Quicklinks
Login
Name:
Passwort:
Login merken: 
Passwort vergessen?
Latest News
» [FP] Eine Verschwörung im Dunkel
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyHeute um 1:18 von Kiichi Hiroki

» Die Premiumlotterie ²
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 23:54 von Admin

» [Akte] Tetsuya Nara
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 23:36 von Tetsuya

» [Akte] Suzu "Neon" Nisshoku
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 20:58 von Neon

» Updates Mai 2024
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 19:58 von Kitari

» [Suche] Postpartner gesucht!
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 19:55 von Mitsunari

» [C-Rang Reisende] Suzu "Neon" Nisshoku
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 19:30 von Yuki

» [Akte] Kurogure Shiro
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 19:12 von Shiro

» [Akte] Miura Yuki
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 18:01 von Yuki

» Was hört ihr gerade?
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya EmptyGestern um 9:20 von Akihito

StartseiteStartseite  PortalPortal  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Teilen
 

 [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 4 Sep 2022 - 7:17
   
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Touyao11










» B.A.S.I.C
Name -  Inuzuka Touya  
Dass er im Gegensatz zu seiner Mutter, die hellblondes Haar und blaue Augen hat mit schwarzen Haaren und roten Augen zur Welt kam beflügelte seine Mutter zu der Namensgebung: Sie taufte ihn Touya, geschrieben: 夜 und benannte ihn somit nach der Nacht selbst.

Alter - 26 - Geburtstag: 09.02.

Geburtsort - Konohagakure

Zugehörigkeit - Konohagakure

Geschlecht - männlich


Touya wuchs als Inuzuka im Glauben an die Wolfsgöttin auf deren Segen, so glaubt auch er, die spezielle Verbindung zwischen Inuzuka und Ninken sowie das lange Leben der Ninken beruht. Daher ist die Wolfsgöttin für viele Inuzuka und so auch für Touya die wichtigste Kami des Shintoismus. Obwohl der Glaube an sie der wichtigste Aspekt seiner religiösen Orientierung ist glaubt Touya auch an andere Kami und zollt ihnen Respekt. Touya ist überzeugt, dass es die Kami gibt, aber er glaubt auch dass sie sich nur sehr vereinzelt - so wie die Wolfsgöttin bei seinem Clan - in das Leben von Menschen einmischen. Seine religiösen Aktivitäten beschränken sich darauf, dass er hin und wieder das Sanktum der Wolfsgöttin besucht und ihr mit einer Opfergabe dankt oder dass er an Feiertagen Schreine besucht. Er ist nicht überzeugt dass die Götter sich, trotz ihrer für ihn sicheren Existenz, wirklich darum scheren was sie so  tun. Verärgern will er sie trotzdem nicht.

Rang - Tokubetsu Jonin

Position  - Wächter

Die Wächter sind eine der größten Gruppierungen im Dorf und hier und da vielleicht deshalb auch als weniger prestigeträchtig angesehen als andere Positionen. Touya hat als er sich darauf bewarb als Wächter tätig zu sein jedoch nicht das Prestige im Kopf gehabt sondern die Frage wofür er am besten geeignet wäre. Da er mit Koh ständig durch die Wälder von Konohagakure und Hi no Kuni streift kennt er diese wie seine Westentasche. Bei der Patrouille an der Grenze des Landes kann man sich das Inuzuka Duo auch eher vorstellen, als an einen Schreibtisch gefesselt. Touya hat auch keine Ambitionen seinen Job zu wechseln, da die meisten weiteren Jobs mit viel Papierkram verbunden wären. Innerhalb der Wächtergemeinschaft bringt er sich aber engagiert ein, besonders was die Einteilung von Wächtern, die Strecken, die es zu patroullieren gilt und den Austausch unter den Wächtern angeht. Die Sicherheit des Dorfes zu unterstützen und dabei noch etwas zu machen, dass er liebt ist das beste aus zwei Welten!

Clan - Inuzuka & Uzumaki (KG nicht beherrscht)

Ruf im Clan - Inuzuka

In den meisten Clans sind Shinobi über dem Chuuninrang schon allein durch ihre Karriere bekannt. Die Inuzuka haben trotz ihrer Größe jedoch eine so enge Familienkultur, dass man sich im Rudel sowieso untereinander kennt. Daher ist der Ruf, den Touya im Clan hat nicht allein seinem Rang zu zuschreiben, sondern vor Allem auch seines Verhaltens innerhalb des Clans. Im Rudel der Inuzuka, die nicht umsonst stereotypisch als wilde etwas ungehobelte Krieger beschrieben werden, geht es zwar nicht allein um Stärke, aber sich in  Kämpfen zu messen und sich im Rudel zu behaupten - egal auf welche Weise - hat schon bedeutung. Touya war da immer schon voll dabei. Er hat als Kind jeden, selbst das Clanoberhaupt, herausgefordert und hat immer wieder aufs neue versucht sich mit seinem Familienmitgliedern zu messen. Im Lauf der Zeit mit immer stärker werdendem Erfolg. Bekannt ist Touya für seinen Wettbewerbsgeist, für sein Temperament, seine ehrliche und direkte Art und sein - selbst für Inuzuka - ein bisschen schräges Aussehen. Angesehen wird er innerhalb des Clans als verlässliches Rudelmitglied.

Ruf im Clan - Uzumaki

Erst vor kurzem hat Touya erfahren, dass er nicht nur zum Inuzuka Clan gehört, sondern über Chosei auch mit dem Uzumaki Clan verwandt ist. Da er von der Verwandschaft erst im Jahr 1003 erfuhr hat er noch nicht viele Beziehungen zu dem Clan aufgebaut. Da er jedoch sehr häufig Zeit bei seinem Halbbruder Uzumaki Nori und seinem Großvater Uzumaki Katsuno verbringt sieht man ihn inzwischen häufiger im Clanviertel. Der ein oder andere im Clan hat vermutlich schon davon gehört,dass der Tokubetsu Jonin diesen Teil seiner Verwandschaft gefunden hat. Den Meisten wird er aber eher bekannt sein, weil er ein Tokubetsu Jonin ist und weniger, weil er Mitglied des Clans ist.



» A.P.P.E.A.R.A.N.C.E
Tätowier mir deinen Namen übers Herz, damit
jeder weiß wo meins hingehört.
Aussehensbeschreibung

Für den konservativen Geschmack mancher Traditionalisten sieht Touya zu ausgeflippt und viel zu modern aus. Es gibt viele, besonders außerhalb der Shinobidörfer wo die Mensche weniger Kuriositäten gewöhnt sind, die sein Aussehen als seltsam oder unsympathisch beschreiben. Worin sich alle wahrscheinlich einig wären ist, dass Touya Wiedererkennungswert hat. Und ds nicht nur, weil ein verdammt großer Wolf neben ihm herlatscht. Seine schwarzen Haare trägt er als Sidecut, der sich immer zwischen "mittellang" und "lang" bewegt. Darin die kurze Seite kurz zu halten ist Touya ziemlich gut. Dort fällt fast nie ein Längenuntershcied auf, aber bei der l angen Seite vergisst er auch gerne mal eine Weile, dass  auch diese Haare weiterwachsen. Viel länger als zur Brust wird sein Haar jedoch selten und viel kürzer, als knapp unters Kinn ebensowenig. Das Auffälligste an ihm ist aber ganz sicher nicht seine Frisur, sondern seine Augenfarbe. Die rote Farbe seiner Iris ist natürlicher Herkunft, doch obwohl die Augenfarbe an sich schon selten ist, ist es nicht das, was so ungewöhnlich an seinen Augen ist. Das was den Menschen, die ihn sahen in Erinnerung bleibt ist die Farbe seiner Sklera, die genauso schwarz ist wie sein Haar. Natürlichen Ursprungs ist diese selbstverständlich nicht. Kurz vor seiner Ernennung zum Chuunin wurde Touya in einem Kampf von einem Tintenjutsu schwer an den Augen verletzt. Die Verletzung heilte zwar ab und hinterließ keine Beeinträchtigung der Sicht, doch das Tintenjutsu hatte vereinzelt schwarze Verfärbungen in der Sklera hinterlassen. Da diese nicht ohne Risiko zu entfernen waren entschied sich Touya den  umgekehrten weg zu gehen, um keine fleckige Sklera mehr zu haben: Er ließ sie sich tätowieren. So wie schon viele andere Körperstellen zuvor. Sowohl seine beiden Arme, seine Hände, Beine, Füße, sein Rücken und seine Brust sind mit verschiedenen Motiven zu tätowiert. Die einzelnen Motive stehen für Personen, die ihm wichtig sind, Geschehnisse, die für ihn  bedeutsam waren oder Erfolge, die er erreicht hat. Dinge, die er erinnern oder verinnerlichen will.  Die Tätowierung, die die meisten Menschen gleich sehen ist ein rund um seinen Hals verlaufender Satz in Runenschrift, der aus dem ersten Vers eines Trauergebets an die Wolfsgöttin stammt. Nur sein Gesicht und sein Bauch sind frei von Tätowierungen. Was nicht auf den ersten Blick zu sehen ist ist die Tätowierung, die viele Inuzuka in ihrem Gesicht tragen, um ihre Verbundenheit zur Wolfsgöttin und dem Clan zum Ausdruck zu bringen. Er trägt die Reiszähne, die wie alle seine Tätowierungen in schwarzer Tinte gestochen sind, direkt auf der Brust. Über seinem Herzen.

Bei der ganzen Tinte unter der Haut wundert es einen sicher nicht, aber Touya hat nicht nur eine Vorliebe für Tätowierungen sondern auch für Piercings. Er hat an der Unterlippe auf seiner rechten Seite ein lowbret Piercing indem er immer einen silbernen Ring trägt. Außerdem hat er an seiner linken augenbraue ein Piercing von dem zwei silberne Kugeln aus der Haut hervorschauen. Es wundert wenig: Auch Ohrlöcher hat Touya natürlich gleich mehrere. Am Ohrläppchen hat er  n ur ein Ohrloch, das ist allerdings auf 10mm geweitet und in diesem trägt er fast immer einen schwarzen oder silbernen Tunnel. An seinem linken Ohr hat er zudem im oberen knorpligen Bereich zwei übereinander hängende Helix-Piercings. Als wäre er nicht auch schon mit seinem Äußeren auffällig genug ist Touya auch noch 210 cm Groß und überragt dadurch schon die meisten Menschen. Die Kombination von sehr groß, durch seine Spezialisierung als Taijutsuka kräftig gebaut, die Tätowierungen und Piercings und seine unnatürlich schwarzen Augen wirkt besonders auf  Zivilisten manchmal ganz schön verschreckend. Auf dem Land mehr als in Städten, aber schräg angeschaut wird er fast überall. In Konoha ist er bestimmt nicht das seltsamste, dass man zu  sehen bekommt, aber selbst hier verfolgten ihn schon die missbilligenden Blicke konservativer älterer Leute. Die meisten würden ihn auf den allerersten Blick als unsympathisch oder irgendwie düsteren Typen beschreiben, obwohl seine Ausstrahlung selbst eine ganz andere ist. Touyas Temperament ist manchmal ein bisschen drüber , er wird gern mal laut und persönliche Grenzen übersieht er immer mal wieder, aber abgesehen davon geht er freundschaftlich und herzlich mit anderen Menschen um und strahlt das auch aus. Man sieht ihm an, dass er eigentlich ein guter Kerl ist, wenn man sich die Zeit nimmt richtig hinzusehen.

So auffällig wie sein Äußeres an sich ist, so unaufällig ist sein Kleidungsstil. Er kleidet sich ausschließlich sportlich modern und das Farbspektrum seines Kleiderschranks geht von schwarz  bis dunkelschwarz. Wenns hoch kommt sieht man mal irgend ein weißes oder graues Oberteil bei ihm, aber Farbe sucht man in seinem Kleiderschrank genauso vergebens wie klassische Tracht. In einen Kimono oder ähnliches müsste man ihn genauso mit roher Gewalt zwingen wie in etwas knall buntes. Eine besondere Arbeitskleidung hat er nicht. Während der Arbeit trägt er das Gleiche das er auch in seiner Freizeit trägt, mit dem einzigen Unterschied, dass er bei der Arbeit noch ein Hitaiate trägt. Da es an der Stirn nervig ist (und seiner Meinung nach da auch bescheuert aussieht) trägt er es wahlweise am Hals oder am Arm. Manchmal hängt es auch nur aus seiner Hosentasche heraus.

Besondere Merkmale - short

Schwarze Sklera - Rote Iris - 210 cm groß - sportlich / muskulös - stark tätowiert - Lowbret Piercing (rechts) - zwei Helix Piercings (links) - Augenbrauenpiercing (links) - 10 mm Tunnel - trägt alle Piercings entweder einheitlich in schwarz oder silber



» A.B.O.U.T Y.O.U
Bin nicht der beste Mensch, doch immer da
für dich wenn du mich brauchst!
Persönlichkeit

Touya ist einfach gestrickt und das fällt vielen, die ihn kennen, auch mit als erstes auf. Oft wird daraus jedoch der Fehlschluss gezogen, dass das mit Dummheit gleichgesetzt wird. Touya wird garantiert niemals durch Taktiken glänzen, aber er ist nicht strohdumm. Würde eher stimmen, wenn man sagte, dass er eher fürs Praktische zu haben ist, als fürs theoretische. Statt auf kluge Taktiken und Strategien vertraut er auf sein Bauchgefühl und das hat ihm immer ganz gut zur seite Gestanden. Sowohl auf Missionen, als auch im Alltag. Was man an ihm schätzen kann ist, dass man bei ihm weiß, woran man ist. Man muss nicht nach der Bedeutung hinter den Worten suchen, diese analysieren und daraus Schlüsse ziehen, man muss ihm nur zuhören. Er spricht meistens alles was er denkt genau so aus, wie es ihm gerade einfällt ohne vorher nochmal drüber nachzudenken. Dazu hat er hin und wieder das Feingefühl eines Steins, besonders, wenn er gerade andere Sachen im Kopf hat, was immer wieder dazu führt, dass sich auch mal jemand auf den Schlipps getreten fühlt. Da Touya aber ziemlich empathisch ist bemerkt er dann doch meistens relativ schnell, wenn irgendwie etwas falsch gelaufen ist und versucht das wieder in Ordnung zu bringen. Manchmal auf eine ziemlich plumpe und einfache Weise, aber man merkt, dass ers gut meint. Da er an sich ein freundlicher, geselliger, guter Kerl ist kommen viele mit ihm auch ganz gut zurecht solange sie nicht allzu empfindlich mit ihrem persönlichen Grenzen sind!

