Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [FP] Here comes the sandman!
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyHeute um 10:58 von Toshitsune

» Bingo Book - Kumogakure
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyHeute um 9:48 von Hôzuki Yutaka

» [Akte] Koseki Chiaki
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyHeute um 9:35 von Koseki Chiaki

» Was hört ihr gerade?
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyHeute um 8:32 von Kyomu

» [FP] Get ready for Katzumi
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyGestern um 22:37 von Ishida Yuuka

» [C-Rang Reisender] Shinso Kiyoshi
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyGestern um 22:14 von Jishaku Kira

» [Akademistin] Nara Kurotsuchi
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyGestern um 21:51 von Jishaku Kira

» Achievements einlösen
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyGestern um 21:44 von Shira

» [Akte] Yamanaka Hinata
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyGestern um 21:42 von Shira

» [Akte] Hakuya Shiratori
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  EmptyGestern um 21:42 von Shira

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Sakai Kazumi
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 08.07.21
Alter : 31
Sakai Kazumi
Nuke
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Do 8 Jul 2021 - 3:28
   

Sakai Kazumi
The reason I’m here...is because someone believes in me!

» B.A.S.I.C.S
NAME: Sakai
VORNAME: Kazumi
SPITZNAME: Sake

ALTER: 17 Jahre
GEBURTSTAG: 08. Juli 985
GESCHLECHT: Weiblich

GEBURTSORT: Mizu no Kuni
ZUGEHÖRIGKEIT: Yohei
RELIGION: Shintoismus
RANG: C-Rang Nuke
POSITION: -

CLAN: Origami



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
AUSSEHEN:


1,77 Meter | helle Haut | türkisfarbene Haare | meerblaue Augen | freundlicher Blick | gut gepflegt | hochgewachsen und schlank | üppiger  Vorbau  | fröhliche Art  | offenherziges Lächeln | stylisch gekleidet | Blau und Schwarz bevorzugt | Armkettchen und Ansteckblume aus Papier | ständig am Futtern

Kazumi ist eine hellhäutige, hochgewachsene und schlanke junge Frau.  Mit über 175 Zentimetern Körpergröße überragt sie viele ihrer Geschlechtsgenossinnen – und noch ist kein Ende in Sicht! Sie erweckt einen munteren und sportlichen Eindruck, fällt im örtlichen Dojo aber auch nicht gerade mit Muskeln auf. Mit ihren großen strahlend blauen Augen und den türkisfarbenen Haaren sticht sie aus der Masse  hervor. Ihre seidige Haarpracht trägt sie vorzugsweise in der Variante „lang“ und ihr Pony ist dabei unsymmetrisch geschnitten. Gelegentlich frisiert sie ihr Haar auch zu einer eigenwilligen Palme um, die sich wie ein schiefer Turm nach hinten verlagert. Dieser Kriegslook war in Kirigakure ihrer Meinung nach einmal in Mode, auch wenn sie das nur vom Hörensagen weiß. Ihre Angehörigen lassen sie in dem Glauben. Ihr Gesicht ist ebenmäßig, feminin und attraktiv – vor allem durch die pure Lebensfreude, die sie mit ihrem blendend weißen Lächeln ausstrahlt. Zusätzliche Pfunde durch ihre Fressattacken scheinen am Liebsten in ihre Oberweite zu wandern, die für ihr Alter nicht klein ist. Ohne ihr Training wird ihr Bauch mit der Zeit allerdings etwas kuschelig. Ihre Haut ist gepflegt, die Haare nach Omas Rezept (laut Kenzo) mit kaltem Wasser und fragwürdigen Ölen ausgespült und seidig. Ihre allzu offenherzige und überschwängliche Freundlichkeit ist je nachdem wen man fragt niedlich, anstrengend oder geradezu beunruhigend. Sie spricht gerne und viel und das in einer bemüht höflichen Art und Weise, die über ihren ländlich angehauchten Dialekt hinwegtäuschen soll. Man kann sie auf den ersten Blick schnell für schusselig, naiv oder schlicht doof halten, aber Kazumi besitzt statt Schulbildung immerhin ein gewisses Maß an Straßenschläue und Gerissenheit.

Passend zu ihrem gepflegten Auftreten und ihrer speziellen Ausdrucksweise trägt sie gerne elegante Kleidung. Vor allem dunkle Anzüge, gerne auf Missionen aber auch traditionellere  Kleidung wie eine Umanori Hakama samt modischem Gi. Dann darf auch der flauschige Schal nicht fehlen, den Yua ihr selbst mit ihren eigenen Händen gekauft hat. Außer bei Spionagezwecken setzt sie dabei lieber auf eine eher männliche Kleiderwahl. Neben ihrem Schwert und griffbereiten Snacks trägt sie ansonsten noch ein Armkettchen und eine Papierblume, üblicherweise ebenfalls blau – und beides natürlich selbstgemacht.


BESONDERE MERKMALE:

Vor allem auffällig ist ihre Frohnatur, die selbst in unpassenden Situationen verspätet oder gar nicht nachlässt. Sie erweckt einfach nicht den Eindruck, als könnte sie jemandem etwas Böses wollen. Lächeln scheint einen besonderen Stellenwert für sie zu haben, denn sie lächelt meistens – umso mehr, wenn es ihr schlecht geht.
Ansonsten schwankt ihre Aussprache von vornehm über holprig bis hin zu schlicht falsch, besonders wenn sie nervös wird.      




» A.B.O.U.T Y.O.U
PERSÖNLICHKEIT:

Loyal | Freundlich |  Zuversichtlich | Mutig |  Schüchtern | Verfressen |  Anhänglich | Affektiert

Lebensphilosophie:

Wie stellt man sich einen Nuke-nin vor? Ein Verbrecher, der sich wissentlich mit den Shinobi-Großmächten anlegt, für zwielichtige Auftraggeber arbeitet, schwarz trägt und einen lodernden Hass auf die Welt schürt? Gut, die meisten Punkte treffen immer noch auf Kazumi zu. Aber Hass ist ihr mehr oder weniger fremd. Sie hasst niemanden, weder ihre Feinde, noch ihre Eltern, an die sie nur noch schwammige Erinnerungen besitzt. Und erst recht nicht ihre neuen Angehörigen, die sich ihrem zerzausten und verlorenen Kinder-Ich angenommen haben.  Ob sie dabei Enkelin, Nichte, Schwester oder Hund genannt wird, sind erst einmal nur Details. Ihr Spitzname in der Unterwelt ist ihr dagegen schon etwas unangenehm, aber es ist immer für einen Lacher gut – das ist schon in Ordnung. Vielleicht ist sie anfangs ein bisschen zurückhaltend, aber sie taut schnell auf und schließt gern neue Bekanntschaften. Ob mit dem Bäcker nebenan oder einem griesgrämigen Waffenhändler, ist erst einmal nicht so wichtig.

