die Hashtags dienen der Orientierung in den Jutsulisten, weshalb es für neue User verwirrend sein kann, wenn sie dann zu deiner Bewerbung weitergeleitet werden.
Abgesehen davon besitzen wir ein ähnliches Jutsu zum Blenden bereits in unseren Jutsulisten, nämlich das "»RAITON: SENKO NO JUTSU ~Lichtblitz~". Ich nehme aber an, dir geht es weniger um den Blendeffekt als darum, eine effektive, langanhaltende Lichtquelle zu schaffen? Dann würde ich dich bitten, das "Blenden" als Effekt deines Jutsu herauszunehmen, es sei denn es ist nur so gemeint, dass das plötzliche Licht einen Gegner in der Dunkelheit überraschen kann. Dann sollte das aber klarer werden.

Beim "» DOTON: Jutsu des Schattenvogelkäfigs" kannst du das Doton aus den Voraussetzungen rausnehmen, da es durch den Namen des Jutsus schon deutlich genug wird, dass es das Doton voraussetzt.
Auch hier ersetze bitte den Hashtag durch einen einfachen Bindestrich, also "-langanhaltend-".
Die noch nicht beherrschten Ränge des Jutsu (A und S) solltest du durchgestrichen markieren, damit es hier nicht zu Verwirrungen kommt, auf welchem Rang du das Jutsu beherrscht.

Beim "» Jiu Jitsu: Oniwaba" würde ich noch das "» KYŪSHO" voraussetzen, da man ohne die Kenntnis der vitalen Punkte diese auch nicht gezielt angreifen kann. Für eine E-Rang Technik ist mir das außerdem ein wenig zu vielseitig; könntest du dich vielleicht auf ein, zwei vitale Punkte beschränken, die damit angegriffen werden sowie die Auswirkungen des Ganzen ein wenig genauer beschreiben?

Die Beschreibung des "» Kampfkunst: Schnelle Faust" verwirrt mich ein wenig; zunächst schreibst du etwas von der Geschwindigkeit, dann plötzlich von der Stärke, damit Felsen spalten zu können. Der konkrete Boost ist dann aber auf Geschwindigkeit. Wenn es dir wirklich um die Geschwindigkeit geht, solltest du den Part mit dem Felsenspalten rausnehmen. Wenn es dir mehr um die Stärke geht, solltest du den Boost auf Kraft ummünzen, wobei es auch dann immer noch auf die Gesamtkraft, also den tatsächlichen Attributswert, ankommen würde, ob man damit in der Lage ist, Felsen zu spalten.

Bei deinen selbsterfundenen Techniken fehlt außerdem noch eine Angabe, ob du diese für alle User zur freien Verfügung stellen möchtest, oder ob man, um sie zu erlernen, bei dir anfragen muss. Bei einer so allgemeinen Technik wie der Raiton Lichtkugel wäre es schön, wenn du diese zur freien Verfügung stellen könntest Smile Du kannst dafür auch später ein Achievement einlösen und ein paar Exp einheimsen x3


Das war's aber vorerst von mir. Wenn du noch Fragen und/oder Probleme hast, kannst du mir gerne schreiben.
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

So flying with me won't be easy
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME I | THEME II }

STEP OUT OF THE SUN IF YOU KEEP GETTING BURNED.
STEP OUT OF THE SUN BECAUSE YOU'VE LEARNED.

{ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SEIRYÛ }
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mo 19 März 2018 - 8:16
   
Es wurde alles angepasst Smile

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 857
Anmeldedatum : 18.04.17
Alter : 24
avatar
Nowaki
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Mi 21 März 2018 - 19:20
   
Aloha Sebas und entschuldige bitte die Wartezeit, ich hatte leider übersehen, dass du geantwortet hattest Embarassed

Familie - Vater: Könntest du hier noch hinzufügen, wie Sebasu über diesen denkt; warum hat er niemals einen Versuch unternommen, ihn zu finden bzw. spielt er in seinem Leben einfach keine Rolle?

» Jiu Jitsu: Oniwaba: Das Jutsu ist in seinen Auswirkungen leider viel zu stark für ein E-Rang Jutsu; abgesehen davon, dass man auch einen höheren Taijutsuwert bräuchte, um die vitalen Punkte gezielt treffen zu können. Eine solche Technik mit so starken Auswirkungen würde ich eher auf dem C- oder B-Rang ansetzen, weshalb ich dir das Jutsu so leider nicht annehmen kann.

Ansonsten sieht aber alles gut aus soweit Smile
Liebe Grüße,
Debbi

_____________________________

My brain, the way I think, is who I am.
{ FOR SO MUCH OF MY LIFE MY INTELLIGENCE WAS ALL I HAD.  }

{ BEWERBUNG | AKTE | BRIEFE | THEME | THEME II }
EA: HINA - ZA: RIN - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 17.02.18
Alter : 21
avatar
Konoha-Jounin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Fr 23 März 2018 - 9:13
   
Einige Feinheiten.

Durch die bitte von Ryuji S. habe ich Jiu Jitsu umbenannt in Jujutsu.

Ich habe einen kleinen Text am Ende zu Sebas Vater hinzugefügt, welcher diese Frage beantwortet.

Das Jutsu wurde gegen Straight (E-Rang) ausgetauscht.

_____________________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anzahl der Beiträge : 4626
Anmeldedatum : 07.01.15
Alter : 24
avatar
Rin
Re: [Jonin] Nara Sebasu [Link] | Fr 23 März 2018 - 11:47
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

.x. AKTE .x. BEWERBUNG .x. KAGUYA RIN .x. BRIEFWECHSEL .x. THEME .x.

EA: HINA - DA: NOWAKI - VA: SEIRYÛ
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen Online
 

[Jonin] Nara Sebasu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-