Ein Taktiker ist er zwar nicht, aber er hat sehr gute Instinkte und inzwischen einiges an Erfahrung. Im Beruf verlässt er sich auf beides, auf seine Instinkte etwas mehr , aber wirklich trennen kann man das wahrscheinlich nicht. Kennzeichnend für ihn ist, sowohl im Beruf als auch im privaten Umfeld, dass er sich um andere Menschen bemüht. Er rennt niemandem bis zur Selbstaufopferung hinterher, aber er meint es gut mit anderen Leuten, will helfen und andere unterstützen, wenn es im Bereich seiner Möglichkeiten liegt. Das in Konoha überall bekannte Inuzuka Temperament hat er trotzdem mitgenommen! Er ist zwar nicht cholerisch, aber an Temperament und Leidenschaft fehlts ihm nicht, also kann man sich bei Streitfragen drauf einstellen, dass es auch mal ordentlich laut werden kann! Selbst wenn es so richtig knallt kann man sich mit ihm aber schnell wieder vertragen, denn er ist an sich nicht nachtragend. Das einzige, was er weder verstehen noch verzeihen kann sind ehemalige Kameraden, die sich von ihrer Heimat abwenden. Durch ihre Hand starben sowohl Himari als auch Nagito. Bei Nukenin sieht Touya keine Graustufen. Entweder man verrät seine Heimat oder nicht. Zwischen den Hintergründen zu differenzieren würde ihm schwer fallen. Muss er aber glücklicherweise auch nicht. Darüber können sich andere den Kopf zerbrechen!

Bei allem Anderen lebt Touya aber frei nach dem Motto "jeder wie er will" und ist tolerant für beinahe alles und jeden! Ist ihm auch dann schnuppe woran Leute glauben oder womit sie ihre Zeit verbringen, wenn es gegen Konventionen verstößt, solang er sich damit nicht rumärgern muss! Mit kuriosem Verhalten bringt man ihn nicht auf die Palme, das findet er entweder lustig oder spannend, aber was ihm schnell die Nerven raubt ist wenn Geduld verlangt ist. Er hat im Laufe seiner Karriere gelernt, dass man manchmal geduldig sein muss, aber wenn es von ihm verlangt ist , dann sieht man jeder Faser seines Körpers an, dass er am Liebsten losspringen und die Sache angehen würde statt sich irgendwo die Beine in den Bauch zu stehen!

Die meisten, die Touya kennen beschreiben ihn als netten, temperamentvollen und ein bisschen simplen Typen. Viel weiter schauen die Menschen meistens gar nicht, denn oft ist es ja gerade dieser erste Eindruck, der das Bild von einem Menschen prägt. Dahinter steckt jedoch noch mehr, denn Touya ist schon lange Zeit als Shinobi tätig und hat schon viel Verlust erlebt, der ihn abgestumpft hat. Er hat keine Skrupel zu töten und das Kämpfen ist seine Leidenschaft. Er liebt den brutalen Kampfstil der Inuzuka, zu dem es wortwörtlich gehört Gegner mit Klauen und Fängen zu zerfetzen. Er ist kein blutrünstiges Monster, das immer nach neuen Opfern ausschau hält, aber die Hemmung vor dem Töten hat er ganz verloren. Die Achtung vor dem Leben ebenso. Wie er das mit seiner Moral vereinbart? Ganz einfach. Er hat sich praktischerweise angeeignet sein moralisches Denken im beruflichen Kontext auszublenden. Auch als Lehrer ist er daher nicht so angenehm, wie man ihn sich wenn man ihn auf einer Mission als Kamerad oder so im privaten kennenlernt, vorstellen würde. Die Lehre bei ihm läuft unter dem Motto: Schwimm oder stirb. Natürlich würde er niemals gezielt das Leben eines anderen riskieren und rechtzeitig eingreifen, wenn nötig, aber eine harte Schule bereitete einen am besten auf das vor was kam. War bei ihm auch so gewesen. Shoukoh beschreibt es so, dass der Umgang mit ernsten Gefahren nur in Gefahrenlagen gelernt werden kann, aber so hochgestochen redet Touya nicht!

Was macht Touya als Shinobi aus? Er ist zwar temperamentvoll, aber eigentlich unkompliziert. Dadurch, dass er jeden sein lässt wie er will kommt er mit vielen unterschiedlichen Charakteren ganz gut aus, die sich nicht an seiner Art stören. Wenn es Spannungen gibt, dann meistens mit Personen die großen Wert auf Höflichkeiten und Formalitäten legen.  Gegenüber unterschiedlichen Persönlichkeiten ist Touya zwar sehr tolerant, aber er ist kein Ja-sager. Er steht zu seiner Meinung und kann sich sehr gut durchsetzen.  Durch sein Selbstbewusstsein und seine Sicherheit strahlt er natürliche Autorität aus. Dieser wird er auch gerecht.  Er ist kein Taktiker und auch echt kein großer Denker, aber er hat jede Menge Erfahrung und gute Instinkte. Sowohl die Erfahrung als auch seine Instinkte helfen ihm in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Vor Allem aber - und das würde Touya als wichtige Kompetenz nennen - weiß Touya, dass er nicht alles kann. Manche Missionsteilnehmer, auch Genin bringen Kompetenzen mit, die er nicht hat. Vielleicht sind sie klüger als er, kennen eine Gegend oder ein Thema besser. Touya fühlt sich von Kompetenzen im Team, die andere haben nicht angegriffen sondern sieht sie als Bereicherung, als etwas, dass man nutzen kann. Seine Aufgabe ist es dann diese Kompetenzen gut einzusetzen und zu koordinieren. Das tut er insbesondere in Absprache mit Shoukoh deren Wort auf einer Mission genauso wichtig ist wie das seine. Auch, weil sie aus Touyas Perspektive um einiges weitsichtiger ist als er. Da verlässt er sich auf sie, so wie er sich bei Dingen die andere ihm Voraus haben auf diese verlässt. Eine weitere Kompetenz, die Touya im beruflichen Kontext mitbringt ist seine Loyalität und zuverlässigkeit. Er ist kein Fähnlein im Wind das heute diese und morgen jene Meinung hat. Wenn man sein Wort für etwas hat, dann hält er es ein, wenn er einen Job zu erledigen hat, dann tut er dies zuverlässig, wenn man einen Termin mit ihm hat ist er da und wenn er sein Leben jemandem  verschrieben hat, wie es bei seinem Clan und Konoha der Fall ist, dann wird er das nie vergessen. Woran es ihm einige Zeit gefehlt hatte war die Reife, die für seinen Rang wichtig ist. In seiner Sturm und Drang Zeit hat er jeden Anlass zum Streiten mitgenommen. Sein Temperament war ein Fass voll Zunder, der immer ein wenig glühte. Temperament hat Touya heute zwar immernoch, aber den Großteil davon kanalisiert er in seine Leidenschaften. Dadurch ist er ruhiger und ausgeglichener geworden. Man könnte sagen, dass er inzwischen über vielen Streitigkeiten die ihn früher auf 180 brachten drüber steht. Er wird immer jemand mit Temperament bleiben, aber er hat gelernt es zu mäßigen.


Likes

» Sport / Training
Touya kann zwar auch entspannen, wenn er frei hat und ist nicht ständig davon getrieben etwas tun zu müssen, aber er liebt es sich, wie er es nennt, beim Training "so richtig kaputt zu machen". Das kann ein Dauersprint ums Dorf sein  bis er umfällt, ein Kampf mit seinem Ninken oder irgendeine andere körperliche Herausforderung. Wenn er sich am Ende die Frage stellt ob ers noch schafft aufzustehen und heim zu kommen wars ein gutes Training!

» Gutes Wetter
Sein Körper ist  nicht besonders wetterfühlig, aber schlechtes Wetter schlägt ihm auf Dauer auf die Laune. Wer will schon die ganze Zeit nur grau, Regen und Wolken sehen?

» Feine Gerüche
Sehr feine Gerüche, besonders zarte Holz und zitrusnoten, die nur so schwach sind, dass er sie so wahrnimmt wie Leute ohne einen animalischen Geruchssinn ein sehr leichtes Parfüm mag Touya sehr gerne. Auch der Eigengeruch mancher Menschen gefällt ihm sehr.  Da schnüffelt er auch gern einmal mehr.

» Loyalität
Das hat er mit den Hunden gemeinsam. Sowohl den Ninken, als auch seiner Kuchiyosefamilie. Touya ist loyal ohne Ende, wenn er wem seine Loyalität verschreibt. Er erwartet das aber auch von anderen. Wenn man Loyalität schwört, dann sollte man dafür auch besser einstehen. Er respektiert das auch bei Feinden.

» Kluge Menschen
Dumm ist Touya nicht, aber er ist halt auch echt kein Genie. Er bewundert Leute, die wirklich klug sind jedoch. Besonders, wenn die es nicht so heraushängen lassen als wären sie etwas besseres. An der Bewunderung für ihren Intellekt würde das zwar nichts ändern, aber auf der Sympathieskala wären sie ganz ganz weit unten.


Dislikes

» Luxus
Warum man ein großes Haus oder mehr Klamotten braucht als man je tragen könnte versteht Touya nicht. Er hat gar kein Interesse an Luxus, luxusgütern oder Prestigeobjekten. Er könnte sich zum Beispiel von seinem Gehalt locker ein Haus kaufen, doch er lebt in einer Einzimmerwohnung mit Kochnische und einem Bad in dem man sich grad so einmal umdrehen kann. Warum? Weil er mehr nicht braucht.

» Nukenin
Missing Nin. Ziemlich schwach das eigene Dorf zu verraten und feige wegzurennen, aber was bei Touya wirklich Blutdurst weckt sind Nukenin. Nicht nur feige wegzulaufen sondern den Leuten ein Messer in den Rücken zu rammen, mit denen oder für die man lebte ist nochmal eine ganz andere Nummer. Verständnis oder Gnade kann man von Touya nicht erwarten. Erst recht nicht, weil er zuviel durch Nukenin verloren hat.

» Starke Gerüche
Tabak, Schweiß, starkes Parfüm, verschimmeltes Essen. Touyas animalischer Geruchssinn lässt ihn jeden Geruch stärker wahrnehmen. Daher sind für ihn unangenehme Gerüche, also besonders starke, extrem widerlich. So mancher Kamerad hat von Touya schon gehört, dass ihm eine Dusche mal gut täte!

» Pilgerreise der Jishaku
Erst Akira, dann Akihito. Beide verschwanden auf ihrer Pilgerreise, waren totgeglaubt und letzten Endes kam heraus, dass sie zu Nukenin geworden waren. Was blieb war die Erkenntnis: Wer auf Pilgerreise geht, der kommt nicht wieder.


Ziel / Traum

Touya hat sich früher gewünscht das Clanoberhaupt zum Kampf herauszufordern und selbst Oberhaupt der Inuzuka zu werden und hat als Genin auch zweimal den wahnwitzigen Versuch gewagt diese Herausforderung aufszusprechen. Er wurde dabei so grün und blau geprügelt, dass er nach dem Kampf eine Woche im Krankenhaus verbrachte, doch was blieb war nicht der Schmerz sondern der Stolz darüber, dass  seine Herausforderung angenommen wurde. Inzwischen hat  er auch nicht mehr vor Oberhaupt zu werden, stattdessen will er Haruka, das jetzige Clanoberhaupt, bestmöglich unterstützen!

Obwohl er den Gedanken seinen Clan zu führen immernoch spannend fände hat er den Traum eigentlich aufgegebenen. Zu der kindlichen Vorstellung davon was ein Clanoberhaupt zu tun hat kam die Erkenntnis, dass ein großer Teil dessen sehr viel Papierkram, Händeschütteln und Innenpolitisches Arschkriechen ist. Nichts davon liegt ihm. Er kam zu der Erkenntnis dass er seinen Clan auch  unterstützen, stärken und beschützen kann indem er Haruka bestmöglich unter die Arme greift.

Neben dem Ziel Haruka und den ganzen Clan zu unterstützen, will er seine Clantechniken optimieren und vor Allem anderen aber die Mörder von Himari und Nagito finden. Sowohl der Mörder seines Ninken, als auch der von Nagito sind noch auf freiem Fuß und irgendwann wird er es sein, der ihre Tode rächt.


Nindo: Der Sinn des Lebens is Leben. Das wars.

Über den Sinn des Lebens, das große 'was wäre wenn' denkt Touya nicht viel nach. Er hats nicht mit Philosophieren  und Metaphysik. Sein Nindo ist schlicht, aber nicht dumm. Statt sich den Kopf über die großen Fragen des Lebens zu zerbrechen, die auf den Alltag keinen großen Einfluss haben lebt er lieber im Hier und jetzt. Denn darum geht es seiner Meinung nach. Das Leben auszukosten. Nix zu bereuen. Voran zu schreiten. Zu überleben, selbst dann wenn die Probleme denen man sich stellt fürs Leben zu groß erscheinen.