Jeder Mensch hat seine eigenen Lebensumstände und sie will Andere nicht zu sehr beurteilen. Wer weiß, vielleicht ist dieser Bankräuber ja privat ein guter Kerl und will nur für seine Kinder sorgen? So dreckig und gemein wie sich viele auch geben, irgendwo steckt sicher ein guter Kern in ihnen. Verständlicherweise sind viele ihrer düsteren Mitmenschen vor allem am Geld interessiert. Aber wofür braucht man Geld? Gutes Essen, ein warmes und trockenes Zuhause. Eine nette Gesellschaft für den Abend, um seine anstrengende Arbeit hinten anzuschieben. So gesehen sind sie normale Menschen wie der Rest auch. Und die wenigen…um es nett auszudrücken…komplizierten Personen, die für Mord und Todschlag dabei sind, hatten es sicher besonders schwer im Leben. Wenn sie auf ihr eigenes bisheriges Leben zurückschaut, kann sie sich glücklich schätzen! Nicht nur hat sie noch alle Zähne und Finger behalten. Sie hat einen neuen Großvater und eine Besitzerin, denen sie nicht gleichgültig ist. Ihre Fähigkeiten ermöglichen es ihr, ihr eigenes Essen zu verdienen. In ihren Augen sind ihre Angehörigen ein warmes Licht, das sie aus der Dunkelheit geführt haben. Sie ist davon überzeugt, dass ihnen das Wohl von Kirigakure und seinen Bewohnern am Herzen liegt. Ihre Heimat, für die sich lange Zeit fast niemand interessiert hat.

In jedem Fall verbindet sie ein gemeinsames Ziel. Und sie will gerne den Tag erleben, an dem Kirigakure wieder zu einer beeindruckenden Großmacht wird.

Loyalität:

Kazumi ist in erster Linie ihren Angehörigen treu - und einem vagen, idealistischen Konzept von Kirigakure, das nicht richtig greifbar ist. Sie will ihrer Heimat zu seiner alten Größe verhelfen und etwas für ihre Mitbewohner tun. Die Kartelle sind dafür ein notwendiges Übel, immerhin sorgen sie auf ihre Weise für eine gewisse Stabilität, Arbeit und Wohlstand. Wem sie folgt, der besitzt ihre Loyalität. So lange, bis sich für ihre Absichten eine bessere Möglichkeit bietet. Yohei ist nur ein Sprungbrett, aber es würde ihr nicht in den Sinn kommen sie nicht ohne einen sehr guten Grund zu verraten und ihnen ernsthaft zu schaden. Loyalität ist ein Geben und Nehmen, ein Vertrag zwischen zwei Seiten. Und sie hält sich überwiegend an ihren Teil der Abmachung.

In ihrer Vergangenheit hat sie bisher nur vereinzelte Konflikte mit Konoha und Kumogakure ausgetragen. Sie fühlt wenig für die fremden Dörfer, die nie ein Teil ihres Lebens waren. Ihre Shinobi erfüllen nur ihre Pflicht - und sie tut das Gleiche für ihre Heimat. Wenn sie im Weg stehen, werden sie bekämpft. Wenn sie mit einem blauen Auge davon kommen, gut für sie. Wenn nicht, hält sich ihr Mitgefühl in Grenzen. Es ist eine harte Welt und jeder versucht einfach nur zu überleben.  


Unsicherheiten:

Kazumi geht von sich auf Andere zu, ist freundlich, hilfsbereit und aufmerksam. Ihre offene Art macht sie sympathisch – hofft sie jedenfalls. Ebenso, dass ihr mittelprächtig getarnter Dialekt nicht weiter auffällt. Oder dass ihre Umgebung auf ihre Brüste starrt. Oder sie für dumm hält, wenn sie etwas Komisches sagt. Im Zweifelsfall immer lächeln und nicken! Bloß niemanden gegen sich aufbringen. Es ist eine Sache, nicht für voll genommen zu werden. Eine andere, Mitmenschen vor den Kopf zu stoßen. Sie will gemocht werden, von allen – oder wenigstens den Meisten. Bei ihren Missionen gibt sie 105% und stellt ihre eigenen Bedürfnisse zurück. Trotzdem wird sie leicht nervös bei dem Gedanken, etwas Wichtiges zu übersehen und dabei die Unversehrtheit von Mission und Verbündeten zu riskieren. Egal wie schwach oder unfreundlich ein Verbündeter ist, er gehört zu ihrer Seite. Und auf ihrer Seite soll niemand sein Leben lassen. Fragwürdige Missionen gegen andere zwielichtige Personen machen ihr nicht viel aus. Eigentlich fast überhaupt nichts. Anders sieht das bei wehrlosen Zivilisten aus. Menschenhandel, Schutzgeld aus alten Omas erpressen, Kindern den Lutscher wegnehmen…Das liegt ihr dann doch noch eine Weile im Magen und sorgt für einen noch gesünderen Appetit. In ernsthaften Stresssituationen hilft nur viel und zwar schnell. Zur Not muss sie eben mitten in der Mission einen wehrlosen Kühlschrank plündern.

Alltag:

Wenn nicht gerade eine Mission ansteht, wacht Kazumi pünktlich um 7, vielleicht auch 8 Uhr auf und folgt nach einer schönen kalten Dusche ihrem Trainingsplan, bis sie sich mit einem guten Frühstück belohnt. Um in Übung zu bleiben, lässt sie sich viele kreative Verwendungsmöglichkeiten als alltägliche Hilfsmittel  für ihre Origamifähigkeiten einfallen. Auf diese Weise sind ihr schon Ideen für das eine oder andere Jutsu gekommen.
Zwischendurch vielleicht mal schwimmen, einkaufen oder anderweitig die Zeit herumkriegen, bis es Zeit für Brunch ist. Und danach folgen bald auch schon das Mittagessen plus Nachtisch und der Nachmittagstee, bei dem sie auch noch eine Kleinigkeit isst. Nach Abendessen, Nachtmahl und Betthupferl geht sie zu menschlichen Zeiten schlafen. Partys bringen ihre Routine dabei natürlich durcheinander. Als so ziemlich die einzige nüchterne Person hat sie ein Auge darauf, dass niemand ihrer Bekannten an seiner eigenen Kotze erstickt und es irgendwie wieder sicher nach Hause schafft. Glücklicherweise bestellt sie persönlich lieber Milch, gern auch mal einen Saft an der Bar. Wenn sie etwas ernster genommen werden will, etwa bei einer wichtigen Geschäftsunterhaltung, kommt es auch vor dass sie Kaffee mit extra viel Milch und Zucker bestellt. Beim Essen ist sie weniger pingelig, solange es nicht schimmelt. Je mehr und höherwertiger desto besser natürlich!  
Für eine Ganovin lebt sie geradezu vorbildlich. Keine Drogen, kaum Alkohol und sie plaudert lieber mit den Damen aus dem horizontalen Gewerbe, als mit ihnen Party zu machen. Zu einer echten Party gehören für sie reichlich Essen, laute Musik und eine Tanzfläche! Als wäre das nicht schon aus der Art geschlagen, verwendet sie ihren Lohn für begangene (Un)Taten nicht nur für sich selbst, sondern spendet es auch den Armen. Wenn sie skeptisch nach einer Gegenleistung gefragt wird, antwortet sie einfach mit „einem Gefallen in der nahen Zukunft“, wie es ihr ihre Tante beigebracht hat.