» B.I.O.G.R.A.P.H.Y
Es wäre heut'  nicht wie es ist wär' es damals
nicht gewesen wie es war.
Familie

» Mutter: Inuzuka Jueri, 44 Jahre, Tierärztin
Shinobi wollte Jueri  nie werden. Sie fand ihre Berufung in der Pflege und Versorgung der Ninken ihres Clans und ist heute eine renomierte Tierärztin. Sie ist eine stolze und starke Frau. Sie hat Touya gelehrt für sich einzustehen und Schwäche nur vor denen zu zeigen, denen er traut, sie gleichzeitig aber nie an sich als Makel dargestellt. Da er sein Temperament von Jueri geerbt hat hat es bei ihnen sehr oft laute Streitigkeiten gegeben, aber sie haben genauso oft Tränen miteinander gelacht, wie sie sich angeschrien haben! Jueri war es sehr wichtig, dass Touya trotz seines Temperaments ein anständiger guter Kerl wird! Sie ist überzeugt, dass sie das geschafft hat und jeder, der etwas anderes behauptet wird herausfinden, dass nicht nur die Kunoichi aus Konoha tötlich sein können! Über Emotionen und solchen schnulzigen Scheiß reden die zwei nicht, aber sie wissen beide, dass sie sich lieben und jeder, der sie kennenlernt sieht ihnen das auch an!

» Vater: Uzumaki Chosei, 44 Jahre, Jonin A-Rang Missing-Nin
Als Kind hat Touya Jueri immer wieder gebeten ihm zu verraten wer sein Vater ist und jedes Mal hat sie ihm eine andere Geschichte erzählt und dabei nie Namen genannt. Der Punkt an dem Touya realisierte, dass die Geschichten über seinen Vater nicht zusammenpassten kam schneller als der, an dem er realisierte und akzeptierte, dass Jueri ihm nicht verraten wollte wer es war. Inzwischen ist er sicher, dass sie dafür ihre Gründe hat und er hat sie schon seit seinem 16 Lebensjahr nicht mehr danach gefragt. Gerade als Kind hat Touya  seinen Vater unbedingt kennenlernen wollen, doch mit der Erkenntnis darüber, dass Jueri es ihm nicht verraten konnte kam auch die Überlegung warum das so sein könnte. Jueri würde ihm die Informationen zu seinem Vater nicht ohne triftigen Grund verwehren.  Touya erklärte sich das Ganze so, dass sein Vater Jueri etwas grauenvolles angetan haben musste, um sie dazu zu  bringen. Durch diese Erklärung schwand auch der Wunsch ihn zu finden und kennenzulernen. Dadurch, dass Jueri sehr eng in den Clan eingebunden sind hat es ihm auch nie an männlichen Vorbildern oder Familie gefehlt. Inzwischen denkt er nur noch selten darüber nach wer sein Vater gewesen sein mochte. Der Grund, den Jueri hat ist einfach: Es ist ihr peinlich. Sie ist auf den Frauenheld Chosei hereingefallen. Sie hatte schon als sie ihn kennengelernt hatte gewusst wie er drauf war. Dass er nur Spaß suchte, die Frauen fallen ließ wenn er sie gehabt hatte, doch obwohl sie all das wusste hat sie sich von ihm überzeugen lassen, dass das bei ihr anders war. Wars nicht, sie dafür danach aber schwanger. Da sie immer über Frauen gelästert hatte, denen genau das passierte war e sihr zu peinlich zuzugeben wer der Vater von Touya war. Daher weiß er bis heute nicht, dass sein Vater Uzumazi Chosei war oder dass dieser inzwischen, getrieben von seinem Freiheitsdrang aus dem Dorf geflohen ist und als Missing Nin nach seinen eigenen Regeln lebt.

» Halbbruder: Uzumaki Nori, 12 Jahre, Genin
Jueri weiß, dass Chosei in Konoha viele Frauen gehabt hat und sie weiß auch, wer der Vater von Chosei war, aber sie hat sich nachdem Chosei sie hat sitzen lassen nie wieder mit ihm oder irgendjemandem aus seinem Umfeld beschäftigt. Nur, dass er irgendwann verschwunden ist hat sie mitbekommen. Dass er dabei einen Sohn im Dorf zurückließ, der der Halbbruder von Touya ist weiß sie nicht. Da Touya noch nichtmal weiß wer Chosei ist hat er auch keine Ahnung, dass Nori sein Halbbruder ist und er Familie im Uzumaki Clan hat!

» Großvater väterlicherseits: Uzumaki Katsuno, 63 Jahre, Rentner
Gerüchte, dass Chosei so einige Kinder in die Welt gesetzt hat gibt es viele, aber die einzige Person außer Jueri, die vielleicht ahnen könnte, dass Nori einen Halbbruder im Inuzuka Clan hat ist Katsuno. Niemand wusste besser darüber bescheid in welchen Ecken des Dorfes Chosei gerne mal in ein Bett sprang und er würde sich vermutlich auch daran erinnern, dass es Jueri Chosei ganz besonders schwer gemacht hatte seine Gunst zu erwerben. Wenn er sich nachrechnen würde, würde er wahrscheinlich darauf kommen, dass Touya das Kind von Chosei sein könnte, aber wenn er jede Liebschaft von Chosei nachrechnen würde, die heute ein Kind hat, dann hätte er viel zu tun! Touya kennt Katsuno nicht und weiß nicht, dass sie verwandt sind.

» Bester Freund: Yamanaka Kiharu, 23 Jahre, Jonin
Auf den ersten Blick, vielleicht auch den zweiten, wirkten Kiharu und Touya wie Tag und Nacht. So unterschiedlich sie in vielen Dingen jedoch auch waren, so hatten sie gleichen sie sich in moralischen Fragen sehr. Dass er Kiharu als Familie ansieht fußt aber nicht nur auf ähnlichen Überzeugungen. Die Jahre, die sie gemeinsam in ihrem Team verbracht haben haben sie, durch gute und düstere Zeiten zusammengeschweißt. Heute verstehen sie sich auch dann, wenn sie sich durch Missionen mal eine Weile nicht sehen noch immer ohne Worte. Obwohl es der Job mit sich bringt, dass sie sich manchmal auch über Monate nicht sehen, weil sie immer versetzt auf Missionen gehen ist es Touya extrem wichtig guten Kontakt zu Kiharu zu halten. Soweit sogar, dass er freiwillig Briefe schreibt, wenn er ihn mal längere Zeit nicht erwischt. Oder einfach in seinem Garten auftaucht und wartet dass Kiharu von seiner Mission zurückkommt. Dass sie aus zwei völlig verschiedenen Familien stammen ist für ihn irrelevant. Kiharu ist Familie. Wie ein Bruder.


Eckdaten

0 Jahre - Geburt in Konoha
5 Jahre -  Einschulung in die Akademie
6 Jahre - Erhält Himari (Ninken)
9 Jahre - Freundet sich mit Jishaku Akira an.
12 Jahre -  Ernennung zum Genin
13 Jahre - Touya fordert das Clanoberhaupt zum Kampf um den Oberhauptsposten heraus! Er erleidet eine vernichtende Niederlage ist aber trotzdem unendlich stolz darüber, dass seine Herausforderung angenommen worden ist! Über seine Freundschaft zu Akira lernt Touya auch Akihito   kennen und freundet sich auch mit diesem an.
14 Jahre - Himari wird auf einer Mission von einem Nukenin umgebracht, Touya entscheidet sich dagegen einen neuen Ninken zu wählen.
15 Jahre - Touyas bester Freund Nagito stirbt auf einer Mission durch einen Nukenin. Touya nimmt daraufhin Shoukoh, das Ninken von Nagito bei sich auf. Über die nächsten Monate hinweg kommen sie sich immer näher und finden ineinander einen neuen Partner. Shoukoh beginnt gegen Ende des Jahres gemeinsam mit Touya auf Missionen zu gehen.
15 Jahre - Touya fordert das Clanoberhaupt zum Kampf um den Oberhauptsposten heraus! Immerhin war er jetzt 2 Jahre erfahrener als beim letzten Versuch. Das Ergebnis war aber kein anderes. Er landete nach einer Niederlage wieder mit einem breiten und stolzen Grinsen komplett vermöbelt im Krankenhaus!
16 Jahre - Ernennung zum Chuunin
17 Jahre - Touya beginnt, in der Hoffnung nie wieder jemanden auf einer Mission verlieren zu müssen die Iryoninausbildung. Er scheitert jedoch daran und es wird ihm nahegelegt sich etwas anderes zu suchen.
18 Jahre - Touya beginnt Informationen zu den Mördern von Nagito und Himawari zu sammeln. Außerdem führt er zum ersten Mal ein Geninteam an. Akira verlässt Konoha um auf Pilgerreise zu gehen
18 Jahre - Touya beginnt die Jikukan Ninjutsu Ausbildung. Er tritt den Wächtern bei.
21 Jahre - Akihito  bricht zur Pilgerreise auf
20 Jahre -  Ernennung zum Tokubetsu Jonin. Akira wird für tot erklärt. Touya versucht Akihito  beizustehen, doch er muss mit ansehen wie die Wut, die Aki auf die Welt hat immer weiter wächst. Als sie zu unerträglich für ihn zu werden scheint verlässt Akihito Konoha, um auf Pilgerreise zu gehen. Touya verabschiedet ihn mit dem Gefühl ihn nie wiederzusehen.
22 Jahre - Touya schließt einen Kuchiyosevertrag mit den Hunden. Aki wird für tot erklärt, doch Touya glaubt, dass er nur entschieden hat nicht zurück zu kehren.  Hoffentlich ging es ihm dort wo er war besser.
23 Jahre - Touya übernimmt sein zweites Geninteam, nachdem sein erstes durch Beförderungen aufgelöst wurde.
24 Jahre - Dass Akihito noch lebt kommt für Touya nicht überraschend. Er hat nie an seinen Tod geglaubt, doch dass Aki nun aktiv gegen das Dorf vorging, sie alle verriet, macht ihn genauso wütend, wie es ihm das Herz bricht.
25 Jahre - Touya lernt das Hachimon Tonko. Es stellt sich heraus, dass Akira noch lebt und wie sein jüngerer Bruder Nukenin ist. Ein weiterer Freund, der ihn verraten hat. In der zweiten Jahreshälfte erweckt Touya das Raiton.
26 Jahre - RPG Start



» E.T.C
Maggys SA

EA: Su-Li | ZA: Aya | DA: Tamae | VA: Amika | FA: Emiko | SA: Touya

Avatar: Uta aus Tokyo Ghoul | AI Art von (Pinterest)

Zitate: Casper


Zuletzt von Touya am So 1 Okt 2023 - 18:49 bearbeitet; insgesamt 60-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 4 Sep 2022 - 8:12
   
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Banner11










» S.P.E.C.I.A.L
 A.B.I.L.I.T.I.E.S
So sehr du dich erschreckst, blick dem Feind in
Gesicht. Echte Männer stehen wieder auf, nur
die Feiglinge nicht
Chakranatur: Kaminari 
Kaminari ist die Blitznatur, Raiton (雷遁) genannt. Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen.

Kekkei Genkai - Keins

Dieser Clan besitzt kein Bluterbe. Dafür haben sie aber über die Jahre ihre Techniken und ihr Wissen über Tiere enorm erweitert. Daher ist es ihnen möglich, alle Hunde (Canidae) als Begleittier zu zähmen, wobei das gängigste Tier aber der Wolf oder der Hund wäre. Auch wilde Hunde können gezähmt und zum Ninken trainiert werden, allerdings können diese nicht größer als die "gewöhnlichen" Tiere ihrer Art werden. Dafür können sie im Laufe der Zeit ebenfalls die menschliche Sprache erlernen, wenn sie es gezielt trainieren. Alle gezüchteten Tiere sind nur den Mitgliedern des Inuzuka-Clans treu. Befehle von Fremden nehmen sie nicht an. Die meisten Tiere gehorchen sogar nur ihrem menschlichen Partner. Die Bande zwischen Mensch und Hund sind sehr stark, da sie Seite an Seite kämpfen und beide jeweils für den anderen sterben würden. Ebenfalls sind die Tiere in der Lage, verschiedene Jutsu zu erlernen und mit ihrem Partner zusammen auszuführen.

Besonderheit: Fingerzeichenloses Hiden
Touya kann Fertigkeiten und Jutsu des Inuzuka Hidens anwenden ohne dafür Fingerzeichen machen zu müssen, wenn er dafür einen halben Rang mehr Chakra zahlt.

Ausbildung: Hachimon Tonko

Die Hachimon (Acht Tore) sind spezifische Knotenpunkte im Chakrasystem, die den Chakrafluss im Körper regulieren und beschränken. Durch das Öffnen jedes Tores verstärkt sich der Chakrafluss zu einer bestimmten Körperregion, was unterschiedliche Auswirkungen besitzt. Das Öffnen aller Tore wird "Hachimon Tonkō no Jin" (Formation der Acht Tore-Freisetzung) genannt. Die Hachimon werden vornehmlich für die Verbesserung der Nahkampffähigkeiten eingesetzt. Dennoch birgt ein Kampf unter den Auswirkungen der geöffneten Tore ein hohes Risiko für den Anwender, da der Körper den Belastungen, die von ihm abverlangt werden, nicht lange standhalten kann. So können Muskeln und Bänder reißen oder Knochen brechen, aber auch Adern platzen und es wird auch das Chakrasystem beschädigt


Ausbildung: Jikukan Ninjutsu

Jikūkan Ninjutsu (Raum-Zeit-Ninjutsu) sind eine Untergruppe der Ninjutsu und eine Bezeichnung für alle Techniken, bei denen Raum und Zeit zugunsten des Anwenders manipuliert werden. Zu dieser Kategorie gehören alle Beschwörungstechniken, aber auch Jutsu mit denen sich der Anwender teleportieren kann und ähnliches. Techniken, die die Zeit zurückdrehen oder vollständig anhalten, sind allerdings nicht möglich.




» F.I.G.H.T.I.N.G S.T.Y.L.E
Such den Größten der Bande, spring da drauf, schwing voll aus.
Kampfstil

Der Kampfstil von Touya ist genau das was man sich vorstellen würde, wenn man zum ersten Mal das Konbi Henge Sotoro gesehen hat. Es wird auf reine Brutalität gesetzt. Mit vollem Körpereinsatz maximalen Schaden anrichten, mit Klauen und Fängen die Feinde zerreissen. In ihrer Brutalität halten sich weder Touya noch  Shoukoh zurück, was besonders dann problematisch sein kann, wenn man Gegner nur ausschalten will, um sie zurück zum Dorf zu bringen oder noch zu befragen. Selbst wenn man ihm das vorher sagt vergisst Touya das möglicherweise im Kampf, weshalb er immer ganz froh ist einen Medic mit dabei zu haben! Worauf er im Kampf jedoch immer achtet sind seine Kameraden, für die er ohne zu Zögern in die Bresche springt. Mit Taktik hat der Inuzuka nichts am Hut, stattdessen verlässt er sich auf seine Instinkte und tut das, was sich spontan richtig und gut anfühlt. Obwohl Shoukoh deutlich klüger ist als er ist auch sie im Kampf da nicht viel anders. Sie bringt sich bei dem Aufstellen von Plänen und Schmieden von Taktiken ein, aber wenn der Kampf beginnt orientiert sie sich an Touya und seinen Instinkten.

Attribute

NINJUTSU: 4
TAIJUTSU: 5
GENJUTSU: 1
STAMINA: 4
CHAKRAKONTROLLE: 3
KRAFT: 3.5
GESCHWINDIGKEIT: 4



» B.O.O.N.S. &. F.L.A.W.S
Stärken

» Animalischer Geruchssinn [2]
Manche Inuzuka sind in der Lage, durch den Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit ihren Ninken ihren Geruchssinn soweit zu schärfen, dass dieser genauso gut ist wie der ihrer tierischen Begleiter. Dies kann vor allem beim Aufspüren von Fährten eine sehr große Hilfe sein.

» Instinkte [2]
Etwa der Gegenpart zum Taktiker, denn wer über ausgeprägte Instinkte verfügt, verlässt sich im Kampf meist auf eben jene. Erlaubt spontane und schnelle Reaktionen die das Überleben des Menschen sichern, kann jedoch ebenso zum Verhängnis werden.

» Fährtenlesen [0,5]
Offensichtliche Fußabdrücke kann jeder Mensch mit ein bisschen Verstand erkennen und verfolgen. Es gibt aber jene Menschen, die besonders gut darin, Fährten in der Natur zu verfolgen. Dazu zählen nicht nur Fußabdrücke, sondern auch abgeknickte Äste, Kotspuren von Tieren und andere Fährten, aus denen man Unterschiedliches ablesen kann. Wenn man in der Natur unterwegs ist und jemanden oder etwas sucht, aber keine anderen Möglichkeiten des Aufspürens besitzt, kann diese Stärke in gewisser Weise weiterhelfen.

Schwächen

» Animalischer Geruchssinn [0,5]
Manche Inuzuka sind in der Lage, durch den Kontakt und die enge Zusammenarbeit mit ihren Ninken ihren Geruchssinn soweit zu schärfen, dass dieser genauso gut ist wie der ihrer tierischen Begleiter. Das bedeutet aber auch, dass starke, unangenehme Gerüche intensiver wahrgenommen werden. Sie können stark ablenkend wirken, die Konzentration stören und das Orten flüchtiger Gerüche erschweren.

» Langsame Wundheilung [0.5]
Verletzungen brauchen deutlich länger als bei anderen, um zu heilen, was den Charakter längere Zeit außer Gefecht setzt. Zudem kann es zu gefährlichen Entzündungen kommen.

» Brutaler Kampf(vgl. "Unabsichtlich Brutal")[1]
Touya ist Inuzuka durch und durch! Der Gegner wird zerfetzt, zerbissen, auseinander gerissen. Ein Kampf mit ihm gleicht dem gegen eine Bestie. Durch die Leidenschaft für den Inuzuka Kampfstil fällt es Touya schwer sich im Kampf zurückzuhalten, wenn ein Gegner lebendig weit mehr wert wäre als tot. Er hat gelernt sich soweit im Griff zu haben, dass er niemanden unabsichtlich tötet. Sein Gehirn schaltet sich im Kampf also nicht komplett aus, aber er geht trotzdem immernoch mit dem Kopf durch die Wand und Kollateralschäden sind, wenn auch nicht fataler Natur, immer eine Möglichkeit mit der man rechnen muss.

» Schlechter Taktiker [1]
Wer nicht in der Lage ist Taktiken zu entwickeln oder sie zu durchschauen, ist im Kampf oft aufgeschmissen und wird häufiger eine schnelle Niederlage oder zumindest böse Überraschungen erleben.

» Unsympathisch [0,5]
Die meisten, die Touya näher kennen, würden ihn eher als guten Kerl, denn als unsympathisch bezeichnen, aber wer ihn nicht gut kennt, der kommt doch eher zu einem anderen Schluss. Die unnatürlichen Augen, die viele Farbe unter der Haut, die Begleitung durch einen riesigen Wolf: Touyas Optik ist abschreckend. In seiner Heimat ist das weniger ein Problem, aber auf dem Land wo Fremdes  immer skeptisch beäugt wird, wird Touya häufig abgelehnt bevor er seinen Mund aufmacht. Die Reaktion reicht von Vorsicht über Skepsis bis hin zu offenen Anfeindungen und macht Missionen häufig schwierig für ihn. Obwohl er im großen und Ganzen als guter Kerl zu bezeichnen wäre gibt es eine Eigenschaft an der sich viele Leute stören: Er hat keinen Filter und spricht aus was er gerade denkt. Da tritt er schonmal jemandem auf die Füße und gerade Leute, denen Höflichkeit sehr wichtig ist haben damit Probleme. Ab und an überschreitet er auch, da er auf Förmlichkeiten gar keinen Wert legt, Grenzen des Anstands. Nicht jeder wird gern von einem Menschen beschnuppert und auf seinen Geruch hingewiesen und nicht jeder kommt damit klar von nem Fremden stark auf die Schulter geklopft und beim Vornamen genannt zu werden. Die Aspekte seiner Persönlichkeit, die hier und da als  unsympathisch wahrgenommen werden sind jedoch weniger schwerwiegend als die Hürden, die ihm sein Aussehen im Außendienst teilweise aufbürdet.

» Giftanfälligkeit [1]
Der Gegenpool zur Resistenz ist die besondere Anfälligkeit auf Gifte aller Art. Sie wirken hier schneller und heftiger, was beim falschen Gegner absolut verheerender sein kann.


» N.I.N.G.U.
2x Makimono

Touya hat immer zwei Makimono dabei. In einer Schriftrolle befindet sich Proviant und die nötigste Ausrüstung,  um einige Tage in der Wildnis zurecht zu kommen, sowie Wechselkleidung. Die andere Makimono ist für den Fall, dass er etwas transportieren muss leer.


1 Feuerstahl

Wer braucht schon Glutkugeln, wenn er Feuerstahl hat? Ein unverzichtbares Werkzeug für Touya, denn wenn man in der Wildnis unterwegs ist sollte man immer in der Lage sein ein Feuer zu machen! Der Feuerstahl von Touya ist 12 cm lang und 8mm breit. An seinem Ende befindet sich ein Hartholz griff an welchem mit einer Kordel ein Stahlschaber befestigt ist.



1 Hitaiate

An der Stirn nervt es leider, deswegen trägt er es, jenachdem wie er drauf ist am Hals oder am Arm. Manchmal hängt es auch nur aus seiner Hosentasche heraus. Nur an der Stirn trägt er es wirklich nie.


1 Bingo Book (Konohagakure)

Um allen gegenwärtigen Feinden ihres Dorfes nachzugehen, tragen so gut wie alle Shinobi ab dem Rang eines Tokubetsu Jônin ein Handbuch bei sich, das sogenannte Bingo-Buch. Auch einige Chûnin tragen dieses bei sich. Genin dürfen ein Bingo Book nur mit einer Sondergenehmigung besitzen, Akademisten hingegen gar nicht.
Dieses Buch verzeichnet sowohl Nuke-Nin als auch Shinobi, die extrem stark und somit gefährlich sein können, und somit von Konohagakure gesucht werden. Im Bingo-Buch sind die Fähigkeiten und bisherigen Verbrechen des Shinobi gelistet, soweit bekannt.
Ein Konoha-nin kann sein Bingo Book regelmäßig bei der Dorfverwaltung aktualisieren lassen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ein Kumo-nin oder Unabhängiger, der ein Konoha-Bingo Buch zu Unrecht erworben hat, muss hier ein Datum angeben, von dem das Bingo Buch ist. Neuere Einträge und Aktualisierungen nach diesem Datum sind dann nicht mit aufgeführt.


8 Kemuridama

Kemuri Dama sind kleine Granaten, die bei ihrer Zündung eine enorme Rauchwolke freisetzen und zu der Standardausrüstung eines Ninja gehören. Sie werden als Ablenkung benutzt, besonders, wenn ein Angriff von zwei Seiten kommt.


2 Kibakufuda

Als Kibakufuda oder Kibakusatsu werden Papierzettel bezeichnet, die mit einer Feuerbeschwörungsformel beschriftet sind und es ermöglichen, dass entweder die Technik Kibakufuda: Kassei von fern gezündet werden kann, oder das Papier bei Annäherung eines Feindes explodiert.
Der Schaden, der dabei angerichtet wird ist relativ schwach. Ein Gegner kann davon zurückgeschleudert werden und erleidet leichte bis mittelschwere Verbrennungen. Durch den Rückstoß und einen ungünstigen Aufprall kann es zu Knochenbrüchen kommen. Zusätzlich ermöglicht es das Siegel, Holz zu sprengen, die Kraft reicht jedoch bei Stein bereits nicht mehr aus. Ebenfalls ist ein defensives E-Rang Jutsu in der Lage, vor der Explosion zu schützen.
Eine Briefbombe kann neutralisiert werden, indem man sie berührt und sie durch das Konzentrieren des Chakras entschärft. Dies ist mit dem Akademie-Ninjutsu "Shinkan o Tori-Nozoku" möglich.


1 Kunai

Kunai sind Wurfmesser mit einem Ring am Ende, der dazu dient, sie besser halten zu können. Außerdem kann man Fäden daran befestigen. Manche Ninja wickeln um das Kunai auch explodierendes Pergamentpapier, um bei einem Wurf mehr Schaden anzurichten.
Kunai sind außerdem nützliche Werkzeuge im Alltag eines Ninja. Sie dienen als Haftung beim Klettern und können geworfen oder im Nahkampf geführt werden. Sie sind ungefähr 20 bis 25cm lang (10cm Griff + 10-15cm Klinge).



Zuletzt von Touya am Mi 22 März 2023 - 20:34 bearbeitet; insgesamt 17-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 4 Sep 2022 - 8:51
   
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Touyaj11










» J.U.T.S.U
Grundwissen & Akademie
Grundwissen» CHAKRA NAGASHI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Chakra Nagashi bezeichnet eigentlich den Chakrafluss des Shinobi an sich. Fast jeder Shinobi ist jedoch außerdem in der Lage, sein Chakra auch durch andere Objekte zu leiten, wenngleich das ohne die Anwendung eines Jutsu noch ohne jegliche Folgen bleibt. Meist wird Chakra Nagashi auf Waffen angewendet. Hierfür sind keine Fingerzeichen nötig. -fingerzeichenlos-

» KAKUREMINO NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Kakuremino no Jutsu (Technik des Mantels der Unsichtbarkeit) ist ein Jutsu, welches dem Shinobi ermöglicht sich grundlegend zu Tarnen und zu Verstecken und nahezu perfekt mit seiner Umgebung zu verschmelzen.
Bei dieser Technik stellt sich ein Shinobi an eine Oberfläche, wie eine Wand, ein Baum oder ein Stein, und hält ein Tuch vor sich, welches seiner Größe entspricht, um sich dahinter zu verstecken. Das Tuch hat dabei ein so farblich passendes Muster, dass von außen betrachtet für den unwissenden Betrachter nichts auffälliges mehr zu erkennen ist.
Die Technik benötigt einige Zeit der Vorbereitung, um das Tuch der Umgebung farblich anpassen zu können und ist nur rein visueller Natur. Es kann daher von scharfen Sinnen und den meisten sensorischen Jutsu durchschaut werden.

» KI NOBORI NO SHUGYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1
BESCHREIBUNG: Bei dieser Kunst handelt es sich um eine viel verwendete Methode, die Chakrakontrolle zu trainieren. Sie erweist sich jedoch auch außerhalb dessen als nützlich. Durch die Konzentration einer festen Menge Chakra an den Fußsohlen des Shinobi, wird es ihm möglich Flächen wie Wände oder Bäume ohne den Gebrauch seiner Hände zu erklimmen.
Verwendet er zu wenig Chakra, wird er schnell den Halt verlieren und fallen. Verwendet er hingegen zu viel Chakra, wird die Fläche beschädigt und der Shinobi abgestoßen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

» NAWANUKE NO JUTSU
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
BESCHREIBUNG: Nawanuke no Jutsu (Technik der Fesselentfernung) ist eine grundlegende Fähigkeit, die jeder Genin nach Abschluss der Ninja-Akademie beherrschen sollte. Damit kann man durch das Auskugeln von Gelenken aus Fesseln befreien. Hierfür wird kein Chakra benötigt. -fingerzeichenlos-

» SUIMEN HOKO NO GYO
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 2
BESCHREIBUNG: Auch bei dieser Fähigkeit handelt es sich um eine Methode die verwendet wird, um die Chakrakontrolle zu verbessern. Auch im weiteren Verlauf des Shinobi-Daseins erweist sie sich als äußerst nützlich. Der Anwender muss dafür einen konstanten Chakrastrom aus seinen Fußsohlen austreten lassen und die sich abstoßenden Kräfte nutzen, um auf einer Wasseroberfläche laufen zu können. Diese Fähigkeit ist schwieriger zu erlangen als der Baumlauf, da hierbei konstant Chakra aufgewendet werden muss.
Das Chakra kann auch verwendet werden, um über eine Wasseroberfläche zu 'skaten'. Je geübter man in dieser Kunst ist, desto leichter wird es einem fallen, auf der Wasseroberfläche zu stehen, ohne sich auf sein Chakra konzentrieren zu müssen.
Anfangs ist für diese Fähigkeit noch ein Fingerzeichen nötig. Mit steigender Chakrakontrolle (Wert 3) kann sie jedoch fingerzeichenlos angewendet werden.