Zusammengefasst ist Kazumi eine außergewöhnlich umgängliche Person, die eigentlich zu lieb für ihren Berufszweig scheint – aber die Schattenseiten wiegen für sie das Große und Ganze nicht auf. Sie ist loyal zu ihren Verbündeten und gnädig zu ihren Feinden.  Mutig und gleichzeitig ehrlich genug mit sich selbst, um ihre Fehler zu erkennen.  Durchaus hedonistisch, aber großzügig und hilfsbereit, wenn es darauf ankommt…und nicht zu viele Umstände macht.


LIKES:

✿ Babyblaue Hainblumen
✿ Das Meer
✿ Kinder & süße Welpen
✿ Essen in allen Formen und Farben
✿ Kleidung mit Stil
✿ Nette Gesellschaft
✿ Kirigakure
✿ Vögel

DISLIKES:

❀ Ihren Dialekt
❀ Denkspiele wie Shogi
❀ Alkohol, der nach Alkohol schmeckt
❀ Einsamkeit
❀ Dumm genannt werden
❀ Schwierige Texte
❀ Hunger
❀ Illoyalität

ZIEL/TRAUM:

Kazumi hat gleich mehrere Ziele im Sinn. Sie will einen Ort finden, an dem sie sich Zuhause und sicher fühlt. Mit Menschen, die sie akzeptieren. Vielleicht findet sich sogar jemanden, der sie auf diese geheimnisvolle, besondere, romantische Weise  liebt? Eine Kameradin womöglich sogar, weiblich und mit allem Drum und Drüber? Sie will ihren Angehörigen nützlich sein. Immerhin haben sie viel Zeit, Energie und Liebe gegeben und sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Kirigakure aufzubauen und einen neuen Anstrich zu verpassen ist vor allem der Traum ihrer Tante / Besitzerin, aber er ist indirekt auch ihr eigener. Und natürlich will sie alle möglicheren leckeren Dinge essen und nie wieder hungern müssen. Wenn das neue Reich erst einmal steht, sollen verlorene Waisen eine neue Chance haben, genau wie sie damals.

NINDO:

Just follow your heart, and keep smiling.

Niemand mag Traurigkeit. Weder man selbst noch die Menschen, die man um Almosen anbettelt. Ein nettes Lächeln ist gleich viel besser und macht sympathisch! Es hat sie vor einem unschönen Ende bewahrt und das Tor zu einer glücklichen Zukunft geöffnet. Auf das eigene Bauchgefühl ist immer Verlass. Solange sie den Mut nicht verliert und weitermacht, werden gute Dinge in ihrem Leben passieren.




» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
FAMILIE:

[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  Kenzocljnj

Sakai Kenzo (lebendig, 61)

"In Kirigakure war damals alles besser. Glaub mir, Mädchen. Die waren noch aus einem anderen Holz geschnitzt!"


Man könnte den bärigen Zottelbart auf den ersten Blick für einen Obdachlosen halten, allerdings ist er immer noch ein ehemaliger Tokubetsu Jounin. In Konoha aufgewachsen und ausgebildet ist er ein Spezialist für die Origami-Techniken seines Clans gewesen, bis er sich von einer ganz besonderen Kumo-nin hat einwickeln lassen. Um seiner großen Liebe folgen zu können, hat er einige brisante Informationen an Kumogakure verkauft, wurde aber letztendlich trotzdem abgewiesen. Also entführte er sie kurzerhand und lebte fast zwei Jahre mit ihr in der Wildnis, bei der Yua zur Welt kam. Als sie unerwartet aufgespürt wurden, verstarb ihre Mutter während einer dramatischen Flucht und Kenzo  zog mit ihr im Gepäck durch die halbe Welt. Kumogakure hatte ihm übel mitgespielt. Allein auf sich gestellt begann er das Dorf mehr und mehr zu hassen. Für seine Tochter will er das alte Kirigakure wiederaufleben lassen, die in seinen Augen „echte“ Heimat des Hozuki-Clans. Er ist ein strenger Lehrmeister der alten Schule und wirkt unnahbar, besitzt aber trotz seines kühlen Zorns eine weiche Seite für Yua. Kazumi war für ihn anfangs nicht viel mehr als eine Puppe für seine Tochter, aber inzwischen erwärmt er sich auch für sie. In ihr steckt das Zeug einer echten Kiri-nin, davon ist er überzeugt. Sein persönlicher Traum ist es, das ruinierte Kirigakure wiederaufleben zu lassen und seiner Tochter ihr eigenes Dorf zu vermachen. Die alten Clans, die sich nach Kumogakure verzogen haben, werden ihre damalige Entscheidung noch bereuen. Sein altes Heimatdorf kümmert ihn wenig - aber Kumo verzeiht er wohl nie.      

[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  Yuahnkzi

Hozuki Yua (30, lebendig)

"Brav. Wenn du zurückkommst, wartet dein Knochen auf dich. "


Yua hat ihre kühle Art von ihrer Mutter geerbt. Anziehend, verschlagen und tödlich beschreibt sie ganz treffend. Zu ihrem Vater besitzt sie eher ein Schüler-Lehrer Verhältnis als eine echte familiäre Bindung, aber sie teilt seine Abneigung gegenüber ihrem Clan und will ein Dorf, das ihren eigenen Vorstellungen besser entspricht. Die beiden großen Dörfer hält sie für dekadent und schwach. Kazumi hat sie sich zu Eigen gemacht, da das Mädchen sie an einen süßen Welpen erinnert hat. Sie hat Kazumi passenderweise auch gleich wie einen Hund erzogen. Etwas zu beißen gab es erst bei zufriedenstellenden Leistungen. Und für entsprechend schwierige Aufgaben winkte besonders gutes Essen. Auf diese Weise hat sie ihr angewöhnt, sich nicht den Kopf mit moralischen Fragen zu zerbrechen. Auch schmutzige Arbeit muss getan werden! Inzwischen empfindet sie mehr oder weniger echte Zuneigung für sie, soweit ihr das jedenfalls möglich ist. Trotzdem betitelt sie Kazumi aber weiterhin nicht als ihre Familie. Schließlich soll sie nicht zu sehr verweichlichen. Yua ist in erster Linie von Geld und Einfluss motiviert. Kirigakure bietet dafür einige lukrative Möglichkeiten. Es kommt ihr natürlich gelegen, dass ihr Vater (vermutlich aus einem albernen Schuldgefühl heraus) persönlich für eine solche glamouröse Zukunft sorgen will.  