Akademiejutsu
» BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bunshin no Jutsu (Technik der Körperteilung) ist ein Standard-Jutsu, welches man bereits auf der Ninja-Akademie lernt. Bei dieser Technik erschafft der Anwender nach dem Formen von drei Fingerzeichen Kopien von sich selbst. Diese Doppelgänger können in begrenztem Umfang eigenständig handeln, haben aber keinerlei Substanz und können deshalb auch keinen Schaden anrichten. Auch können sie sich nicht weiter als 10m vom Anwender entfernen. Erkannt werden können sie dadurch, dass sie keinen Schatten werfen und die Umgebung in keiner Weise beeinflussen - also keinen Staub aufwirbeln, kein Gras zerknicken usw. Sie dienen zur Ablenkung und Verwirrung des Gegners. Es können dabei mehrere Doppelgänger auf einmal erschaffen werden, für jeden muss jedoch einzeln bezahlt werden. Wird so ein Doppelgänger berührt, verschwindet er.

» HENGE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Henge no Jutsu (Technik der Verwandlung) ist ein Jutsu, mit dem man optisch sein Aussehen zu dem eines anderen Lebewesens oder Objektes ändern kann, solange es etwa die gleiche Größe hat wie der Anwender. Das Ergebnis entspricht dabei dem Bild, das der Anwender sich vorstellt, und nicht zwingend einer realen Person. Weiterhin verändert sich auch die Stimme des Anwenders, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Auch die Masse des Anwenders verändert sich nicht, das heißt, man kann sich mit dem Henge nicht viel größer oder kleiner machen, nicht viel dicker oder dünner, und keine Masse verschwinden oder hinzufügen lassen, da es sich nicht um eine körperliche Verwandlung handelt, sondern eher mit einer Illusion oder einem Hologramm vergleichbar ist. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die "Verwandlung" auf. -langanhaltend-

» KAWARIMI NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Kawarimi no Jutsu (Technik des Körpertausches) ist ein Jutsu, bei welchem der eigene Körper in einer brenzligen Situation mit dem eines Gegenstands getauscht wird. So kann man einem Angriff entgehen und fliehen, oder einen Überraschungsangriff vollführen.
Der Gegenstand mit dem getauscht wird muss zuvor von dem Anwender mithilfe einer handvoll Fingerzeichen und etwas Chakra präpariert worden sein, und sich im näheren Umfeld befinden. Er muss etwa halb so groß wie der Anwender sein und kann nur ein Mal für das Kawarimi verwendet werden, ehe es erneut präpariert werden müsste. Es darf nur ein Gegenstand zur selben Zeit für das Jutsu präpariert sein.
Der Gegenstand kann dann jederzeit im Kampf benutzt werden, indem ein Fingerzeichen geformt wird.
Ihr müsst das Präparieren eines Gegenstandes auch ausspielen!
Innerhalb einer Stunde ist es maximal 2 mal möglich eine Kawarimi-Variante anzuwenden.

» KIBAKUFUUDA: KASSEI
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: E
BESCHREIBUNG: Kibakufuda: Kassei (Zündungszettel: Aktivierung) ist ein Jutsu, das jeder Ninja beherrscht bzw. beherrschen sollte, da man es bereits an der Ninja-Akademie erlernt. Man aktiviert dabei eine Zeitbombenmarke, die anschließend explodiert.

» TOBIDOGU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
BESCHREIBUNG: Mit diesem grundlegenden Jutsu versiegeln Shinobi Gegenstände, ob Ausrüstung, Kleidung, Waffen oder sonstiges, in handelsüblichen Schriftrollen. Der Gegenstand muss dazu auf der Schriftrolle liegen, die sich maximal 2m vom Anwender entfernt befinden darf. Die versiegelten Dinge können dann ohne Chakraaufwand wieder entsiegelt werden.


Inuzuka Clanjutsu
E-Rang
» JUTSU DER VERBESSERTEN HUNDENASE
ART: Ninjutsu
RANG: E
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Bei diesem relativ einfachen Jutsu, sammelt der Anwender etwas Chakra, dass er über eine kurze Berührung seinem Ninken überträgt. Das übertragene Chakra wird in der Nase des Tieres gesammelt, wodurch der Geruchssinn verstärkt wird und jede noch so kleine Spur gefunden werden kann. -langanhaltend-

» NEZUMI GA CHU CHU NAKU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik erhöht der Anwender die Frequenz seiner Stimme so sehr, dass es nur noch für Besitzer von Tiergehören war zu nehmen ist. Dieses Jutsu kann sowohl der Ninken, als auch der Inuzuka anwenden. -langanhaltend-

» DAINAMIKKU MAKINGU
ART: Taijutsu
RANG: E
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Dainamikku Mākingu (Dynamische Markierung) ist ein Jutsu, bei dem man einen Gegner mit einer stark riechenden Flüssigkeit markiert, um ihn leichter anhand seines Geruchs aufspüren und verfolgen zu können. Wie dies vonstatten geht, ist dem Inuzuka überlassen. Häufig bespritzt der tierische Begleiter des Anwenders den Gegner mit seinem Urin. Es ist aber genauso möglich, Rasierwasser, Parfüms oder andere stark riechende Flüssigkeiten zur Markierung auf den Gegner zu spritzen, wenn man solche bei sich trägt.

D-Rang
» JUTSU DES VERBESSERTEN GEHÖRS
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu sammelt der Anwender Chakra in seinen Ohren, wodurch der Gehörsinn  verstärkt wird. Selbst Geräusche, die dem feinen Gehör sonst entgangen wären sind nun klar vernehmbar. Das Jutsu ist jedoch mit Vorsicht einzusetzen, denn laute Geräusche sind nun umso fataler. - langanhaltend -

» GIJU NINPO: SHIKYAKU NO JUTSU
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Durch Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu erhält der Anwender einen kleinen Schub an Geschwindigkeit und Stärke sowie Krallen und Reißzähne und kann sich auf vier Beinen fortbewegen. -langanhaltend-

» GIJU NINPO: JUJIN BUNSHIN
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
BESCHREIBUNG: Dies ist ein Jutsu, das die Ninken der Inuzuka selbständig anwenden. Der Ninken verwandelt sich mit dessen Hilfe in das genaue Ebenbild seines Partners. Das Tier ist dann sogar in der Lage, einige Techniken des Besitzers anzuwenden, nämlich neben den Inuzuka-Techniken auch elementlose Ninjutsu und Taijutsu, die keine Ausbildung voraussetzen. In der Regel wird das Jutsu zusammen mit dem Shikyaku no Jutsu seitens des Inuzuka genutzt, so dass es kaum möglich ist zu unterscheiden bei wem es sich um den eigentlichen Gegner handelt. -langanhaltend-

» TSUGA
ART: Taijutsu
RANG: D
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG: Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu
BESCHREIBUNG: Tsūga (Durchbohrender Zahn) ist ein Jutsu des Inuzuka-Clans. Um es anzuwenden, muss der Anwender durch Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu die Kampfform eines Tieres angenommen haben. Daraufhin rotiert er mit einer hohen Geschwindigkeit und greift den Gegner mit demselben Tempo an. Durch diese Geschwindigkeit bleibt dem Gegner fast keine Zeit zur Reaktion, womit sich die Klauen und Zähne in ihn bohren.

» JUTSU DER ABGESTUMPFTEN HUNDENASE
ART: Ninjutsu
RANG: D
TYP: Unterstützung
VORRAUSSETZUNG: Jutsu der verbesserten Hundenase
BESCHREIBUNG: Wie bei dem Jutsu der verbesserten Hundenase sammelt der Anwender etwas Chakra, dass er über eine kurze Berührung an der Nase seines Ninken oder seiner eigenen überträgt. Das übertragene Chakra wird in der Nase des Tieres gesammelt, jedoch nicht in das Organ gelenkt, weshalb es anders als das Jutsu der verbesserten Hundenase den Geruchssinn nicht verstärkt sondern deutlich hemmt. Das Jutsu dient zum Schutz vor starken Gerüchen, welche die feinen Sinne eines Inuzuka schnell überfordern können. -langanhaltend-

C-Rang
» GIJU NINPO: NINKEN NO KAWARIMI
ART: Jikukan Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Kawarimi no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei dieser Technik kann der Inuzuka, ähnlich wie beim normalen Kawarimi, den Platz mit seinem Ninken tauschen. Um im Kampf mit dem Ninken den Platz zu tauschen ist ein Fingerzeichen notwendig, durch die enge Verbindung zwischen Tier und Mensch muss der Ninken jedoch zuvor nicht präpariert werden.
Innerhalb einer Stunde ist es maximal 2 mal möglich eine Kawarimi-Variante anzuwenden.

» GIJU NINPO: SHIGA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Giju Ninpo: Shikyaku no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu, das auf dem Shikyaku no Jutsu aufbaut und ähnlich wie das Inuzuka Ryu: Surudoi Tsume funktioniert, sammelt der Anwender Chakra in seinen mit dem Shikyaku verlängerten Eckzähnen. Er verstärkt diese mit einer weißlich leuchtenden und damit gut sichtbaren elementneutralen Chakraschicht. Die Zähne werden dadurch leicht verlängert und messerscharf. -langanhaltend -

» INUZUKA RYU: SURUDOI TSUME
ART: Ninjutsu
RANG: C
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Giju Ninpo: Shikyaku no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu sammelt der Anwender Chakra in seinen Krallen und verstärkt diese mit einer weißlich leuchtenden und damit gut sichtbaren elementneutralen Chakraschicht. Die Krallen werden dadurch leicht verlängert und messerscharf. -langanhaltend -

» JUJIN TAIJUTSU OGI: GATSUGA
ART: Taijutsu
RANG: C
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG: Gijū Ninpō: Jūjin Bunshin, Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu nimmt zuerst der jeweilige Ninken des Anwenders die Gestalt seines Herrchens mittels Gijū Ninpō: Jūjin Bunshin an. Dieser selbst wird durch Gijū Ninpō: Shikyaku no Jutsu aggressiv wie ein Tier, um die Technik besser ausführen zu können.
Nach dieser Prozedur drehen sich beide gleichzeitig und greifen den Gegner mit einer sehr hohen Geschwindigkeit an, was dazu führt, dass dem Gegner fast keine Zeit zum Reagieren bleibt. Danach bohren sich die Reißzähne und Klauen des Anwenders sowie die seines Ninken in ihre Beute.

B-Rang
» INUZUKA RYU: JINJU KONBI HENGE: SOTORO
ART: Ninjutsu
RANG: B
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Gijū Ninpō: Jūjin Bunshin
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu ist eine Mischung aus Gijū Ninpō: Jūjin Bunshin und Konbi Henge. Dabei platziert sich der Hund des Anwenders auf dem Kopf des Anwenders oder berührt diesen, um dann das Jutsu anzuwenden. Anschließend verwandeln sie sich in einen etwa sechs Meter großen großen zweiköpfigen Wolf. Die Form richtet sich aber normalerweise nach dem Ninken, bei einem Fuchs wäre es z.B. ein zweiköpfiger Fuchs. Es gelten während der Verwandlung die Attribute des stärkeren Parts, die einen Boost von +0,5 auf Kraft erhalten. Während der Verwandlung können nur Jutsu des Inuzuka-Clans verwendet werden, welche 1/2 Rang stärker sind als normal. Die Chakrakosten für das Jutsu werden zwischen Inuzuka und Ninken geteilt. -langanhaltend-

» GAROGA
ART: Taijutsu
RANG: B
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG: Dainamikku Mākingu, Inuzuka Ryū: Jinjū Konbi Henge: Sōtōrō
BESCHREIBUNG: Garōga ist ein Jutsu des Inuzuka-Clans. Ein tierischer Begleiter wendet zuerst Dainamikku Mākingu auf das Zielobjekt an. Anschließend verwandelt er sich zusammen mit seinem Herrchen durch das Inuzuka Ryū: Jinjū Konbi Henge: Sōtōrō in einen großen zweiköpfigen Wolf (bzw. das Äquivalent, je nach Ninken). Danach greifen sie mit Garōga an, wobei sie sich mit einer immensen Geschwindigkeit drehen und so dem Gegner mit ihren Krallen und Zähnen zu Leibe rücken.
Die Dynamische Markierung wird deshalb verwendet, da aufgrund der hohen Rotation das Sichtfeld der Anwender gleich Null ist und sie sich anhand des Geruchssinnes orientieren müssen.

» GATENGA
ART: Taijutsu
RANG: B
TYP: Offensiv
VORAUSSETZUNG: Dainamikku Mākingu, Inuzuka Ryū: Jinjū Konbi Henge: Santoro
BESCHREIBUNG: Gatenga ist ein Jutsu des Inuzuka-Clans. Ein tierischer Begleiter wendet zuerst Dainamikku Mākingu auf das Zielobjekt an. Anschließend verwandelt er sich zusammen mit seinem Herrchen durch das Inuzuka Ryū: Jinjū Konbi Henge: Santoro in einen großen dreiköpfigen Wolf (bzw. das Äquivalent, je nach Ninken). Anschließend attackieren sie den Gegner mit einer extrem schnellen Drehung. Während dieser erhalten sie einen Bonus von +1 auf Geschwindigkeit.

» GIJU NINPO: HAYASA
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C-B
VORAUSSETZUNG: Giju Ninpo: Shikyaku no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu, das auf dem Shikyaku no Jutsu aufbaut, erhält der Anwender in seiner tierischen Form nun einen messbaren Geschwindigkeitsschub. -langanhaltend-
Beherrschung:

» GIJU NINPO: RIKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C-B
VORAUSSETZUNG: Giju Ninpo: Shikyaku no Jutsu
BESCHREIBUNG: Bei diesem Jutsu, das auf dem Shikyaku no Jutsu aufbaut, erhält der Anwender in seiner tierischen Form nun einen messbaren Kraftschub. -langanhaltend-
Beherrschung:

A-Rang
» INUZUKA RYU: JINJU KONBI HENGE: SANTORO
ART: Ninjutsu
RANG: A
TYP: Unterstützung
VORAUSSETZUNG: Gijū Ninpō: Jūjin Bunshin, Konbi Henge, Kage Bunshin no Jutsu, Inuzuka Ryū: Jinjū Konbi Henge: Sotoro
BESCHREIBUNG: Dieses Jutsu ist eine Mischung aus Gijū Ninpō: Jūjin Bunshin, dem Kagebunshin no Jutsu und Konbi Henge. Dabei platziert sich ein Kagebunshin auf dem Kopf des Anwenders und auf diesem der Hund des Anwenders, um dann das Jutsu anzuwenden. Anschließend verwandeln sie sich in einen riesigen dreiköpfigen Wolf, der eine ungefähre Größe von 10 Metern besitzt. Die Form richtet sich aber normalerweise nach dem Ninken, bei einem Fuchs wäre es z.B. ein zweiköpfiger Fuchs. Es gelten während der Verwandlung die Attribute des stärkeren Parts, die einen Boost von +1 auf Kraft erhalten. In dieser Form können jegliche Jutsu des menschlichen Parts verwendet werden, wobei die Inuzuka-Clantechniken einen Bonus von einem halben Rang erhalten. Die Chakrakosten für das Jutsu werden zwischen Inuzuka und Ninken geteilt. -langanhaltend-

S-Rang


Taijutsu
E-Rang

D-Rang

C-Rang

B-Rang

A-Rang

S-Rang


Hachimon Tonko
E-Rang

D-Rang

C-Rang» KAIMON
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: Taijutsu 3, Kraft 1
BESCHREIBUNG: Dieses Tor wird als "Tor des Öffnens" bezeichnet und befindet sich in der linken Gehirnhälfte. Öffnet der Anwender dieses, hebt er eine körpereigene Schutzfunktion auf, welche einer Überanstrengung der Muskeln vorbeugen soll. Dadurch, dass diese Begrenzung aufgehoben wird, kann also eine größere Menge an Kraft freigesetzt werden. Nach der Anwendung fühlt sich der Nutzer leicht erschöpft und empfindet eine Art Muskelkater. - langanhaltend -
Kraft +0,5

B-Rang

A-Rang

S-Rang


Jikukan Ninjutsu
E-Rang

D-Rang

C-Rang» KUCHIYOSE NO JUTSU
ART: Jikuukan Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
BESCHREIBUNG: Kuchiyose no Jutsu (Technik der Geisterbeschwörung) ist ein Jikūkan Ninjutsu, mit dem man einen Tierbegleiter von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann. Für die Beschwörung von Tieren, die einem im Kampf helfen, ist ein Vertrag nötig, den der Anwender mit seinem eigenen Blut unterschreiben muss. Dann ist er in der Regel an die ausgewählte Tierart gebunden und kann keinen weiteren Vertrag unterzeichnen.
Um die Technik auszuführen muss der Anwender die nötigen Fingerzeichen formen und Blut von sich auf die Stelle geben, wo das Objekt oder Lebewesen erscheinen soll. Dieser Vorgang nennt sich "Keiyaku no Keppan" (Besiegelung eines Vertrages mit Blut). Es dient als Opfer für die Beschwörung.
Bei Tieren kann durch die Menge des verwendeten Chakras bestimmt werden, was für ein Tier der Art erscheinen soll.
Die Chakrakosten des Kuchiyose no Jutsu richten sich nach dem Rang und der Anzahl der beschworenen Vertragspartner. Es muss für jeden Geist alle 3 Posts Chakra in Höhe seines Ranges bezahlt werden.

B-Rang

A-Rang

S-Rang



Raiton Ninjutsu
E-Rang» RAITON: REIKI RYOU SEITEKI
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützung
RANG: E
BESCHREIBUNG: Dies ist das Grundjutsu des Raiton, bei dem der Anwender, wenn er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, ein kleines statisches Feld erzeugt. Es wirkt auf andere Personen irritierend, da es kleine aufblinkte Sterne erzeugt welche unkoordiniert umhertanzen. -langanhaltend-


» RAITON: WINZIGES LICHTLEIN
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: E
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 3
BESCHREIBUNG: Der Anwender leitet Raiton-Chakra in seine Handfläche und erschafft in dieser eine kleine Kugel aus Raitonchakra. Das Licht der Kugel nimmt langsam zu und wird nicht so hell, dass es jemanden blenden könnte. Es dient nur als Lichtquelle und hat ca. die Strahlkraft von zwei Glühbirnen. Für dieses Jutsu sind keine Fingerzeichen nötig.  - langanhaltend -

D-Rang

C-Rang» RAITON: RAIKYU
ART: Ninjutsu
TYP: Offensiv
RANG: C
BESCHREIBUNG: Der Anwender lässt bei diesem Jutsu eine Kugel aus Elektrizität entstehen, die anschließend auf den Gegner abgeschossen werden kann. Sie löst eine schmerzhafte, kurze Paralyse des getroffenen Körperteils aus und kann leichte Verbrennungen hinterlassen.

B-Rang

A-Rang

S-Rang



Elementlose Ninjutsu
E-Rang

D-Rang
» KAI
ART: Fähigkeit
TYP: Unterstützend
RANG: D
VORAUSSETZUNG: Chakrakontrolle 1, Genjutsu 1
BESCHREIBUNG: Kai (Auflösen) ist ein Jutsu, das feindliche Genjutsu abwehrt. Nachdem man die nötigen Fingerzeichen geformt hat, stoppt man den eigenen Chakrafluss für einen kurzen Augenblick. So kann das Genjutsu an der jeweiligen Person nichts mehr ausrichten, da die Beeinflussung des eigenen Chakraflusses durch das Genjutsu aufgehoben wurde. Der Ninja kann diese Technik auch dazu verwenden, um andere Ninja zu befreien, die nicht im Stande waren, das Genjutsu abzuwehren. Der Anwender muss dazu das Opfer berühren, um die Illusion aufzuheben.
Der Erfolg des Kai hängt jedoch ganz vom Können des Anwenders ab. Er muss ein Genjutsu zunächst erkannt haben, ehe er versuchen kann, es aufzulösen. Ob ihm das letztendlich gelingt, liegt an seinem Genjutsu-Attribut. Dieses muss mindestens denselben Rang inne haben, wie das zu lösende Genjutsu, damit Kai erfolgreich ist. Es müssen außerdem Chakrakosten entsprechend des Genjutsu-Ranges aufgebracht werden können, damit Kai erfolgreich ist.
Ab einem Genjutsu-Wert von 3 ist ein Shinobi in der Lage, Kai auch ohne Fingerzeichen auszuführen. Genjutsu-Spezialisten können sich somit auch aus Jutsus befreien, die ihre Bewegungen einschränken.

C-Rang
» KONBI HENGE NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: C
VORAUSSETZUNG: 2 Anwender, Henge no Jutsu
BESCHREIBUNG: Konbi Henge (Kombinationsverwandlung) ist eine Variation des Henge no Jutsu. Mit dieser Technik können sich zwei Lebewesen zusammen in ein anderes Objekt verwandeln. Dabei muss eines der beiden Lebewesen das Jutsu ausführen und das Chakra, welches für die Technik benötigt wird, kann zwischen beiden aufgeteilt werden, wodurch sie sich auch zusammen verwandeln. Das Objekt oder Wesen, in das man sich verwandelt, kann auf diese Weise auch sehr viel größer sein, da die Masse von zwei Wesen zusammenkommt. Allerdings hat das Jutsu auch den Nachteil, dass es sich, wie das normale Henge, bei einem ernsthaften Treffer auflöst. -langanhaltend-

B-Rang
» KAGE BUNSHIN NO JUTSU
ART: Ninjutsu
TYP: Unterstützend
RANG: B
VORAUSSETZUNG: Stamina 3
BESCHREIBUNG: Kage Bunshin no Jutsu (Technik der Schattenkörperteilung) ist ein Ninjutsu, bei dem der Anweder Doppelgänger von sich selbst erschafft, welche keine Illusionen sind, sondern eigenständige Körper. Sie können die Jutsu des Anwenders benutzen, verschwinden aber bei ernsthaften Treffern. Es können dabei mit einer Anwendung beliebig viele Doppelgänger erschaffen werden, wobei jeder dieser jedoch den Chakraaufwand eines B-Rangjutsus hat.
Die Technik ist erfunden worden um es Shinobi zu ermöglichen, von einem sicheren Ort aus die Umgebung zu erkunden oder den Feind auszuspionieren, ohne sich selbst in Gefahr begeben zu müssen. Im Kampf werden sie oft als Täuschungsmanöver benutzt um das Kampfverhalten des Gegners zu studieren. Eben diese Anwendungsmöglichkeit beruht auf dem Prinzip das die Erfahrungen des Doppelgängers mit Auflösung von diesem auf den Anwender übergehen.
Bei Auflösung eines Kage Bunshin bezahlt das Original einmalig C-Rang Chakra (nicht durch Chakrakontrolle verringerbar).

A-Rang

S-Rang





Zuletzt von Touya am So 1 Okt 2023 - 18:50 bearbeitet; insgesamt 33-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 4 Sep 2022 - 9:17
   
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Touyan10










» Shoukoh
"Behalt deine Hände bei dir, wenn dir was an ihnen liegt!"
Name: Shoukoh

Nickname: Shou / Koh

Alter: 23

Geburtstag: 1. September

weiblich

Aussehen
Shoukoh ist eine weiße Wölfin mit 100 cm Schulterhöhe und einer Länge von 220 cm. ihre beachtliche Größe hebt sie ebenso von ihren natürlich vorkommenden Artgenossen ab wie ihr schneeweißes Fell aus welchem einem goldgelbe Augen entgegen blitzen. Koh hat eine sehr elegante und ruhige Ausstrahlung. Sie sieht unglaublich flauschig und entspannt aus und, besonders wenn sie neben Touya steht, fast wie eine Heilige!

Persönlichkeit
Doch das genaue Gegenteil ist der Fall. Während Touya wegen seines Aussehens oft wie ein seltsamer, eventuell gefährlicher Düsterling angesehen wird, zieht Koh bewundernde Blicke auf sich, wird immer wieder als friedlicher lieber Wolf angesehen. Wenn man etwas schlechtes bei dem Duo erwartet, dann eher von Touya als von ihr, aber Koh ist weitaus düsterer. Sie ist opportun und berechnend. Sie tut nur etwas für ihren Menschen und sonst für  niemanden. Da ist sie zwar loyal bis zum bitteren Ende, aber das macht sie in der Interaktion nicht angenehmer. Unsozial vermeidet sie es mit anderen überhaupt zu sprechen, egal ob diese wissen dass sie dazu im Stande wäre oder nicht und man sollte acht geben sich ihr ebenso wenig ohne Erlaubnis zu nähern wie einem wilden Wolf, denn sie sorgt schon dafür, dass sie nicht angefasst wird. Dennoch ist sie nicht an sich böse, nur eben etwas schwierig im Umgang. Ihr Vertrauen und ihre Sympathie muss man sich sehr hart erkämpfen, denn jeder, der fremd ist, wird von ihr erstmal als Bedrohung eingestuft. Nur Inuzuka haben da einen leichten Narrenschutz! Auch wenn Touya nicht dämlich ist, ist Shoukoh die Denkerin der Beiden. Abgesehen von Kampfsituationen überlässt er ihr daher auch die Entscheidungen für die man Grips braucht, denn er weiß sehr wohl, dass sie davon mehr hat als er.


Attribute

NINJUTSU:4
TAIJUTSU:4
STAMINA:3.5
CHAKRAKONTROLLE:2
KRAFT:3
GESCHWINDIGKEIT:3.5











Zuletzt von Touya am Di 22 Aug 2023 - 17:01 bearbeitet; insgesamt 10-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 4 Sep 2022 - 9:34
   
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Hundek11










» Inuka
the pack is loyal, down  to the bone..wait did someone say bone? Where's the bone?
Art:
Es gibt sie in verschiedenen Formen, Farben und Größen, aber eines haben sie alle gemeinsam: Sie sind durch und durch loyal. Die Hunde leben schon seit Generationen nicht mehr in der Wildnis. Sie haben sich nach dem ersten Shinobikrieg in dem Wald neben Konohagakure niedergelassen und nennen Konoha inzwischen ihre Heimat! Da sie den Umgang mit Menschen gewohnt sind und Konoha nahe stehen, sind sie eine dort sehr bekannte und häufige Kuchiyosefamilie. Besonders verbunden fühlen sie sich den Inuzuka, da sie es hoch schätzen, wenn sich Menschen gut um Hunde kümmern, doch sie sind jedem wohlgesonnen, der sie gut behandelt. Manchmal wird den Hunden, besonders von Katzen, Dummheit nachgesagt, aber das ist eine niederträchtige Lüge. So, wie die Katzen halt sind! Hunde sind nicht dumm, sie sind nur halt nicht hinterlistig! Darauf bestehen sie! Da die Hunde sich eigentlich mit allem und jedem verstehen, der ihnen freundlich gegenübertritt haben sie keine großen Probleme mit anderen Kuchiyosearten. Außer mit den Katzen. Mit ihnen verbindet sie eine Fehde, die über Jahrhunderte hinweg reicht. Die Katzen bezeichnen sie als dumm, plump und so obrigkeitshörig, dass sie nicht mehr selber denken können und die Hunde werfen den Katzen ihre Arroganz, Selbstgefälligkeit, ihren Egoismus und ihre Illoyalität vor. Wo Hunde und Katzen aufeinander treffen brennt die Luft.