Ihre Eltern:

Wer? Oh. Die gab es mal. Ihr Vater war ein spielsüchtiger Fischer und hat immer getönt, dass seine Vorfahren berühmte Shinobi waren. Dank seiner Spielschulden ist er eines Tages ohne weitere Vorwarnung von Bord gegangen worden. Ihre Mutter war eine willensschwache und egoistische Frau, die mit einem Kind völlig überfordert war und ihr Leben gehasst hat. Nach dem Verschwinden ihres Reisverdieners hat sie sich selbst das Leben genommen und Kazumi sich selbst überlassen. Zum großen Teil sind ihre Erinnerungen an sie bereits verblasst. Es war eine trostlose Zeit. Kein Vergleich zu hier und heute!    


ECKDATEN:

0 Jahre: Kazumi wird ungeplant auf der Hauptinsel von Mizu no Kuni als Kind eines armen Fischers geboren.  
4 Jahre: Ihr Vater verstirbt auf hoher See bei einem gewöhnlichen Sturm, indem er angeblich vom Boot “fällt“. Die Mutter lässt nach wenigen Monaten ihr Kind sitzen und begeht Selbstmord. Kazumi versucht sich nach vergeblicher Suche mit Diebstählen, Betrug und Betteleien durchzubringen. Und sie wartet und wartet auf ihre Rückkehr…
6 Jahre: Sakai Kenzo und seine Tochter Yua treffen auf Kazumi, die noch immer auf ihre Mutter wartet. Trotz ihrer Entbehrungen bewahrt sie ihren Optimismus und schmilzt Yuas kühles Herz mit einem sonnigen Lächeln. Die Hozuki beschließt Kazumi zu adoptieren – als Haustier. Nachdem sie mit Essen bestochen wird, begleitet sie die beiden zwielichtigen Erwachsenen. Begeistert von Kenzos Origami-Künsten bittet Kazumi später darum, es auch lernen zu dürfen.
7 Jahre: Kazumi beweist sich als eifrige Schülerin und Kenzo erkennt ein gewisses Potenzial in ihr. Nichts Überragendes, aber alles andere als ein hoffnungsloser Fall. Das ungleiche Trio streckt ihre Fühler derweil in den kriminellen Untergrund aus. Das Mädchen steht Schmiere, stiehlt, beschattet und lässt ihren Charme spielen, um auszuhelfen.
8 Jahre: Nachdem sie das Wasser getestet haben, schließen sie sich vorläufig der Yohei-Gruppierung an.  Kazumi begleitet die Älteren als Anhängsel und schaut ihnen über die Schulter.
10 Jahre: Kazumi bekommt eine besondere Aufgabe von Yua. Sie soll jemanden töten. Dafür verspricht sie ihr ihr Lieblingsessen! Nicht nur das, nach begangener Tat wird sie vom Hund zum Familienhund befördert und kurzzeitig mit Liebe überschüttet.  
11 Jahre: Eine Affinität für Suiton wird entdeckt! Jetzt fühlt sie sich wie ein richtiger Kiri-nin.
12 Jahre: Kazumi tritt offiziell Yohei bei und führt ihre erste eigene Mission aus, bei der sie einen Waffenhandel der Ao-Sho überwacht. Als ihr nach Vertragsabschluss ein Becher Sake gereicht wird, sorgt ihre Reaktion für allgemeine Erheiterung – und einen neuen Spitznamen.
13 Jahre: Bei einem Transport von kostenfreien Arbeitskräften schlägt ein Mob wütender Zivilisten auf, den Kazumi mit ihren Origami-Kunststücken in Atem hält. Mehr noch als ihre Papiere verstört die Bewohner ihr fröhliches Auftreten.  
14 Jahre: Zum ersten Mal stößt Kazumi bei ihrer Mission auf feindliche Ninja. Durch ihre „spezielle“ Art schafft sie es, die Gruppe zu täuschen und in einen Hinterhalt zu locken. Nachdem sie die drei Shinobi mit ihren Verbündeten umzingelt hat und einen von ihnen schwer genug verletzt, treten sie den Rückzug an. Mission erfolgreich!
15 Jahre: Nachdem sie ihren Lohn kassiert hat, fällt ihr in einem heruntergekommenen Waffenladen ein außergewöhnliches Schwert auf. Der Händler erzählt ihr von der angeblich legendären Herkunft dieser Waffe und knöpft ihr nach zähen Verhandlungen ein ordentliches Sümmchen für den Ladenhüter ab.
16 Jahre: Kazumi fängt ihren ersten bezahlten Fisch als Attentäterin – ein Kleiner nur, aber trotzdem! Yua und Kenzo feiern ihren Erfolg zusammen mit ihrem 16. Geburtstag bei einem üppigen Essen. Der beste Tag ihres Lebens! Außerdem lernt sie, das Element Fuuton zu nutzen.
17 Jahre: Mehr schlecht als recht beginnt Kazumi ihre Fuinausbildung, um noch mehr aus ihren Origami-Künsten herauszukitzeln. Kenzo holt sich nähere Informationen zu Shinkiri ein und schickt Kazumi los, um den Laden mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Es ist klar, dass man diese Gruppierung nicht länger ignorieren kann. Sind sie wirklich die Zukunft Kirigakures? 

Das richtige Abenteuer beginnt!





» E.T.C
WOHER?: Back again
AVATAR: Kasumi Miwa - Jujutsu Kaisen
ACCOUNT: EA


Zuletzt von Sakai Kazumi am Mo 12 Jul 2021 - 21:47 bearbeitet; insgesamt 23-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Sakai Kazumi
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 08.07.21
Alter : 31
Sakai Kazumi
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Do 8 Jul 2021 - 3:29
   

FÄHIGKEITEN
Try laughing! Then whatever scares you will go away...

» S.P.E.C.I.A.L  A.B.I.L.I.T.I.E.S
CHAKRANATUR:

» 水Wasser - Mizu: Mizu ist die Wassernatur, Suiton (水遁) genannt. Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.

» 風Wind - Kaze:  Kaze ist die Windnatur, Fūton (風遁) genannt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

KEKKEI GENKAI:
-

HIDEN: Origami
Der Name des Clans lässt bereits Rückschlüsse auf das Hiden geben, welches sie ihren Familienmitgliedern oder Vertrauten vermachen. Sie alle basieren auf Papier und darauf, es für den Kampf nutzbar zu machen. Die Kombination von Papier und ihrem Chakra ermöglicht ihnen die verschiedensten Anwendungsweisen im Kampf. Talentierte Mitglieder sind sogar dazu in der Lage, sich selbst in Papier aufzulösen.

Das Papier eines Origami Nutzers ist für Öl anfällig. Es fällt ihm durch die chakrabehandelte Feuchtigkeit und Schmierigkeit schwerer, sein Papier zu verwenden. Das hat zur Folge, dass seine Papierjutsu, wenn er oder sein Papier von einem Öljutsu durchtränkt wurden, 1 Rang schwächer wirken als normal.