Zugehörigkeit:
Nach dem ersten Shinobikrieg siedelten sich die Haushunde in Konoha an und da für sie Loyalität über allem anderen steht und sie nicht in die Situation kommen wollen zwischen ihrer Loyalität zu ihrem Partner, zum Rudel und zu Konoha zu stehen akzeptieren sie nur Vertragspartner aus Konohagakure.

Heimat:
Die Hunde leben als Rudel in  den Wäldern in der direkten Umgebung von Konohagakure.

Struktur:
Die Hunde leben als Rudel und im Rudel steht derjenige oben, der sich in Rangkämpfen als Stärkster behauptet. Diese Rangkämpfe werden nicht in regelmäßigen Abständen durchgeführt sondern immer spontan, wenn ein Hund meint ihm stehe eine höhere Position im Rudel zu. Es vergeht eigentlich kein Tag an dem es nicht zu kleineren Rangkämpfen kommt und obwohl das Rudel der Hunde einen sehr familiären Umgang pflegt ist ganz klar: Es gibt nur einen Alpha und der entscheidet über alles was im Hunderudel vor sich geht. Demokratische Diskussionen gibt es nicht! Jeder menschliche Partner wird von den Hunden als Teil des Rudels angesehen und als solcher behandelt. Das heißt, dass er ebenso in den Rangkämpfen beteiligt ist und ganz klar ist: Man darf nur Kuchiyosegeister beschwören, die im Rang im Rudel unter einem stehen. Das heißt, dass man jeden einzelnen Geist bevor  man ihn beschwören darf im Rangkampf besiegen muss!

Vertrag:
Einen Vertrag mit den Hunden zu schließen ist nicht schwierig, wenn man in Konohagakure lebt. Suchen muss man sie nicht lange, da sie selbst in der Nähe des Dorfes wohnen und besondere Erfordernisse haben sie an ihre Vertragspartner auch nicht. Sie sehen sich den Menschen, der einen Vertrag will zwar genau an, aber die Entscheidung ob derjenige einen Vertrag eingehen darf  ist eher eine Bauch entscheidung. Sie setzen nur voraus, dass derjenige ein guter Mensch sein und gut zu Hunden sein muss.



» Ouka
His royal highness Sir floof [D-Rang]
Name: Ouka

Alter: 3 Jahre

Spezialisierung: Genjutsu

Rasse: Corgi

Größe:  25 cm Widerristhöhe, 60 cm Länge

Beschreibung:
Gute Laune pur. Der kleine Corgi ist immer gut drauf und obwohl er nicht sehr schnell ist, hat er das mysteriöse Talent dafür immer genau dann super schnell zuzuschnappen, wenn irgendwo etwas leckeres zu essen liegt und niemand guckt! Ouka mag jeden und alles, ist super neugierig und ein echter Charmeur! Irgendwie kriegt er es immer hin, dass er gestreichelt wird! Während Touya und Koh ihren Körper trainieren, liegt er gerne rum und trainiert seinen Geist. Schlafend.  Für den Kampf ist er zwar nicht zu gebrauchen, aber er hat es geschafft sich mit seinen riesigen Kulleraugen sowohl in Touyas als auch in Kohs Herz zu teleportieren.

Attribute
NINJUTSU:0
GENJUTSU: 3
TAIJUTSU:  0
STAMINA: 2
CHAKRAKONTROLLE:1
KRAFT:0
GESCHWINDIGKEIT:0

Jutsuliste» HEIKO YŌSHOKU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: E
BESCHREIBUNG: Beim Heiko Yōshoku (Gleißende Schönheit) wird dem Betroffenen vorgegaukelt, dass der Körper des Anwenders in ein grelles Licht gehüllt wird. Dieses Licht besitzt keinen blendenden Effekt, sondern dient alleinig dazu, jegliche Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

» ONMU
ART: Genjutsu
TYP: Illusion
RANG: E
BESCHREIBUNG: Das Onmu (Geräuschillusion) ist ein einfaches Genjutsu, das oft zur Ablenkung des Gegners benutzt wird. Das Opfer glaubt, aus einer vom Anwender bestimmten Richtung (meist aus der entgegengesetzten Richtung von der, in der der Anwender steht) ein einfaches, kurzes Geräusch zu hören.

» ARI SHI NO KUNAI
ART: Genjutsu
TYP: Illusion, Schall
RANG: D
BESCHREIBUNG: Dieses simple Genjutsu lässt einen kleinen, etwa Kunai großen Gegenstand, oder einen ebenso großen Teil eines größeren Gegenstandes verschwinden. Die Waffe ist selbstverständlich immer noch da, das Opfer des Genjutsu kann diesen Teil der Waffe nur einfach nicht mehr wahrnehmen. Die Wirkung dieses Genjutsu hält nur wenige Sekunden, doch für einen oder auch zwei schnelle Schläge bei denen die Waffe nicht wahrnehmbar ist, ist das ausreichend. Ausgelöst wird das Jutsu durch einen akustischen Reiz.














Zuletzt von Touya am Sa 17 Sep 2022 - 22:04 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 4 Sep 2022 - 15:08
   
Danke, dass ich Touya spielen darf! Ich hab mich sehr über die Rückmeldung zum Gesuch gefreut! Er ist jetzt auch fertig und kann bewertet werden.  [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya 1f425

Info: Ich hab 1 A in zwei B-Rang Jutsu getauscht.

Die Freundschaft mit Aki und Akira und die Verwandschaft mit Nori sind abgesprochen. Bei der Beschreibung bin ich jetzt von dem Fall ausgegangen, dass die Anträge in Noris Akte dazu angenommen werden. Wenn das nicht der Fall sein sollte würde Touya sein Cousin werden.

_____________________________


[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Signat12


Zuletzt von Touya am Mo 12 Sep 2022 - 17:46 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 1241
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 31
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | So 11 Sep 2022 - 22:49
   
Hoi Touya,

ich darf deine Erstbewertung übernehmen. Sorry für die Wartezeit. Ein insgesamt schöner und gut ausgeschrieber Char, deshalb gibt es auch nichts gravierendes, nur ein paar Details. Da du weißt, wie es läuft, fange ich ohne große Vorrede an.

1. BW Kopf
Das „Geschlecht“ fehlt. Touyas Geburtstag liegt im aktuell bespielbaren Zeitrahmen, darum musst du mir kurz mitteilen ob er dieses Jahr 26 wird oder bereits 27? Markiere außerdem bitte, dass er das KG des Uzumaki Clans nicht beherrscht, indem du es z.B. durchstreichst oder in Klammern dahinter schreibst.

2. Aussehen
Du hast kein Wort zu seiner Kleidung geschrieben, außer ich bin blind? Bitte füge noch eine Beschreibung seines Kleidungsstils sowie seiner Missionskleidung an. Auch die Position, in der er sein Hitaiate trägt, muss hier oben mit stehen (auch wenn du es unten bei Ningu ebenfalls erwähnst)

3. Familie
Welchen Rang hat sein Vater? Hier kannst du entweder seinen aktuellen Missing-Rang angeben, oder seinen ehemaligen Dorf-Rang, doch „Missing“ allein lässt keinen Aufschluss über seine Fähigkeiten zu.
Bitte verlinke außerdem auf Noris BW, damit erkennbar wird, dass es sich um einen Spielerchar handelt und keinen NPC.

4. Eckdaten
Die Einschulung in die Akademie sowie der Zeitpunkt, als er sein Raiton erweckt hat, fehlen noch. Des Weiteren wäre es schön, wenn du irgendwo in der BW vermerkst (z.B. unter Familie oder ähnliches), wer Akira und Akihito sind. Du erwähnst sie so plötzlich, und auch ohne Nachnamen, als müsste der Leser wissen, wer diese Charaktere sind, ohne Vorerklärung. Doch das ist ganz schön verwirrend, insbesondere da „Akira“ ja unter einem anderen Namen im Forum läuft. Mindestens eine Verlinkung auf die entsprechenden Bewerbungen ist notwendig.

5. Besonderheit
Bitte spezifiziere, dass hier das Inuzuka-Hiden gemeint ist. Du schreibst nur „sein Hiden“, aber er könnte ja auch noch bis zu zwei weitere im RPG lernen, darum sollte es in der Besonderheit klar sein, welches gemeint ist.

6. Verfallende Fähigkeiten
Du hast nur 2 Ausbildungen gewählt, dir stehen als Tokujo jedoch 3 Ausbildungen zu. Auch hast du nur einen Ninken, obwohl dir 2 zustehen. Bist du sicher, dass du das so lassen willst? Diese Dinge würden verfallen und müssten später neu gekauft werden, wenn du dich umentscheidest. Die Exp werden nicht erstattet. Bitte beachte auch, dass du mit deinen Attributen das Hachimon Tonko nur maximal bis zum dritten Tor erlernen kannst.

7. Schwäche
Bitte entferne das kleine Fragezeichen hinter der Punkte-Wertung bei „Brutaler Kampf“. Die Schwäche ähnelt sehr der bestehenden Schwäche „Aggressivität“, daher ist 1 als Wertung für mich ok, aber natürlich muss der Zweitbewerter das auch so sehen.

8. Ningu
Bitte beschreibe genauer, was du mit „Feuerstahl“ meinst, wie groß es ist, und wie viel Exp du dafür veranschlagt hast. Die restlichen Ningu haben einen Gesamtwert von 205 Exp. Als Tokujo darfst du 350 Exp verteilen. Alle nicht ausgegebenen Exp würden verfallen.

9. Jutsu
Zuallererst keine richtige Kritik, nur ein Hinweis: Du hast für jeden einzelnen Rang jeder Jutsusparte einen Spoiler erstellt, sogar für die Ränge, die Touya gar nicht hat. Das bedeutet man muss jeden einzelnen Spoiler anklicken, um seine Jutsu zu sehen, bei manchen Jutsuarten, wo er nur eine Technik hat, muss man trotzdem E bis S durchklicken, um sicherzugehen. Das ist sehr umständlich für die Leser. Natürlich kannst du es so lassen, wenn du magst, aber ich wollte das nur anmerken.

Meiner Zählung nach hast du ein D-Rang-Jutsu zu wenig, nur 5 statt 6, die Kuchiyose mitgezählt. Bitte zähl nochmal selbst nach, und falls du auf das gleiche Ergebnis kommst, bitte füge noch eines hinzu.

Das INUZUKA RYU: JINJU KONBI HENGE: SANTORO erfordert das KONBI HENGE NO JUTSU, aus der Liste der elementlosen Ninjutsu, das Touya aber nicht beherrscht. Bitte füge das Konbi Henge noch hinzu oder ersetze das Jutsu.
Das INUZUKA RYU: JINJU KONBI HENGE: SOTORO hast du doppelt in deiner Liste stehen, einmal als Ninjutsu und einmal als Taijutsu, doch es ist nur ein Ninjutsu.



Das ist vorerst alles. Solltest du Fragen oder Unklarheiten haben, kannst du mich anschreiben oder direkt hier posten. Andernfalls melde dich nochmal, sobald ich erneut drüberschauen kann.

MfG
Shin

_____________________________

Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Mo 12 Sep 2022 - 18:27
   
Hey Shin, danke für deine Bewertung!

Ich habe glaube ich ergänzt /geändert was du gefunden hast. Zu dem Punkt Feuerstahl: Das ist ein ganz normaler Feuerstahl den er da hat, nichts besonderes. Daher habe ich, wie auch schon bei Emiko, auch keine EXP dafür mit einberechnet, aber wenn er jetzt doch etwas kostet sollte ich ja noch 145 EXP übrig haben, so viel wird er sicher nicht kosten. Falls du einen Feuerstahl nicht kennst, das ist ein komplett manuelles Schlagfeuerzeug sozusagen. Hast halt einen Stift aus kohlenstoffreichem Stahl, einen Schaber und schlägst damit funken - wie bei einem Feuerstein, nur halt praktikabler. Ich hab den konkreten Feuerstahl etwas beschrieben - reicht dir das? Mehr Ningu als die, die ich habe brauche ich nicht. Auf die übrigen EXP verzichte ich.

Bei den Jutsu habe ich mich absichtlich für diese Variante entschieden weil ich finde, dass das nachher übersichtlicher ist wenn man dann mehr Jutsus hat. Wenn es dich nicht stört würde ich es gerne so lassen.

Außerdem hab ich eine C-Rang Hachimon Tonko herausgenommen, dafür das Konbi Henge eingefügt und bei den D-Rang Inuzukatechniken noch das Jutsu des verbesserten Gehörs dazu genommen! Danke, dass dir das aufgefallen ist!

Bei den Ninken habe ich, weil ich mit den Attributen unsicher war die Ninken2 dann kriegen würde (Chuunin oder Genin Niveau) nochmal bei Lisa nachgefragt welche Variante ich bekommen würde und sie hat mir gesagt, dass ich den zweiten Ninken erst im RPG kaufen darf. Daher stimmt das dann doch.

Auf die dritte Ausbildung verzichte ich auch. Ich heb mir das für die Entwicklung im RPG auf.

Akira und Akihito habe ich j etzt nicht mit bei Familie aufgenommen, weil es nur Freunde und keine Familie ist, aber ich hab in einem früheren Eckdatenpunkt aufgenommen wann die Freundschaft begann und sie verlinkt. Es ist ja nur relevant zu wissen, dass es spielercharaktere sind, die mit ihm befreundet waren, auf Pilgerreise verschwanden, für Tod erklärt wurden und nun Nukenin sind. Das findet sich ja alles im Steckbrief. Reicht dir das?

Die Erweckung des Raiton habe ich absichtlich ganz am Ende seiner Karriere eingefügt. Er soll ein bisschen Schwierigkeiten mit der Erweckung von dem Element gehabt haben.

Bezüglich seines Alters habe ich mir überlegt, dass er im aktuellen Zeitrahmen 26 werden soll.

Falls ich was übersehen habe nimms mir nicht übel und pieks mich!