BESONDERHEIT:

» Einhändige Fingerzeichen: Formen von Fingerzeichen mit nur einer, statt zwei Händen.

AUSBILDUNGEN:
» Fûinjutsu
Fûinjutsu (Versiegelungskünste) sind Techniken mit denen man Chakra, Objekte und ähnliches durch eine rituelle Formel und ein Siegel bändigt. Es handelt sich in der Regel um sehr mächtige aber auch komplizierte Jutsu.



» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
KAMPFSTIL:

Ein Shinobi muss in jeder Lage dazu fähig sein, seine Feinde ausschalten. Außer bei Genjutsu, die werden ignoriert. Wenn sie sich selbst einschätzen müsste, wäre ihre derzeitige Antwort jedenfalls eindeutig der Fernkampf. Genauer gesagt der Kampf auf mittlerer Distanz. Ihr bisheriges Training setzt bisher vor allem auf Informationsbeschaffung, Täuschung und Präzision, wenn es doch mal brennen sollte. Sie ist gut darin zu improvisieren und ihre Umgebung kreativ miteinzubeziehen. Dabei setzt sie mehr auf spontane Einfälle als auf ausgetüftelte Pläne. Auch wenn Papierflieger, Zettelbomben und zufällige Wurfobjekte in ihren Händen alles andere ungefährlich sind, hat sie lieber ein Team dabei. Ein erfahrener Mitstreiter oder zahlenmäßige Überlegenheit wirken Wunder für ihre Zuversicht! Dabei kämpft sie durchaus auch unfair und dreckig. Ob sie ihren weiblichen Charme auspielt und die Gegenseite in eine finstere Gasse lockt oder sich schwächer darstellt als sie tatsächlich ist - nahezu jeder Trick will genutzt werden.  

Was ihre Nahkampfkünste angeht...Sie weiß, wie man bedrohlich mit einem Schwert herumfuchtelt und kann sich im waffenlosen Nahkampf ganz brauchbar verteidigen, aber hier sieht sie noch etwas Nachholbedarf.


NINJUTSU: 2,5
TAIJUTSU: 2
GENJUTSU: 0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 1,5
GESCHWINDIGKEIT: 2

STÄRKEN:  [4,5]

» Aufmerksam [0,5]
Man traut es ihr vielleicht nicht zu, aber sie besitzt eine ganz solide Auffassungsgabe und hat viel von ihrem Umfeld nur durch Beobachtung gelernt. Wenn es sein muss, beweist sie einen scharfen Fokus und ein Auge für Details.

» Bluffen [0.5]
Kazumi macht einen naiven und unschuldigen Eindruck - und glücklicherweise weiß sie das auch selbst. Seit sie laufen kann hat sie sich mit Diebstählen, Manipulation und Betteln durchgeschlagen. Ihre Talente wurden beim Training berücksichtigt und so ist sie eine ziemlich gute Kunoichi, die tatsächlich auch klassische Kunoichi-Dinge tut - beschatten, schauspielern und Informationen aus arglosen Opfern herausleiern.

» Fernkampf [1]
Shuriken, Steine, Flaschen, Mülldeckel, Essstäbchen - In Kazumis Händen wird alles zu einem gefährlichen Geschoss. Sie hat viel Zeit und Mühe auf ihre Präzision verwendet, um ihren Leuten trotz ihrer noch verbesserungswürdigen Stärke nützlich zu sein.

» Starker Wille [1]
In jüngster Kindheit für mehrere Jahre auf sich allein gestellt hat sie es geschafft, niemals aufzugeben. Ihre nahezu unerschütterliche Zuversicht, ihre Zähigkeit und ihr Mut lassen sie in brenzligen Situationen über sich hinauswachsen. Alles ist möglich, solange man nur fest daran glaubt! Und wenn man scheitert, versucht man es eben erneut!

» Sympathisch [0,5]
Die meisten Menschen finden einen bestimmten Typ Menschen sympathisch. Seien es besonders schöne, charmante oder einfach grundlegend gutherzige Charaktere. Da kann die Auslegung zwar unterschiedlich sein, doch ansprechende Personen zeichnen sich in der Regel durch ein oder zwei markante Merkmale aus, die in der Allgemeinheit positiv anerkannt werden.

» Offenherzig [0.5]
Der positive Part zur Naivität. Für offenherzige Menschen ist jedermann ein Bekannter und/oder potentieller Freund. Das eigene Leben ist ein offenes Buch und man hat keine Scheu andere daran teilhaben zu lassen. Es ist schwer eine solche Person nicht an sich heran zu lassen und ihr zu vertrauen.

» Schnelle Wundheilung [0.5]
Immer praktisch, wenn eine Verletzung schon nach ein paar Stunden oder wenigen Tagen heilt, oder nicht? Oder wenn keine unschönen Narben zurück bleiben, die einem das Antlitz entstellen können!

SCHWÄCHEN: [4,5]

» Geringes Allgemeinwissen [1]

Kazumi hat nie eine Schule besucht und ihre Bildung hauptsächlich von ihrer neuen Familie erhalten, die ihre eigene Auffassung von nützlichem Wissen besitzen. Sie kann halbwegs lesen und schreiben und ganz ordentlich rechnen, aber ihr Allgemeinwissen weist einige großzügige Lücken auf. Es hilft auch nicht gerade, dass ihr von schwerer Lektüre ganz schwummrig wird. Wenigstens arbeitet sie bereits an ihrem Wortschatz! Und über Kirigakure weiß sie so einiges, nur ob das alles so wahr ist...  

» Körpergröße [0,5]
Schon mit 17 Jahren erreicht sie langsam aber sicher die 1,80 Meter Marke und überragt damit viele gleichaltrige junge Frauen. Und ihr Körper scheint weiter fröhlich wie Unkraut in die Höhe schießen zu wollen. Nicht nur fällt sie damit hin und wieder in der Menge auf, es bereitet ihr auch leichte Komplexe. Und sie ist weder sonderlich bedrohlich, muskulös oder beeindruckend, abgesehen von ihren langen Beinen vielleicht. Für jemanden, der ein echter Kiri-nin wie aus dem Lehrbuch werden will, gar nicht so praktisch...  

» Genjutsu-Unfähigkeit [2]

Genjutsu auch nur verstehen zu wollen sorgt bereits für Kopfweh und nicht einmal ihre neue Familie ist sonderlich gut darin, also hat sie dieses Thema einfach mal diskret übersprungen. Es wird schon niemand kommen und solche miesen Tricks gegen sie verwenden...Richtig? Außerdem kann sie ja dafür andere Sachen gut!

» Essstörung [0,5]
Als kleines Kind hat sie nahezu ständig gehungert und sich bei extrem seltenen Gelegenheiten alles hineingestopft, was sie finden konnte. Essen macht sie glücklich und reduziert Stress, Hunger dagegen nervös, unkonzentriert und launisch. Und "Hunger" bedeutet in ihrem Fall vielleicht einige Stunden. Sie neigt zum Stressessen und stiehlt gelegentlich sogar unterwegs, wenn ihr Gourmet-Magen etwas Besseres als langweilige Rationen bestellt. Ihre Verfressenheit kann auch bei Missionen zum Problem werden, wenn der Feind eine gefüllte Küche besitzt. Mit leeren Händen zu gehen wäre ja unhöflich! In einer Überlebenssituation wäre sie der denkbar schlechteste Begleiter, da sie einfach alles wegfuttern würde...

» Freunde über alles [0,5]
In der Unterwelt ist es nicht unüblich, seinen Kameraden in den Rücken zu fallen. Ob das Geld lockt oder man nur die Karriereleiter emporsteigen will und die Gegenseite mehr bietet, Freundschaft ist ein Hindernis. Für Kazumi dagegen zählen Dinge wie Freunde, Verbündete und Loyalität durchaus noch etwas. Keiner soll auf einer Mission zurückgelassen werden, wenn es irgendwie vermeidbar ist. Und wenn sie sich selbst in Gefahr bringen muss! Es fällt ihr äußerst schwer, Verbündete als entbehrliches Kanonenfutter zu sehen und sie zu hintergehen ist eines der wenigen Dinge, die ihr wirklich noch ein schlechtes Gewissen bereiten. Bei ehemaligen Verbündeten sieht sie das allerdings weniger eng.




» N.I.N.G.U.

Shinobi-Kettenhemd
Das gewöhnliche Shinobi-Kettenhemd wird von vielen Ninja beider Reiche unter der Kleidung oder sogar als Oberteil getragen. Es besteht aus sehr leichtem Metall, welches die Bewegungsfreiheit der Kämpfer zwar nicht einschränkt, aber auch entsprechend geringen Schutz bietet. Es dämpt schwache Angriffe ab, kann jedoch bereits von einem kraftvoll geworfenen Shuriken durchbohrt werden.


Shuriken Holster
Den Shuriken Holster benutzt fast jeder Ninja. Er wird mit Hilfe von einem Band am Bein getragen. In dieser Tasche werden Kunai und Shuriken aufbewahrt und können schnell hervorgezogen werden.


Hüfttasche
Das Waist Pouch (Hüfttäschchen) wird zwar nicht von allen Ninja getragen, ist aber trotzdem sehr gängig. Darin werden zwar ebenfalls Waffen und Werkzeuge aufbewahrt, aber generell ist das der Ort, an dem alle sonstigen Gegenstände verstaut werden, von der medizinischen Ausrüstung, bis hin zu kleinen Büchern.


1x Makimono (Schriftrolle)
Makimono üben für Ninja verschiedene Funktionen aus. So kann er darin Gegenstände und Waffen versiegeln, und bei Bedarf heraufbeschwören. Manche Leute können sogar ganze Jutsus in ihnen versiegeln. Viele Ninja nehmen auf Missionen Schriftrollen mit. Bei den Chūnin-Jacken kann man sie in den kleinen Taschen verstauen.
Desweiteren werden Schriftrollen auch als Dokumente benutzt, um Trainingsschritte für Jutsu aufzuzeichnen, Missionen oder Anweisungen aufzuschreiben, Notizen zu machen oder einfach Botschaften übermitteln zu können.



1x Elementare Schriftrolle
Es gibt besondere Schriftrollen, in denen die grundlegenden Elemente versiegelt werden können. Eine Elementschriftrolle kann immer nur jeweils ein Element gleichzeitig enthalten, welches bis zu 3 Mal entsiegelt werden kann, ehe die Rolle neu von einem Shinobi mit dem entsprechenden Element beladen werden kann. Beherrscht er das Katon, so kann er eine Elementrolle mit einer Flamme aufladen, die bei Entsiegelung als Feuerquelle dienen kann. Suiton befüllt das Siegel mit wenigen Litern Wasser, die bei Entsiegelung heraussickern und eine große Pfütze entstehen lassen. Ein Fûton-Windstoß ist möglich, der jedoch nicht stark genug ist, um einen Menschen von den Beinen zu werfen. Mithilfe von Doton-Chakra wird das Siegel mit ein wenig Gröll befüllt, und eine entsiegelte Raiton-Rolle elektrisiert die Luft rund um den Anwender leicht.


3x Kunai
Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).



5x Shuriken
Shuriken sind kleine Wurfgeschosse, welche die Form eines Sterns besitzen. Sie werden normalerweise in einer Tasche aufbewahrt, die am Bein befestigt ist. Ferner gehören sie wie die Kunai zu den wichtigsten Waffen eines Ninja. Shuriken sind schneller als Kunai, aber verletzen den Gegner umso weniger. Shuriken besitzen einen Durchmesser von 7 bis 12 cm.


2x Kibakufuda
Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.



20m Drahtseil
Drahtseile werden von Ninja benutzt, um entweder seine Gegner zu fesseln oder sie zu überlisten. Man kann damit auch Jutsu benutzen, d.h. sie bestehen aus chakraleitendem Material. Zudem sind sie in Kombination mit Feuer äußerst wirkungsvoll. Flammen können an den Seilen entlang verlaufen und ihr Ziel somit nicht verfehlen, vorausgesetzt es befindet sich in direkter Verbindung mit den Seilen.


1x Kemuridama
Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


1x Hikaridama
Hikaridama sind kleine Bomben, die bei der Explosion ein starkes grelles Licht ausstrahlen. Man kann sie beispielsweise dazu benutzen, den Gegner zu blenden.


1x Kibaku-Kunai
Kibaku-Kunai sind Kibakufuda, welche mit einer stabilen Schnur an ein Kunai gebunden wurden und es ermöglicht die Briefbombe an einen gezielten Punkt zu werfen, ohne sie manuell anbringen zu müssen. Ein Kibaku-Kunai im Inventar zu haben kann in einem Kampf erhebliche Zeitvorteile bringen, wenn man nicht erst im Kampf ein Kibakufuda an ein Kunai binden muss.


1x Glutkugeln
Glutkugeln sind Kugeln, die mit einer speziellen Substanz bearbeitet werden. Sollte man sie zerbeißen, beginnen sie sich leicht zu erhitzen und zu glühen. Mit Hilfe dieser Kugeln kann der Anwender leichtentzündbare Stoffe zum Brennen bringen, was ihm zu einer leichteren Flucht verhelfen kann.  



Naminagi no Tsurugi (wave-cutting sword):
 





» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademiejutsu
Spoiler:
 


Ninjutsu
Spoiler:
 


Genjutsu
Spoiler:
 


Taijutsu
Spoiler:
 


Zuletzt von Sakai Kazumi am Mo 12 Jul 2021 - 22:04 bearbeitet; insgesamt 17-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Online
Sakai Kazumi
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 08.07.21
Alter : 31
Sakai Kazumi
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Do 8 Jul 2021 - 3:35
   
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  Placeholderkazumi3eks3

Platzhalter!