_____________________________


[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Signat12
Nach oben Nach unten
Hozuki Shingetsu
Anzahl der Beiträge : 1241
Anmeldedatum : 11.05.18
Alter : 31
Hozuki Shingetsu
Nuke
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Di 13 Sep 2022 - 22:27
   
ANGENOMMEN

_____________________________

Nach oben Nach unten
Shira
Anzahl der Beiträge : 2673
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 30
Shira
Shira
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Fr 16 Sep 2022 - 14:17
   
Moin Maggy!
Dann wollen wir mal weitermachen Very Happy

Religion: Bitte verlinke hier zu den beiden Religionen im entsprechenden Guide.

Clan: Wenn Touya das Uzumaki-KG nicht beherrscht, markiere den Clan selbst bitte zusätzlich zu der Klammer noch durchgestrichen.

Persönlichkeit: Man kann es zwischen den Zeilen zwar ein wenig herauslesen, aber mir fehlen noch konkret Touyas Kompetenzen für den TJ-Rang. Er muss Reife/Verantwortungsbewusstsein besitzen und ein Team anführen können. Beides steht so bisher nicht konkret in deiner Beschreibung. Könntest du das noch ergänzen? :3

Ziel/Traum: Warum will er denn jetzt nicht mehr selbst Clanoberhaupt werden? Traut er es sich nicht mehr zu oder hält er Haruka für geeigneter?

Familie - Vater: Also interessiert es Touya nicht mehr, wer sein Vater ist er und hat nie versucht, anderweitig herauszufinden, wer es war, anstatt seine Mutter zu fragen? Findet er es schade, dass er ihn nie kennen gelernt hat bzw nicht weiß, wer es ist? Oder ist es ihm egal?

Familie - Großvater: "Niemand wusste besser darüber bescheid in welchen Ecken des Dorfes Katsuno gerne mal in ein Bett sprang [...]" - Ich nehme an, du meinst hier Chosei, der gerne mal in ein Bett sprang, und nicht Katsuno, oder?

Eckdaten: Bitte hebe die wichtigsten Eckdaten (d.h. Rangaufstiege) hier noch fett/farbig/unterstrichen hervor, damit man sie schneller findet. Deine Eckdaten sind ja doch etwas ausführlicher :3

Ich nehme mal an, dass Touya bei 15 Jahren den Kampf um den Oberhauptsposten verloren hat? Es wäre schön, wenn du das noch ergänzen könntest.

Schwäche - Brutaler Kampf: Ich nehme diese Schwäche sicherheitshalber nochmal mit zur Besprechung mit den anderen Staffis und bitte dich hier um ein wenig Geduld.

Schwäche - Unsympathisch: An sich braucht diese Schwäche zwar keine Personalisierung, allerdings kann ich aus Touyas Persönlichkeit nur sehr wenig herauslesen, warum man ihn häufig als unsympathisch einschätzen würde. Du beschreibst ihn ja sogar selbst als "freundlichen Kerl, mit dem viele gut zurechtkommen". Wie passt das zusammen? Oder beziehst du dich hier allein auf Touyas Äußeres, durch das er abschreckend wirkt?

Shoukoh: Auch ein Ninken muss die Attributsvoraussetzung erfüllen, um bestimmte Jutsu zu lernen. Damit Koh das » INUZUKA RYU: JINJU KONBI HENGE: SANTORO beherrschen kann, braucht sie also einen Ninjutsuwert von mindestens 3,5. Du müsstest also einen halben Punkt nochmal verschieben, wenn du das Jutsu behalten möchtest Smile

Ouka: Bei der Größe von Kuchiyosen zählt die längste Seite. Gerade bei einem Corgi vermute ich mal, dass nicht die Widerristhöhe, sondern die Körperlänge Oukas längste Seite ist. Könntest du daher bitte auch diese noch angeben?


Wenn was sein sollte, weißt du ja, wie du mich erreichst Smile
LG Debbi

_____________________________

» I LIVE MY DAY AS IF IT WAS THE LAST «
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Grafik
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA YAEKO | SA: KIYOE | SiA: NIIME | AA: KITARI
» LIVE MY DAY AS IF THERE WAS NO PAST «
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Sa 17 Sep 2022 - 22:20
   
Hey Debbi,

Danke für die schnelle Rückmeldung! Ich hab schonmal versucht alles umzusetzen.
Das Ziel/Traum habe ich ergänzt durch:
Zitat :
Obwohl er den Gedanken seinen Clan zu führen immernoch spannend fände hat er den Traum eigentlich aufgegebenen. Zu der kindlichen Vorstellung davon was ein Clanoberhaupt zu tun hat kam die Erkenntnis, dass ein großer Teil dessen sehr viel Papierkram, Händeschütteln und Innenpolitisches Arschkriechen ist. Nichts davon liegt ihm. Er kam zu der Erkenntnis dass er seinen Clan auch  unterstützen, stärken und beschützen kann indem er Haruka bestmöglich unter die Arme greift.

Beschreibung vom Vater wurde ergänzt durch:
Zitat :
Gerade als Kind hat Touya  seinen Vater unbedingt kennenlernen wollen, doch mit der Erkenntnis darüber, dass Jueri es ihm nicht verraten konnte kam auch die Überlegung warum das so sein könnte. Jueri würde ihm die Informationen zu seinem Vater nicht ohne triftigen Grund verwehren.  Touya erklärte sich das Ganze so, dass sein Vater Jueri etwas grauenvolles angetan haben musste, um sie dazu zu  bringen. Durch diese Erklärung schwand auch der Wunsch ihn zu finden und kennenzulernen. Dadurch, dass Jueri sehr eng in den Clan eingebunden sind hat es ihm auch nie an männlichen Vorbildern oder Familie gefehlt. Inzwischen denkt er nur noch selten darüber nach wer sein Vater gewesen sein mochte.

Die Schwäche habe ich jetzt nochmal ganz individuell beschrieben. Mein Gedanke war dass er sicher Probleme haben wird auf Missionen außerhalb von Konoha, weil die Leute auf dem Land ja doch etwas konservativer sind und Fremden sowieso teilweise schon abgeneigt. Schon, wenn sie nicht so gruselig aussehen wie er und von nem fetten Hund begleitet werden. Hoffe das kommt jetzt besser hervor:
Zitat :
Die meisten, die Touya näher kennen, würden ihn eher als guten Kerl, denn als unsympathisch bezeichnen, aber wer ihn nicht gut kennt, der kommt doch eher zu einem anderen Schluss. Die unnatürlichen Augen, die viele Farbe unter der Haut, die Begleitung durch einen riesigen Wolf: Touyas Optik ist abschreckend. In seiner Heimat ist das weniger ein Problem, aber auf dem Land wo Fremdes  immer skeptisch beäugt wird, wird Touya häufig abgelehnt bevor er seinen Mund aufmacht. Die Reaktion reicht von Vorsicht über Skepsis bis hin zu offenen Anfeindungen und macht Missionen häufig schwierig für ihn. Obwohl er im großen und Ganzen als guter Kerl zu bezeichnen wäre gibt es eine Eigenschaft an der sich viele Leute stören: Er hat keinen Filter und spricht aus was er gerade denkt. Da tritt er schonmal jemandem auf die Füße und gerade Leute, denen Höflichkeit sehr wichtig ist haben damit Probleme. Ab und an überschreitet er auch, da er auf Förmlichkeiten gar keinen Wert legt, Grenzen des Anstands. Nicht jeder wird gern von einem Menschen beschnuppert und auf seinen Geruch hingewiesen und nicht jeder kommt damit klar von nem Fremden stark auf die Schulter geklopft und beim Vornamen genannt zu werden. Die Aspekte seiner Persönlichkeit, die hier und da als  unsympathisch wahrgenommen werden sind jedoch weniger schwerwiegend als die Hürden, die ihm sein Aussehen im Außendienst teilweise aufbürdet.


Bei der Persönlichkeit habe ich zu den Rangkompetenzen noch einen Absatz  hinzugefügt:
Zitat :
Was macht Touya als Shinobi aus? Er ist zwar temperamentvoll, aber eigentlich unkompliziert. Dadurch, dass er jeden sein lässt wie er will kommt er mit vielen unterschiedlichen Charakteren ganz gut aus, die sich nicht an seiner Art stören. Wenn es Spannungen gibt, dann meistens mit Personen die großen Wert auf Höflichkeiten und Formalitäten legen.  Gegenüber unterschiedlichen Persönlichkeiten ist Touya zwar sehr tolerant, aber er ist kein Ja-sager. Er steht zu seiner Meinung und kann sich sehr gut durchsetzen.  Durch sein Selbstbewusstsein und seine Sicherheit strahlt er natürliche Autorität aus. Dieser wird er auch gerecht.  Er ist kein Taktiker und auch echt kein großer Denker, aber er hat jede Menge Erfahrung und gute Instinkte. Sowohl die Erfahrung als auch seine Instinkte helfen ihm in schwierigen Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen. Vor Allem aber - und das würde Touya als wichtige Kompetenz nennen - weiß Touya, dass er nicht alles kann. Manche Missionsteilnehmer, auch Genin bringen Kompetenzen mit, die er nicht hat. Vielleicht sind sie klüger als er, kennen eine Gegend oder ein Thema besser. Touya fühlt sich von Kompetenzen im Team, die andere haben nicht angegriffen sondern sieht sie als Bereicherung, als etwas, dass man nutzen kann. Seine Aufgabe ist es dann diese Kompetenzen gut einzusetzen und zu koordinieren. Das tut er insbesondere in Absprache mit Shoukoh deren Wort auf einer Mission genauso wichtig ist wie das seine. Auch, weil sie aus Touyas Perspektive um einiges weitsichtiger ist als er. Da verlässt er sich auf sie, so wie er sich bei Dingen die andere ihm Voraus haben auf diese verlässt. Eine weitere Kompetenz, die Touya im beruflichen Kontext mitbringt ist seine Loyalität und zuverlässigkeit. Er ist kein Fähnlein im Wind das heute diese und morgen jene Meinung hat. Wenn man sein Wort für etwas hat, dann hält er es ein, wenn er einen Job zu erledigen hat, dann tut er dies zuverlässig, wenn man einen Termin mit ihm hat ist er da und wenn er sein Leben jemandem  verschrieben hat, wie es bei seinem Clan und Konoha der Fall ist, dann wird er das nie vergessen. Woran es ihm einige Zeit gefehlt hatte war die Reife, die für seinen Rang wichtig ist. In seiner Sturm und Drang Zeit hat er jeden Anlass zum Streiten mitgenommen. Sein Temperament war ein Fass voll Zunder, der immer ein wenig glühte. Temperament hat Touya heute zwar immernoch, aber den Großteil davon kanalisiert er in seine Leidenschaften. Dadurch ist er ruhiger und ausgeglichener geworden. Man könnte sagen, dass er inzwischen über vielen Streitigkeiten die ihn früher auf 180 brachten drüber steht. Er wird immer jemand mit Temperament bleiben, aber er hat gelernt es zu mäßigen.

Ich hoffe da wird das deutlicher? Wenn nicht dann sag mir bescheid, dann ändere/ergänze ich das noch.

EDIT
In Absprache über das Discord wurde noch die Stärke "Fährtenlesen" eingefügt. Eine Schwäche habe ich nicht dazu gemacht, wodurch die Stärken und Schwächenpunkte jetzt gleichauf sind.

_____________________________


[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Signat12
Nach oben Nach unten
Kitari
Anzahl der Beiträge : 864
Anmeldedatum : 14.09.22
Alter : 30
Kitari
Kitari
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Mi 21 Sep 2022 - 11:54
   
Moin!
Das sieht alles soweit in Ordnung für mich aus. Auch die Schwäche haben wir besprochen und ist in Ordnung so. Lediglich zwei Kleinigkeiten gibt es noch:

Eckdaten: Bei 15 Jahren steht immer noch nicht, dass er den kampf gegen das Oberhaupt verlor.

Jutsuliste: Mit dem letzten Update wurde das Dainamikku Makkingu überarbeitet und auf den E-Rang gesenkt. Du müsstest daher die neue Beschreibung übernehmen und auch den Rang des Jutsus anpassen. Du könntest demnach noch ein weiteres E-Rang Jutsu hinzufügen, damit deine Slotverteilung wieder passt. Oder du entfernst ein anderes E-Rang Jutsu und fügst ein D-Rang hinzu. Wie du magst Smile

LG Debbi

_____________________________

Here's your story, let's begin
{ CHARAKTERBOGEN | AKTE | BRIEFE | THEME }
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Kitari-Sig2
{ EA: HINA ~ ZA: RIN ~ DA: NOWAKI ~ VA: SHIRA ~ FA: YAEKO ~ SA: KIYOE ~ SiA: NIIME }
STEP BY STEP YOU'RE ON YOUR WAY - WELCOME TO A BRIGHTER DAY
DON'T YOU KNOW, IT FEELS GOOD TO BE ALIVE!
Nach oben Nach unten
Touya
Anzahl der Beiträge : 1595
Anmeldedatum : 04.09.22
Alter : 68
Touya
Touya
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Mi 21 Sep 2022 - 12:07
   
So jetzt aber, dieses Mal mit absenden und ohne Geister! Ich hab bei den Jutsu das Dainamakku auf E-Rang jetzt drin, dafür das E-Rang Jutsu: "JUTSU DER GEMEINSAMEN KOPFNUSS" rausgenommen und dadurch dann ja einen D-Rang Platz frei und da jetzt das Jutsu der abgestumpften Hundenase drin!

_____________________________


[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Signat12
Nach oben Nach unten
Shira
Anzahl der Beiträge : 2673
Anmeldedatum : 12.09.20
Alter : 30
Shira
Shira
Re: [Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya [Link] | Mi 21 Sep 2022 - 12:21
   


Angenommen!
- WILLKOMMEN IM SNK! -

_____________________________

» I LIVE MY DAY AS IF IT WAS THE LAST «
[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya Grafik
EA HINA | ZA RIN | DA NOWAKI | FA YAEKO | SA: KIYOE | SiA: NIIME | AA: KITARI
» LIVE MY DAY AS IF THERE WAS NO PAST «
Nach oben Nach unten
 

[Tokubetsu Jônin] Inuzuka Touya

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
-