Nach oben Nach unten
Online
Sakai Kazumi
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 08.07.21
Alter : 31
Sakai Kazumi
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Do 8 Jul 2021 - 22:39
   
[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi  Draw06jq5

Mathe no Jutsu:
 

Und edit wegen Tippfehler.
Nach oben Nach unten
Online
Jishaku Kira
Anzahl der Beiträge : 1756
Anmeldedatum : 07.04.20
Alter : 26
Jishaku Kira
Jishaku Kira
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Fr 9 Jul 2021 - 16:42
   
Moin Kazumi,

du warst zwar schon einmal hier, dennoch ganz kurz zur Erklärung: Bevor du in das RPG starten darfst brauchst du zwei Angenommen. Ich bin dabei der erste Bewerter und werde dir im nächsten Schritt die Dinge aufzählen, die an deiner Bewerbung noch angepasst werden müssen, bevor du ins RP starten darfst. Sobald ich zufrieden bin kriegst du ein erstes Angenommen, musst dann aber noch auf deinen Zweitbewerter warten, der ebenfalls noch einmal über deine Bewerbung guckt und dir ggf. Dinge aufzeigt, die ich übersehen habe.

Damit aber auch genug der Vorrede, ich fange einfach mal an:

Aussehen
Du schreibst hier der Look war in Kirigakure modern. Ich würde dich bitten das einmal in irgendeiner Form so einzugrenzen, dass es keine allgemeine Setzung für das Forum ist. Also zum Beispiel war in einigen Familien modern oder ähnliches. Außerdem bin ich mir bei dem Satz nicht ganz sicher, du schreibst ihre Angehörigen lassen sie in dem Glauben, der Satz vorher ist aber als Fakt formuliert, also soweit ich das verstehe ist entweder der Look an sich nur ein Gerücht, das müsste dann deutlich werden, oder ihre Angehörigen lassen sie in dem Glauben, dass das heute noch so ist, in diesem Fall würde ich dich bitten auch das noch hinzuzufügen, also dass sich das auf die Gegenwart bezieht.

Persönlichkeit
Zitat :
Ihnen liegt das Wohl von Kirigakure am Herzen, für das sich lange Zeit fast niemand interessiert hat. Dieser Traum ist jetzt auch ihrer – und dabei wird es nicht bleiben! Wenn genügend Menschen davon träumen, wird es eines Tages wahr werden.
Du sprichst hier von einem Traum, der jetzt auch ihrer ist, ich finde allerdings im Text davor nichts über einen Traum, was genau meinst du damit?

Eckdaten
Hier sprichst du von einer Futon Affinität. Als Affinität wird allerdings nur die erste angeborene Natur eines Shinobi bezeichnet, alles weitere kann man in dem Sinne auch nicht entdecken, da es sich nicht um ein angeborenes, sondern ein erlerntes Element handelt. Das müsste ihr also einfach beigebracht werden.

Chakranaturen
Das Grundjutsu muss hier nicht namentlich erwähnt sein, es reicht auch, wenn du nur die Beschreibung des Elements hast.

Schwächen
Du hast hier die Schwäche Körpergröße, es gibt eine dazu korrespondierende Stärke, die in der Regel gewählt werden muss. Andernfalls müsstest du begründen, warum Kazumi nicht von den positiven Aspekten ihrer Größe profitiert.

Außerdem wird mir noch nicht ganz klar, inwiefern ihre Essstörung eine Einschränkung darstellt. Was passiert, wenn sie nichts isst, wie wirkt sich das auf Missionen oder Kämpfe aus und inwiefern schränkt sie sich vielleicht selbst ein, wenn sie sich auf die Suche nach Essen macht?

Jutsu
Sofern ich mich nicht verrechnet habe kannst du dir noch ein zusätzliches E-Rang Jutsu aussuchen, ich komme hier nur auf 6 Jutsu. Kann es sein, dass du das Fuin Grundjutsu mitgerechnet hast? Das bekommst du mit der Ausbildung genau wie die Elementgrundjutsu gratis.

Das wars dann auch schon, wenn du Fragen oder Anmerkungen hast kannst du dich gerne bei mir melden, ansonsten poste hier einfach drunter, sobald du fertig bist.

Lg,
Paul

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Sakai Kazumi
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 08.07.21
Alter : 31
Sakai Kazumi
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Fr 9 Jul 2021 - 18:24
   
Moin, danke für die schnelle Bewertung.

Aussehen: Kazumi glaubt, das wäre mal Mode gewesen, aber sie kennt nur vage Beschreibungen und hat sich da etwas eigenes zusammengereimt. Das ist also allein ihre Überzeugung. Habe das noch mal hervorgehoben. ^^

Persönlichkeit: Habe das auch noch mal genauer erklärt. Ihre Angehörigen wollen Kiri aus anderen Gründen "great again" machen als sie, aber sie sieht das nicht so eng. Ihr eigener Traum ist da etwas romantischer. Hab das etwas genauer beschrieben und bei ihren Angehörigen ihre eigene Motvation dazugeschrieben.

Eckdaten: Geändert in "hats gelernt".

Chakranaturen: Hatte ich mit rüberkopiert, ist weg.

Schwächen: Da sie weder stark, noch bedrohlich oder unheimlich / imposant aussieht, habe ich das als Schwäche gelassen und etwas genauer erklärt.

Bin beim Essen noch mal genauer darauf eingegangen, warum das ein Problem ist - auch auf Missionen. Man denke an Homer Simpson oder Sasha. Die will man nicht dabei haben, wenn die Vorräte ausgehen.

Jutsu: SUITON: TAIYAKU mit reingenommen, damit sie nach dem Schwimmen wieder trocken wird. Kann gut sein, dass ich bei den Grundjutsu die Übersicht verloren habe.

Ansonsten habe ich noch HIRETSU als Kampfstil eingefügt, hatte vergessen einen zu nehmen.
Nach oben Nach unten
Online
Jishaku Kira
Anzahl der Beiträge : 1756
Anmeldedatum : 07.04.20
Alter : 26
Jishaku Kira
Jishaku Kira
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Sa 10 Jul 2021 - 16:18
   
Angenommen

Warte bitte noch auf deinen Zweitbewerter

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 28
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Mo 12 Jul 2021 - 20:13
   
Hoi Kazumi,

mein Name ist Shin, falls wir uns noch nicht kennen (so sicher bin ich mir da nicht), und ich darf deine Zweitbewertung übernehmen. Fangen wir direkt ohne große Vorrede an.

Allgemein ein stimmiger und kreativer Charakter, der sicher sehr interessant in Kirigakure zu spielen sein wird. Ich hatte beim Lesen der BW auf jeden Fall Spaß und musste sogar ein paar Mal lachen, also, im positiven Sinne.

1. Charakter
Hier kamen mir noch zwei Fragen auf. Erstens, wie geht sie eigentlich mit den Feinden von Kirigakure um? Du beschreibst wie freundlich sie ist, etc, und dass sie auch Dinge tut die ihr nicht gefallen wenn man sie z.B. mit Essen besticht, doch so wirklich ihre Attitüde gegenüber Kumo und Konoha kam noch nicht durch, bis auf einen einzelnen Nebensatz wo du schreibst, sie sei „gnädig zu ihren Feinden“. Vielleicht könntest du das noch etwas mehr ausführen?
Und meine zweite Frage bezieht sich darauf, dass du mehrmals erwähnst, dass sie sehr loyal ist, doch du schreibst nicht genau, wem oder was gegenüber sie eigentlich loyal ist. Yohei? Oder Kirigakure? Weil das sind ja zwei unterschiedliche Dinge.

2. Schwächen
Leider gehe ich mit der Schwäche „Körpergröße“ so noch nicht ganz mit. Wie bereits von Tama angemerkt ist normalerweise eine ausgleichende Stärke „Körpergröße“ notwendig, außer man begründet es gut, doch diese Begründung ist mir noch immer etwas zu ungenau, vor allem für eine 1er Schwäche. Du schreibst sie sticht hervor, und sie hat Komplexe, doch wie genau wirkt sich das im Kampf aus? Das klingt mehr wie eine Alltagsschwäche. Eine 1er Schwäche sollte konkrete Nachteile in Kampfsituationen mitbringen. Könntest du das noch ausführlicher erklären? Andernfalls müsstest du die Schwäche entweder mit der vorgesehenen Stärke ausgleichen, oder mindestens auf 0,5 absenken, dann würde ich sie so akzeptieren wie sie aktuell ist. Aktuell sehe ich einfach noch nicht wieso es einen 1,0-Schwächepunkt rechtfertigt, wenn man 1,80 m groß ist, was auf sehr viele Chars zutrifft.

3. Jutsu
Mit einer Chakrakontrolle von 2,5 kann Kazumi zwar zwei Elemente haben, aber bei einem von beiden nur das Grundjutsu. Aktuell hat sie aber sowohl Suiton als auch Fuuton Jutsu über das Grundjutsu hinaus. Du müsstest dafür deine CK entweder auf 3 anheben oder die Jutsuliste nochmal anpassen.


So, das war schon alles. Solltest du Fragen haben oder Unklarheiten herrschen, dann kannst du mich anschreiben oder direkt hier posten, andernfalls melde dich nochmal, sobald du bereit bist.

MfG
Shin

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
Sakai Kazumi
Anzahl der Beiträge : 51
Anmeldedatum : 08.07.21
Alter : 31
Sakai Kazumi
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Mo 12 Jul 2021 - 22:02
   
Huhu,

Geschrieben haben wir so direkt miteinander noch nicht, glaube ich. Danke für das Lob. Smile  Kiri wird schon herausfordernd mit ihr, aber das macht ja einen Teil des Reizes aus.

1: Charakter: Ich habe mal was zu ihrem Loyalitätsverständnis geschrieben und die anderen Dörfer erwähnt. Da sie nie in einem Shinobidorf gelebt hat, sind das eben komplett Fremde für sie.

Code:
Loyalität:

Kazumi ist in erster Linie ihren Angehörigen treu - und einem vagen, idealistischen Konzept von Kirigakure, das nicht richtig greifbar ist. Sie will ihrer Heimat zu seiner alten Größe verhelfen und etwas für ihre Mitbewohner tun. Die Kartelle sind dafür ein notwendiges Übel, immerhin sorgen sie auf ihre Weise für eine gewisse Stabilität, Arbeit und Wohlstand. Wem sie folgt, der besitzt ihre Loyalität. So lange, bis sich für ihre Absichten eine bessere Möglichkeit bietet. Yohei ist nur ein Sprungbrett, aber es würde ihr nicht in den Sinn kommen sie nicht ohne einen sehr guten Grund zu verraten und ihnen ernsthaft zu schaden. Loyalität ist ein Geben und Nehmen, ein Vertrag zwischen zwei Seiten. Und sie hält sich überwiegend an ihren Teil der Abmachung.

In ihrer Vergangenheit hat sie bisher nur vereinzelte Konflikte mit Konoha und Kumogakure ausgetragen. Sie fühlt wenig für die fremden Dörfer, die nie ein Teil ihres Lebens waren. Ihre Shinobi erfüllen nur ihre Pflicht - und sie tut das Gleiche für ihre Heimat. Wenn sie im Weg stehen, werden sie bekämpft. Wenn sie mit einem blauen Auge davon kommen, gut für sie. Wenn nicht, hält sich ihr Mitgefühl in Grenzen. Es ist eine harte Welt und jeder versucht einfach nur zu überleben.  

Kurz zusammengefasst: Dörfer sind ihr wurst, grundsätzlich tötet sie nur wenn sie muss. Und loyal ist sie zu Familie, Freunden und aktuellen Arbeitgebern wenn es keinen guten Grund gibt das zu brechen.

2. Schwäche: Da ihre Körpergröße jetzt keine Riesenschwäche im Kampf ist, habe ich sie mal auf 0,5 runtergesetzt. Die wäre lieber kleiner und flacher, aber das hindert sie jetzt nicht sonderlich am Leben. ^^

Als weitere Schwäche habe ich das aufgeschrieben, finde ich sehr passend:

» Freunde über alles [0,5]

Code:
In der Unterwelt ist es nicht unüblich, seinen Kameraden in den Rücken zu fallen. Ob das Geld lockt oder man nur die Karriereleiter emporsteigen will und die Gegenseite mehr bietet, Freundschaft ist ein Hindernis. Für Kazumi dagegen zählen Dinge wie Freunde, Verbündete und Loyalität durchaus noch etwas. Keiner soll auf einer Mission zurückgelassen werden, wenn es irgendwie vermeidbar ist. Und wenn sie sich selbst in Gefahr bringen muss! Es fällt ihr schwer, schwächere Verbündete als entbehrliches Kanonenfutter zu sehen und Gefährten - oder gar Freunde zu hintergehen ist eines der wenigen Dinge, die ihr wirklich noch ein schlechtes Gewissen bereiten. Bei ehemaligen Verbündeten sieht sie das allerdings weniger eng.

3. Jutsu: Ich habe mal Tai auf 1,5 und dafür Chakrakontrolle auf 3 gemacht.

Edit: Im Bogen noch eine Leerzeile rausgenommen.
Nach oben Nach unten
Online
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 932
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 28
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi [Link] | Di 13 Jul 2021 - 18:39
   
ANGENOMMEN

_____________________________

Nach oben Nach unten
Online
 

[C-Rang Nukenin] Sakai Kazumi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-